www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR EEPRM im Assembler


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich den Assembler (AVR Studio) dazu anweisen, daß der
Programmer beim prorammieren eines AT 2313 einen Wert direkt an eine
bestimmte Adresse im internen EEPROM schreibt?

Ein Segment für das EEPROM beginnt mir .eseg der?
Und dann?
Wie kann ich da adressieren?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.eseg besagt nur, dass jetzt für das EEPROM-Segment übersetzt wird.
gibst du keine Adresse an, beginnt der Adresszähler bei 0, andere
Adressen sind ebenso wie bei .cseg mit .org anzugeben.
Beispiel, Daten ab Adresse 10h:
.eseg
.org 0x10
.db 0x55, 0xaa
.org 0x20
.db 23, 44

0x55 kommt auf Adresse 0x10, 0xaa nach 0x11, 23 nach 0x20 und 44 nach
0x21

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.