www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB zu PCI Converter IC


Autor: Gert Taucher (gert186)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auf der suche nach einer Möglichkeit:

Ich habe einen Mikrokontroller mit USB(oder rs232) und Ich such nun 
einen Baustein damit ich den mit dem Pc verbinden kann über PCI!

Ich weiss ich könnt gleich USb nehmen aber meine Aufgabenstellung ist es 
den PCI Bus zu verwenden um eine Karte selbst zu entwerfen!

Weiss wer einen geeigneten Baustein bzw. hat wer schon ein Layout mal 
gesehen?

mfg
Gert

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, das ist ja mal ne sinnbefreite Aufgabenstellung. Du müsstest 
praktisch einen PCI zu USB Hostadapter bauen. Musst du mal auf einer 
PCI-USB karte schauen, welche Chips da verbaut sind, und das dann 
nachbauen.
Und dann müsstest du sehen, ob´s dafür Standard-Treiber gibt.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das ist ja mal ne sinnbefreite Aufgabenstellung.

Dem kann ich nur zustimmen. Wer stellt solche Aufgaben?

Autor: Gert Taucher (gert186)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ich muss es halt bauen... :)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) Kauf dir ne PCI Karte mit USB drauf
2) Stecker ablöten
3) Deine Schaltung an einen der ehemaligen Steckerplätze löten
4) Fertig ist die "PCI Karte"

Autor: Gert Taucher (gert186)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwar ne Lösung aber nicht sehr elegant :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bereits die Aufgabenstellung reichlich verworren klingt, jedenfalls 
so, wie Du sie hier wiedergegeben hast, ist die Lösung mehr als 
ausreichend elegant.

Versuche doch mal, die Aufgabenstellung richtig wiederzugeben.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISt die einzig sinnvolle Lösung.
Sone Karte kostet wohl 10Eur. Das selbst entwickeln liegt auf jeden Fall 
im 3 stelligen Bereich, alleine für Platinenfertigung.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gert Taucher wrote:
> Ich habe einen Mikrokontroller mit USB(oder rs232) und Ich such nun
> einen Baustein damit ich den mit dem Pc verbinden kann über PCI!

Wow, 3 ganz dicke Brocken auf einmal (USB-Host, PCI-Hardware, 
Windows-Treiber).

Du bist also bereits ein erfahrener Schaltungsentwickler und 
Windows-Systemprogrammierer.

Da sollte es eigentlich die leichteste Task von allen sein, nach nem 
Chip zu googlen.


Peter

Autor: Gert Taucher (gert186)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok nach vielen Reklamationen will ich mal die Aufgabenstellung 
zusammenfassen:

Ich soll:

Eine Servomotorsteuerung realisieren (PWM 50 Hz) die über einen 
Mikrokontroller gesteuert wird, weiters sollen Sensoren wie Winkelgeber 
Temperatur, usw per I2C eingelesen und an den Host (PC) weitergeschickt 
werden.

So nun die verbindung zum Host:

Soll mittels PCI realisiert werden (wenn möglich).

Naja ein Mikrokontroller hat rs232 oder USB oder beides also lag es nahe 
nach so einem Chip zu suchen bzw zu fragen...

mfg
Gert

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wozu den unbedingt PCI??
Das macht das doch nur unnötig kompliziert (zumal man dan echt einfach 
ne USB Karte reinbauen kann und da den Controller per USB 
anschließen...)

Autor: Johnny Maxwell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Naja ein Mikrokontroller hat rs232 oder USB oder beides also lag es
> nahe nach so einem Chip zu suchen bzw zu fragen...

Der typische PC hat diese beiden Schnittstellen auch. Warum denn Umweg 
über PCI? Wieder mal wird verzweifelt die kompliziertest mögliche Lösung 
gesucht.

Autor: Gert Taucher (gert186)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ahm wie gesagt Der Professor will das soooo ......

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, da haben wir den Übeltäter ja schon. Mach dich schlau und 
argumentiere dagegen. PCI ist in diesem Fall wirklich die ähem 
akadämlichste Lösung von allen. Entweder RS232, nen Controller mit USB 
und fertiger CDC Implementierung (z.B. AT91) oder einen USB-RS232 
Umsetzer (z.B. von FTDI). Viel Erfolg.

Autor: Gert Taucher (gert186)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja das waren meine Vorschläge auch und meine Argumente auch aber er 
wills halt so der Akademika ....

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PCI ist totaler Nonsens. Da musst du efahrener Schaltungs-Entwickler 
sein, dich mit PCI Bridges, FPGAs und Leiterplattendesign für min. 
4-Lagen-Platinen auskennen. Desweiteren musst du den Windows Treiber 
schreiben, falls du nicht ein Standard-Gerät nimmst (was aber dann die 
gesamte Aufgabe ad absurdum führt)
Kurz gesagt: Vergiss es. Für einen Studenten im Rahmen einer 
Diplomarbeit nicht machbar. Per USB wird ein Schuh draus. rede mal mit 
dem Proff drüber, wieso er unbedingt das annähernd komplizierteste aller 
PC-Interfaces verwenden will....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.