www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Steuerung für Gleichstrommotor


Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend

Kennt jemand eine Schaltung oder eine Möglichkeit wie ich einen 
Gleichstrommotor in beide Richtungen steuern kann ? Ich möchte den Motor 
mit einem MicroChip (Attiny2313 oder Atmega8) steuern.

Bedanke mich für jeden Tipp !

Lg,

Peter K.

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergessen, der Motor soll höchst. mit 12V betrieben werden und muss auch 
keine schwere Lasten bewegen.

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mittels einer H-Brücke

z.B. L6201

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jede beliebige H-Brücke, die den Strom und die Spannung abkann sollte es 
tun.

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder mit dem Treiber IC L293 da kann man sogar 2 Motoren ranhängen.

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe zu Hause noch einen L298 rumliegen. Würde das damit auch gehen 
? Hat jemand eventuell ein Schaltplan zu verfügung wie man das mit einem 
L298 realisieren könnte ?


Peter K.

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiter unten sind schaltungsvorschläge

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sollte auch gehen.
Schau doch einfach mal ins Datenblatt.
Dafür sind die da.

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, für mich wäre dann Figure 6. Bidirectional DC Motor Controller 
relevant.

Was für Dioden müsste ich denn benutzen ?

Peter K.

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1N4001 nehm ich immer funktioniert wunderbar

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leeeesen:

An external bridge of diodes are required when inductive
loads are driven and when the inputs of the
IC are chopped ; Shottky diodes would be preferred

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok alles klar. Und ich kann mit dieser Schaltung den Motor wirklich in 
beide Richtungen steuern ?

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja du musst nur die eingänge richtig beschalten
steht doch alles im datenblatt

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die Wahrheitstabelle neben dem Schaltbild auf Seite 6, in der
"Forward" und "Reverse" steht, ist nur Spaß ...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und ich kann mit dieser Schaltung den Motor wirklich in
>beide Richtungen steuern ?
Ob Du das kannst, wissen wir nicht ...  ;-)

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha ;).

Ne ist doch easy.. habs erst eben gerade gesehen.

Man muss den Port C und D eben dementsprechend auf High (5V) und Low(0V) 
setzen. Wobei mir der Fall C=D gefällt, Fast Motorstop.

Damit dieser Modus funktioniert muss man Ven auf High setzen. D.h. ich 
kann diese drei Ports direkt mit einem Attiny o.ä. verbinden. Zur Info 
würde ich noch wissen ob man dieses H und L Prinzip TTL Logik nennt oder 
täusche ich mich da ?.

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja ich häng mich auf.. steht auch im Datenblatt.

Aber ich würde noch wissen wo ich diesen Pin 15 anschliessen muss. Ich 
gehe davon aus das mit To Control Circuit det MicroChip zum Steuern 
gemeint ist. Wie muss ich diesen Port setzen ?

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Langsam könnte man sich veralbert vorkommen...

LIES das Datenblatt!
Von vorne bis hinten.
Es steht ALLES drin.

Zu deiner (vor)letzten Frage: Thema "Electrical Characteristics".

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegenfrage: Wie alt bist du?

Nochmal zusammengefaßt: Datenblätter sind genau dazu da, um dem
Entwickler zu sagen, WO WIESO WAS dran gehört.

Erfahrung mag helfen, es schneller zu verstehen. Mehr aber auch nicht.

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ruhig mein Freund ganz ruhig.. Mach es dir bequem, trinke einen Tee 
und höre mal chillige Musik dazu.

Bin noch neu in dieser Materie.

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gegenfrae: Wer zum Teufel bist du dem ich das sagen sollte ?

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin total entspannt, auch ohne Tee :-)

Und weil im Fernsehen nix gescheites kommt, erklär ich mal weiter.

Wenn du im DATENBLATT mal auf Seite 1 schaust, siehst du dass das
der Fußpunkt der H-Brücke ist. Das heißt, da fließt der gesamte
Motorstrom drüber. Den KANN man nun mit einem sogenannten Sense-
Widerstand beschalten, um über dessen Spannungsabfall den Strom
zu messen, falls man diesen für eine Regelung braucht oder einfach nur 
kontrollieren will. Ansonsten kommt der Pin einfach auf Masse.

Autor: Frank N. (arm-fan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin das freundliche Kindermädchen von nebenan ;-)

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tee ist immer gut ;)

Danke Franky !

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kindermädchen ?  HrHrHr

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man erkennt diese Zahlen im Schaltplan so schlecht.. ist das unten eine 
8 oder ne 6 ? 8 ist GND soweit ist klar, aber man erkennt das so 
schlecht.

Autor: Daniel Katzenberger (lostsoul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ne 8
pin 6 is EnA

Autor: Peter K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke. Ich erlöse euch jetzt von diesen Qualen ;) und verschwinde.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.