www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik M32c +Avr


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe hier ein Geraet welches mit einem M32c + Max232 arbeitet. Ich
wollte daran gerne ein AVR+Max202 anschliesen. Dazu hab ich RX vom M32C
mit TX vom Avr verbunden und TX mir RX. Dazu habe ich noch RX vom PC
mit TX vom M32c verdrahtet. Nun sende ich mittels Tastendruck am AVR
per BASCOM das Zeichen "h" (print "h")
Am Pc sehe ich dann aber nicht mehr das Zeichen sondern nur noch
Datenmuell. Sobald ich aber den M32C und den Avr trenne geht es.
Erst dachte ich es wuerde an den Einstellungen liegen da der M32C mit 2
Stopbits arbeitet. Deswegen habe ich in Bascom mit dem Befehl Config
Com1 auf 2 Stopbits gestellt. Leider ohne Erfolg.


Hat vielleicht jemand noch eine Idee langsam verzweifel ich.


Mfg

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

so ich bin schon ein bischen weiter. Den Befehl den ich ueber print
"h" ausfuehre funktioniert nun. Leider immer erst beim zweiten mal.
Auf dem Pc Monitor sehe ich noch das zwei weitere Zeichen gesendet
werden. Wieso verstehe ich leider nicht ganz.


Werde noch ein bissel rumspielen.


Mfg

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

so ich meine ich habe den Fehler gefunden. Anscheinend wurde im M32C
kein Recievebuffer geschaffen. Wenn ich jetzt mehrer Zeichen sende z.B.
"S" und ein "Return" verschluckt der M32C ein paar Bits.

Ich hab es erstmal so geloest das ich alle Zeichen einzeln sende mit
einer pause von 100 ms .... es kommt dann immer noch vor das ein
Zeichen falsch ist. Kann man irgendwo in Bascom noch eine delay zeit
fuer die Serielle Ausgabe einstellen ? (Pause zwischen den  einzelnen
Zeichen) ?


Mfg

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

so jetzt funktioniert alles. Habe mir eine eigene kleine Sendefunktion
geschrieben die ein Delay zwischen den einzelnen Strings.


Mfg

Dirk

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
war doch mein reden :)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

sorry fuer den späten Support.

Natuerlich hat der M32C ein Receive buffer. Wie sieht den deine
Empfangsroutine fuer den M32C aus? Gepollt oder mit Interrupt
handling?
Schau dir mal das Register U0Cx (x = 1..3) Bit3 an.

Bis dann
Bernd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.