www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen gespiegelter Ausdruck mit Target V13


Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Problem mit Target V13. Ich nutze die für private Zwecke 
freie Version aus der ct.
Nachdem ich mein Layout fertig habe, möchte ich dieses drucken um 
anschließend das gedruckte Layout auf meine Platine zu bügeln. Also habe 
ich im Druckdialog "gespiegelt" angehakt und das Layout gedruckt. Leider 
ist das Ergebnis überhaupt nicht wie erwartet. Es scheint so, als ob die 
Leiterbahnen extrem verbreitert wurden (aus 0,5mm wird ca 5cm). Dass die 
Leiterbahnen anschließend alle übereinander liegen ist klar. Ich hab 
einen dicken schwarzen Bereich auf meinem Papier, bei dem nur die 
Bohrungen anscheinend korrekt liegen. Alles andere ist völlig 
inakzeptabel.
Wenn ich "gespiegelt" nicht auswähle, sieht der Druck völlig korrekt 
aus. Kennt ihr dieses Verhalten auch? Wie soll ich sonst einen 
gespiegelten Ausdruck hinbekommen, wenn nicht so?

Gruß,
Thorsten

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Verhalten kann ich nicht bestätigen.
Welche Version benutzt Du denn genau ?

Mach doch einmal ein kleines PCB und stelle es hier rein.
Dann können wir das überprüfen.

LG EC

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier ein mini Testprojekt (2 Bauteile und 3 Verbindungen).
Ich verwende die V13 c't special Version (R13.4 (13.4.0.56).

Wie gesagt, ungespiegelter Ausdruck sieht gut aus. Gespiegelt gehts 
überhaupt nicht anständig.

Gruß,
Thorsten

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausgedruckt sieht es dann so aus.

Thorsten

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meiner Version (smart 13.4.0.56) geht es ohne Probleme, siehe 
Anhang.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal diese Version.

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht auch genauso unbrauchbar aus.
Sieht so aus, als liegt es an meiner freien ct Version.

Gruß,
Thorsten

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht das Layout denn bei der Druckvorschau auch "falsch" aus ?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Aufbügeln muß das Layout aber doch normal nicht gespiegelt werden...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ob der Drucker richtig installiert ist.
Oder im Druckermenue schauen, ob da was verstellt
wurde. Die C't Version läuft aber einwandfrei.
Mal den Druckertreiber neu installieren.
Layouts die auf der unterseite sind, werden
nie gespiegelt. Dann ist alles verkehrt herum.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe gerade mal zum Testen die C`t Version aufgespielt, funktioniert 
einwandfrei !!!
Der Hinweis auf die Druckertreiber sollte Dir weiterhelfen.

LG EC

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so, habe das hier noch einmal auf einem anderen Rechner überprüft. Hier 
läuft die selbe Version. Das gleiche Verhalten. Wenn nicht gespiegelt 
gedruckt wird, ist alles ok, gespiegelt geht es nicht.
Am Druckertreiber kann es meiner Meinung nach nicht liegen, denn 
"normal" geht es ja ganz gut.
In der Druckvorschau unter Target sieht es auch noch ok aus. Erst der 
Drucker (HP oder Kyocera) gibt dann Mist aus.
Ist auch egal, ob ich die Oberseite oder Unterseite der Platine 
gespiegelt drucken möchte, Lötaugen sehen gut aus, Leiterbahnen 
verkehrt.

Gruß,
Thorsten

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
korrekt, die Unterseite muß zum bügeln nicht gespiegelt gedruckt werden. 
Die Oberseite allerdings schon. Deshalb benötige ich den gespiegelten 
Druck.
Gruß,
Thorsten

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das gleiche Problem gehabt und es auch nicht lösen können.
Ich habe einen Kyocera F-1010, habe es als .PDF ausgegeben und dann 
gespiegelt.
Ich benutze die aktuelle Target Freewareversion und habe es auch nicht 
geschafft gespiegelt auszudrucken, bei mir hat nur die Lösung über .PDF 
geholfen.

Gruß

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paulo,

schön, dass ich mit diesem Problem nicht allein bin. Den Umweg über PDF 
möchte ich ungerne gehen. Ich habe die Befürchtung, dass das Layout 
nicht exakt die richtige größe hat. Aber wenn alle Stricke reißen, werde 
ich das mal versuchen.
Aber ich hab noch einen Rechner (Notebook), auf dem ich auch noch mal 
etwas versuchen werde.

Gruß,
Thorsten

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fragt einfach mal bei ibf an, die beantworten in der Regel auch solche 
Fragen zu den c´t Versionen.

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, hab ich mal getan. Ich melde mich wieder, wenn ich was neues höre.
Thorsten

Autor: Stefan S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Vermutung ist auch eher der Druckertreiber oder dein 
Betriebsystem. Denn wie könnte es sonst bei der Ausgabe z.B. mit dem 
"Drucker" FreePDF funktionieren? Das Ding verhält sich ja exakt so wie 
ein Drucker. Hast du denn den neuesten Treiber zu deinem 
Kyocera-Drucker? Welches Windows hast du im Einsatz?

Autor: Stefan S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, eins noch: Wie hast du denn die PNG Files oben gemacht? Die 
müssten ja eigentlich gescannt sein. Danach sehen sie aber irgendwie gar 
nicht aus?!?

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also,
bei meinem Epson Stylus C64 funktioniert es wunderbar, vermute es liegt 
am Druckertreiber von Kyocera, da das Problem nur beim Spiegeln auftritt 
ist es auch nicht so schlimm für mich.
Ich habe schon den letzten Treiber installiert.
Wenn ich ohne den Layer "Ebene 0:Fläche unten" gespiegelt drucke, dann 
kommen die Leiterbahnen sehr dünn raus.
Werde mal ein paar Scans dranhängen, damit ihr sehen könnt wo das 
Problem liegt.

Schönen Sonntag noch an Alle.

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kyocera FS-1010

- gespiegelter Ausdruck

- ohne Layer "Ebene 0:Fläche unten" Masse

Wie man sehen kann sind die Leiterbahnen sehr dünn.

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kyocera FS-1010

- gespiegelter Ausdruck

- mit Layer "Ebene 0:Fläche unten" Masse

Leiterbahnen kann ich keine erkennen, ich vermute es hat was mit der 
Umrechnung der geschlossenen Polygone wenn ich gespiegelt ausdrucke.

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kyocera FS-1010

- normaler Ausdruck

- ohne Layer "Ebene 0:Fläche unten" Masse

Alles ok.

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kyocera FS-1010

- normaler Ausdruck

- mit Layer "Ebene 0:Fläche unten" Masse

Alles ok.

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Epson Stylus C64

- gespiegelter Ausdruck

Funktioniert wunderbar.

Mit diesem Fehler kann ich leben.

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

um die Screenshots zu machen habe ich Fineprint installiert. Dann 
erhalte ich immer eine Druckübersicht bevor die Daten zum Drucker 
geschickt werden. Bei Fineprint gibts einen Button "Bypass", wenn der 
gedrückt ist, werden die Daten so wie sie von Fineprint empfangen wurden 
1:1 a den Drucker weitergeschickt. Funktioniert super und es hat noch 
nie Probleme gegeben.
Wie gesagt, es funktioniert bei mir weder am HP Drucker, noch am 
Kyocera. Beide Drucker verhalten sich sonst einwandfrei.

Gruß,
Thorsten

Autor: Stefan S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast noch vergessen zu sagen, unter welchem Betriebssystem du 
arbeitest.

Autor: Thorsten Pusch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habs zum Laufen gebracht. Allerdings nur auf meinem Notebook. Dort 
wird der Drucker per WLan angeschlossen. Die Treiber für die Drucker 
sind identisch. Egal, drucke ich halt vom Notebook. Hauptsache es tut.
Ach ja, alle Rechner arbeiten unter XP.

Gruß,
Thorsten

Autor: Stefan S. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich es mit FinePrint gespiegelt anschaue, dann kommt es korrekt 
raus. FinePrint ist doch eigentlich erstmal unabhängig vom 
Druckertreiber. Es zeigt die Ausgabe an und leitet sie erst dann zum 
Druckertreiber weiter. Erstaunlich ist auch bei Paolo M., dass die 
zusätzlichen Stege an den Wärmefallen korrekt angezeigt werden. Der 
einzige Unterschied zu den anderen Leiterbahnen ist doch eigentlich nur, 
dass deren Enden nicht abgerundet sind. Könnt ihr auch mal den 
Röntgenblick mit der Taste [#] vor dem Drucken einschalten? Wie sehen 
eure Ausdrucke dann aus?

Autor: Paulo M. (paulo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also habe gerade nochmal geschaut und das Problem gefunden.
In der Systemsteuerung den Drucker auswählen und dann auf Eigenschaften, 
den Menüpunkt "Geräteeinstellungen" und dann "PDL" drücken, jetzt muss 
man nur noch "KPDL" auswählen und anschließend auf "OK".
"KPDL (KPDL ist die KYOCERA MITA-Implementierung der 
Seitenbeschreibungssprache PostScript.)

Das Problem hat was mit der Emulation zu tun.

So funktioniert es auf meinen Kyocera FS-1010 wunderbar.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.