www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 40Mhz Quarz, falsche Frequenz?


Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ein Problem mit einem Quarz. Der Quarz soll die Taktquellen eines 
FlexRay Controller (MFR4310) sein. Der Controller benötigt einen 
40MHz-Takt, also hab ich einen 40MHz Quarz besorgt und wie in der 
anhängende Schaltung aufgebaut. Jedoch liefert mir der Quarz 
(http://de.farnell.com/1276687/halbleiter/product.u...) 
nur ca. 13,3MHz, also quasie 1/3 der erwarteten 40MHz. Hab das auch 
schon mit anderen Kondensatoren versucht, aber zwischen 22p und 8,2p gab 
es keinen nennenswerten Unterschied.
Woran könnte das noch liegen, dass der Quarz nicht die 40MHz bringt? 
Kaputt oder falsch bezeichnet?!?

Schönen Abends noch!
Dennis

Autor: Aufsicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort 3. Obertonquarz -> war doch erst neulich Thema hier im Forum.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast einen Oberwellenquarz, willst aber einen Grundwellenquarz.

Hatte ich mal mit 24 bzw. 8 MHz, dritte Oberwelle.

Autor: Aufsicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe dir den Beitrag rausgesucht:
Beitrag "36MHz Quarz schwingt mit 12 MHz"

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hast Du es denn gemessen? Es könnte sich dabei um einen 
Aliasingeffekt handeln.

Gruß Matthias

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab das ganze mit nem tektronix digital oskar gemessen.

heißt also, ich komm nicht um nen oszillator herum? oder weiß jemand, wo 
es einen 40MHz grundton-quarz gibt?

warum steht denn auch sowas bei farnell oder im datenblatt nicht mit 
dabei?!

aber danke für eure schnellen antworten!

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach mal r101 4 kohm
dann sollts gehen

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe grad, dass es bei Digikey welche gibt. Die werden auch wohl von 
Freescale empfohlen! hier der link zu digekey: 
http://search.digikey.com/scripts/DkSearch/dksus.d...

@Düsentrieb, probier ich mal aus, aber würde der takt sich dann nicht 
gegenseitig zerstören? hab die schaltung nicht hier, deshalb kann ich 
morgen erst näheres sagen!

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probiers.. :-)

übliche "billig" methode, statt resonanzkreis, der wär teurer

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also nen 4 kOhm widerstand bringts auc nicht. nun wird der oben genannte 
quarz bestellt! das sollte laut datenblatt ein grundtonquarz sein!

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>also nen 4 kOhm widerstand bringts auc nicht
was macht der oszi dann?

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nichts, da schwingt gar nichts.
konstante spannung von, lass mich lügen, 1,5V oder so

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wurde ja schon gesagt, is nen Oberwellenquarz. Recht viel mehr als bis 
so ca 25MHz (wenn ueberhaupt) bekommt man nicht als Grundton, leider.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie währe es wenn du bei reichelt einfach
oszi 40  ,  in die suchmaske eingiebst ???

für 1,55euronen lohnt sich wohl kaum
ein klimmzug mit oberwellenerregung ??

und der hat garantiert 40mhz

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nichts, da schwingt gar nichts
doof...
die 4k-methode wird oft zb in cd-playern verwendet, die brauchen 33mhz, 
11mhz 3. harm., funktioniert also definitiv

wenn dein oszi mit 4k nicht will, hat er evtl im chip nen rel. 
hochohmigen treiber, versuch mal etwas höheren r , zb 10k

der effekt des 4k beruht auf dämpfung der grund-resonanz, wodurch der 
quartz normalerweise auf der 3.harm. anschwingt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.