www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzgeräte in Reihe Schalten


Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benötige für einen Test mal kurzfristig 20V statt 13,8V 
(Kfz-Elektronik). Kann ich zwei der folgenden Netzgeräte (3...15V) in 
Reihe schalten, um die Spannung zu erreichen?
Bei normalen Trafo-Netzteilen wäre es wohl kein Problem, es sind aber 
primärgetaktete Schaltnetzteile.

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=510061

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kein Problem. Gesamtstrom wird vom schwächeren Gerät bestimmt.

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
???
Es handelt sich um 2 identische Netzteile.

Ich möchte eins auf 13,8V stehen lassen und das andere in Reihe auf 6V 
einstellen. Oder sollten beide die gleiche Spannung haben?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem würde ich jetzt nicht direkt sagen. Häufig ist der Minus 
vom Ausgang mit Masse verbunden. Also vorher mal prüfen ob zwischen 
Ausgang und Schutzleiter eine Verbindung besteht.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei normalen Labornetzteilen mache ich das immer - ohne zu fragen, ob 
konventionell oder SNT. Das ging bisher auch immer.
Wie du die Spannungen verteilst, ist egal.
Nur bei PC-Netzteilen wäre ich vorsichtig - siehe Post von Benedikt K.

Autor: PIC Nico (eigo) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend, würde es bei dem Gerät im Anhang funktionieren?

Quasi so:


Netzteil 1 ----(+)   +35V

Netzteil 1 ----(-)-
                   | 0V
Netzteil 2 ----(+)-

Netzteil 2 ----(-)   -35V

Autor: PIC Nico (eigo) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch der Anhang!

Autor: PIC Nico (eigo) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Bild sinf ST1 und ST2 jeweils die Ausgänge!
Und beide Geräte auf eine Ausgangsspannung von 35V eingestellt würden
in Reihe ja dann 70V ergeben bzw. mit virtueller Masse +-35V.

Würde das bei diesem Gerät funktionieren?

Ich habe jeweils einen Ringkerntrafo benutzt und für die Versorgung
der Netzteilplatinen habe ich jeweils nur die Adern (rot,schwarz) 
benutzt!

Hier ist das Datenblatt der Trafos:
http://docs-europe.electrocomponents.com/webdocs/0...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico M. schrieb:
> Guten Abend, würde es bei dem Gerät im Anhang funktionieren?


Ja.

Autor: PIC Nico (eigo) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, aber die beiden Minus Ausgänge meiner zwei Netzteile haben doch 
Kurzschluss...

Gerät 1 ----(+)

Gerät 1 ----(-)
       |
Gerät 2 ----(-)

Gerät 2 ----(+)

Und das ist ja so im "Ruhezustand". Und wenn ich nun den Plus Ausgang 
vom Gerät 1 mit dem Minus Ausgang vom Gerät 2 verbinde habe ich ja quasi 
einen Kurzschluss? Oder habe ich gerade einen Denkfehler..?

Autor: PIC Nico (eigo) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, hab den Fehler gefunden, die Massen waren über 2 
Befestigungsschrauben kurz geschlossen, da soll mal einer drauf kommen 
=D trotzdem danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.