www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPI/ ISP /Schieberegister


Autor: Sascha (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte zwei Schieberegister (74HC595)mit jeweils acht Relais
am ISP betreiben...
Das Problem ist beim ISP-Programming "Flattern" die Relais, was 
unbedingt zuvermeiden ist , da damit Ventile angesteuert werden sollen.
Trotz eingefügten Pullup(R17) zwischen /ss und +5V bekomme ich das 
Problem nicht beseitigt.
ss bzw cs liegt bei mir auf Stiftleiste SV1 pin 8.
Kann mir jemand einen Tipp geben?

Mfg
Sascha

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalt die Enable-Leitungen der Schieberegister an nen µC-Port, und 
schalte die einfach nur frei, wenn dein Program Läuft.

Oder installier nen Bootloader auf dem µC und verwende kein ISP.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
G mit Pullup an eine µC Pin, und sobald alles korrekt "drinn ist" (mußt 
gleich beim Programmstart die gültigen Werte neu schreiben) G auf LOW 
ziehen.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...mist...Platine ist schon Fertig.
werde es mal versuchen ,danke!

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert...danke!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha wrote:
> ...mist...Platine ist schon Fertig.
> werde es mal versuchen ,danke!

Ja, das kenn ich, es fällt einem immer erst hinterher auf, und dann hat 
man auf der Platine wieder schöne Freiluftverdrahtung :D

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So.. trotz "Freiluftverdrahtung" bekommen einige (willkürliche!? ) 
Relais am Anfang des Programmierens noch einen kurzen Impuls..
Kann ich das Programmtechnisch noch beheben??

Gruß
Sascha

Autor: DW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha

Das Problem mit dem kurzzeitigen Impuls hatte ich auch. Dieser trat mit 
jedem Einschalten der 5V-Hauptversorgung auf.
Jedoch habe ich nicht die SPI-Schnittstelle verwendet, sondern ich habe 
eine Software-SPI geschrieben. So hatte ich (wie in Deinem Fall) keine 
Komplikationen in Zusammenhang mit der Programmierschnittstelle zu 
erwarten


Um das Problem mit dem kurzzeitigen Impuls zu lösen, habe ich die 
Out-Enable Leitung mit einem 10k auf Masse gezogen. Damit war das 
Problem behoben.

Vielleicht hilft das weiter

Gruß
DW

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.