www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DCF signal invertieren


Autor: Simon Milde (simonmilde)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten morgen liebe Mikrocontrollergemeinde!

Wünsche euch allen erstmal frohe ostern :-)

nun ich hätte da mal ne frage!

bin gerade dabei ein dcf77auszuwerten und verwende ein  modul von 
reichelt.

meine software steht soweit und funktionieren tut sie auch! leider aber 
nur mit einem modul das ein invertiertes signal liefert! (das dieses 
modul seht störanfällig ist kann ich das in meinem projekt nicht 
verwenden)
jetzt steh ich vor dem problem das meine software  immer die 
negativeflanke am timer0 und 1 auswertet.
ich habe aber eine steigende flanke und kann das in den sfr nicht 
einstellen das der interrupt bei steigender flanke auslöst!

wie kann ich am einfachsten das signal softwaremäßig invertieren. 
hardwaremäßig hab ich das mit verschiedenen ttl und cmos gattern 
versucht aber das bringt es nicht!!
wie kann ich das signal am einfachsten invertieren!
hab mal gelesen das ich es mit einem FET machen könnte aber  da hab ich 
zuwenig elektronikerfahrung!

danke euch

gruß s.
controller: P89LPC936 Phillips

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Transistor, BC547, zwischen Ausgang und Basis 1k, Emitter auf GND, 
Kollektor über 10k auf VCC, vom Kollektor auf den Eingang des µC.
Damit ist das Signal invertiert.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wie kann ich das signal am einfachsten invertieren!
Wenn dein Mikrocontoller mit dem Signal zurechtkommt, dann muss es ein 
CMOS-Gatter auch. Deshalb verstehe ich nicht, warum es mit einem z.B. 
74HC04 nicht gehen sollte. Ev. an Pull-Up vor dem HC04 denken, falls der 
Empfänger nach so einem verlangt und der bisher intern im Controller 
war.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich mir nicht vorstellen, das es nicht Softwaremäßig gehr (Ohne den 
MC genauer zu kennen). Normal kann man das bei allen MCs programmieren.

Hardware: Vieleicht falsche Logikfamilie gewählt. Ansonsten Transistor, 
FET oder sonstwas, muss alles gehen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Milde wrote:

> jetzt steh ich vor dem problem das meine software  immer die
> negativeflanke am timer0 und 1 auswertet.
> ich habe aber eine steigende flanke und kann das in den sfr nicht
> einstellen das der interrupt bei steigender flanke auslöst!

Kein Problem, frage das Signal einfach in einem Timerinterrupt ab, z.B. 
alle 10ms.
Das hat sogar den Vorteil, daß man damit gleich bequem die Pulsdauer 
zählen kann, d.h. die Software wird einfacher.


Peter

Autor: Simon Milde (simonmilde)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal danke  Hubert G. dass hat einwandfrei funktioniert!!!

vielleicht kennt sich jemand von euch mit dem lpc und keil aus!

habe irgendwie das problem das mir der controller meine tl0 und th1 
falsch macht!!

das signal liegt sauber am port an aber die software findet mir keins! 
wenn ich es in ner simulation mache dann geht es einwandfrei und das 
aulesen vom dcf signal funktioniert super!!

danke euch!



gerne auch icq 332082754!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.