www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Visual Basic - String to Byte?


Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich weis nicht wie ich es erklären soll :
ich bekomme über

Dim receiveBytes(255) As Byte
        receiveBytes = receivingUdpClient.Receive(RemoteIpEndPoint)

Eine Zeichenfolge herein!

Diese sind z.B. (Ascii-Wert) 10 15 200

Lese ich den Bytepuffer aber aus, so bekomme ich nicht im Puffer(0) den 
Zeichenwert 10 sondern 1. Puffer(1) hat dann "0", 2 = "1", 3 = "5"

Also die Werte 123 werden als 1, 2 und 3 (in drei Byte) gespeichert.

Wie kann ich daraus wieder ein Byte machen?

Grüße
Alex

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lese ich den Bytepuffer aber aus, so bekomme ich nicht im Puffer(0) den
>Zeichenwert 10 sondern 1. Puffer(1) hat dann "0", 2 = "1", 3 = "5"

hä?

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli schrieb spam:

> hä?


Ok ich versuch es nochmal!

Ich bekomme über UDP ein BYTE herein! Es hat z.B. die Wertigkeit 123 (in 
Ascii) und entspricht 7Bh. Das ist ein "{".

So. Uns sobald ich das Byte einlese werden daraus DREI BYTES. Nämlich 
das erste mit "1", das zweite mit "2" und das dritte (rat mal) mit "3".

Da aber die "1" schonmal die Wertigkeit 49 Ascii (31h) komm ich damit 
nicht klar!

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. wrote:

> Diese sind z.B. (Ascii-Wert) 10 15 200
>
> Lese ich den Bytepuffer aber aus, so bekomme ich nicht im Puffer(0) den
> Zeichenwert 10 sondern 1. Puffer(1) hat dann "0", 2 = "1", 3 = "5"
>
> Also die Werte 123 werden als 1, 2 und 3 (in drei Byte) gespeichert.
>
> Wie kann ich daraus wieder ein Byte machen?
>

Kannst Du nicht, da Du nicht weisst, ob das die Bytes 10 und 15 oder 101 
und 5 sein sollten.
Wenn das Ganze aber ein Trennzeichen (z.B. Leerschlag) dazwischen hat, 
dann geht's:
Dim values As String() = receiveBytes.Split(CChar(" "))
Dim b As Byte

For Each value As String In values
' hier value auswerten (enthält also zuerst, "10", beim
' nächsten Schleifendurchlauf "15" etc.)
  b = CByte(value)
Next

Wenn Du Option Strict Off hast, kannst Du CChar() und CByte() weglassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.