www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Starter aus Energiesparlampen für UV Röhre verwenden


Autor: binhex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte einen alten Scanner zu einem Belichter für Platinen umbauen 
und habe eine Frage zu UV Röhren. Konkret will ich zwei 8W UV Röhren von 
Reichelt (1) verwenden. Da mir zwei passende Drosseln plus Starter bzw. 
zwei fertige Vorschaltgeräte zu teuer sind, wollte ich den 
elektronischen Starter aus zwei Energiesparlampen (ungefähr) passender 
Leistung (2) ausbauen und damit die UV Röhren betreiben. Ist dies 
generell möglich bzw. hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt?

MfG
binhex

Links:
(1) 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=C96;G...
(2) 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=L3;GR...

: Verschoben durch Admin
Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist möglich. Das habe ich schon gemacht und es funktioniert 
einwandfrei. Ich habe das gemacht, weil wir hier abends oft nur 200V 
haben und dann flackern die normalen Röhren beim Einschalten etwas, aber 
gehen nicht an. Mit den aus den Kompaktlampen ausgebauten Platinen geht 
es sehr gut. Achtung; bei einigen Fabrikaten ist der 
Sicherheitsvorwiderstand (0,5 Ohm) zwischen Platine und Sockel, nicht 
vergessen! Das da im Betrieb ca. 300V auf der Platine sind, eerwähne ich 
nur zur Sicherheit.
MfG Dirk

Autor: binhex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort! Wie meinst du das mit dem 
Sicherheitsvorwiderstand: Ist der nicht auf der Platine aufgelötet, 
sondern frei eingebaut? Und noch was: Es gibt leider keine 
Energiesparlampe mit 8W, nur mit 7W oder 9W. Solch ich lieber die mit 
größerer oder die mit kleinerer Leistung verwenden?
Die 300V sind kein Problem, das Ganze ist ja in einem Plastikgehäuse 
eingebaut...

MfG
binhex

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Widerstand ist oft auf der Platine. Ich habe aber auch schon 
gesehen, daß er im Verbindungskabel zwischen Platine und mittlerem 
Sockelanschluß war (im Schrumpfschlauch). Ob 7 oder 9 Watt ist egal, auf 
1 Watt kommt es nicht an, ist wahrscheinlich die gleiche Elektronik 
drin. Ich hab schon eine 18 Watt-Elektronik an eine 20 Watt Röhre 
angeschlossen, läuft immer noch. Nimm mal die 9 Watt Lampe, bist du auf 
der sicheren Seite.
Dirk

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann ich nur bestätigen. Hab´s auch so gemacht.

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die wohl preiswerteste Lösung ist wohl, sich bei EB.. einen 
Gesichtsbräuner zu kaufen, den bekommt man bisweilen schon zum Preis 
einer ordentlichen E-Lampe. Damit hat man dann 4 - 6 Röhren incl. 
Vorschaltgeräte.

Sascha

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp am Rande - die Kaltlichtkathoden (zB. REVOLTEC RM026 bei Reichelt) 
funktionieren auch gut zum Belichten, Inverter ist mit dabei, die Dinger 
laufen aus 12V und Schalter sind auch dran.

Aus einem Twinset kommen immerhin auch 6 Watt, und ist billiger als eine 
einzelne 8W Röhre ohne alles. Befestigungsmaterial wird auch 
mitgeliefert.

Autor: binhex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weißt du zufällig, was diese Kaltlichtkathoden für eine Wellenlänge 
haben? Bei Reichelt gibt's leider kein Datenblatt... Und wie lange 
belichtest du damit?

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab in meinem Belichter (umgebauter Scanner, die Scheibe ist sicher 
nicht optimal) 3 solche Sets verbaut (also 6 Röhren), durch mit Öl 
eingeriebenes Papier hab ich so ca. 5 Minuten belichtet.

Autor: Dirk W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@binhex: Ich kann Saschas Vorschlag nur unterstreichen: hol Dir bei ebäh 
einen Gesichtsbräuner für ein paar Euro, das ist wesentlich einfacher 
als sich das aus Einzelteilen zusammenzusuchen (Lampenhalterungen, 
Drosseln und Starter sind im Gesichtsbräuner fertig verkabelt drin!)

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für "Bastler" mit der Energiesparlampe habe ich noch folgende Seite:
http://www.pavouk.org/hw/lamp/en_index.html
mit Schaltplänen und Erklärungen für diverse Modelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.