www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welches Programm bei *.asm und *.inc


Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tüftler,

kann mir jemand helfen?

Ich habe ein Projekt das beinhaltet folgende Datein .asm .inc .apr
Welches Programm brauche ich dafür?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

AVR-Studio.

MfG Spess

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

aber was ist mit den .inc dateinen?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

War zu schnell.  .apr ist nicht vom AVR.Studio.

MfG Spess

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätt's dir geglaubt :)

Mach die apr-Datei mal mit 'nem Texteditor auf - vielleicht hast du 
Glück und da steht im Klartext Näheres über die Entwicklungsumgebung 
drin.

... kann mir nicht vorstellen, dass man das nicht ergooglen kann ...

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

.apr scheint so etwas wie ein Projektfile zu sein. Evtl. reicht es im 
AVR-Studio ein neues Projekt zu machen und die ASM-Files einzufügen. Das 
Entry-File sollte sich ja finden lassen.

MfG Spess

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spess53 wrote:

> .apr scheint so etwas wie ein Projektfile zu sein. Evtl. reicht es im
> AVR-Studio ein neues Projekt zu machen und die ASM-Files einzufügen.

Und wenn das ganze nicht für AVR ist ? .asm sagt ja erstmal rein 
garnichts über die CPU aus.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da könnte man aber über die .inc schlauer werden. Oder eben auch über 
die .apr.

Das beste wird wohl sein, sich die Dateien mit einem Texteditor 
anzuschauen. Vielleicht wird man daraus schlauer.

Sebastian

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Und wenn das ganze nicht für AVR ist ? .asm sagt ja erstmal rein
>gar nichts über die CPU aus.

Das sollte ein Blick in ein ASM-File recht schnell klären.

MfG Spess

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ASM einfach mal anschauen, da muß zu Anfang ne CPU-Definition 
includiert sein.
Z.B.
.include "tn13def.inc"

ist dann ein AVR (ATTiny13).


Peter

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die reichlichen Antworten.
Die apr Datei habe ich über den Texteditor geöffnet...ist nur ein 
Inhaltsverzeichnis.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste mal den Anfang der .asm Datei.

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Anhang

ich würde gerne von dem Programm ( für ein AT90s8515)die Funktion 
Fernbedienungswandler auf einen ATTINY2313 umschreiben..

Geht sowas ??

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Er gibt nicht auf, aber ich.

MfG Spess

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde im AVR Studio ein neues Projekt erstellen und alle Dateien 
(außer der .inc die schon in der .asm steht) als Source Code hinzufügen. 
Dann sollte sich der Coder übersetzen lassen.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@ Enrico M.: ja, sowas geht.

Da mußt Du aber dann wohl ziemlich umbauen, sind 3k, passt nicht in 
einen 2313...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Enrico,

warum fragst du nicht gleich im originalen Thread ?

Die .arp ist eine Projektdatei vom AVR-Studio 3 (war damals noch 
aktuell).

Ich kann dir die Dateien mal für einen '2313 anpassen, aber weißt du 
überhaupt genau was du senden musst ?

Sascha

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,

vielen Dank für Deine angebotene Hilfe.

Ich habe mir mal Deine Schaltung aufgebaut. Leider habe ich bis jetzt 
noch nicht geschaft, eine Hexdatei zum Brennen zuerstellen.

Meine Vorstellung ist:

Wenn ich mit meiner B&O Fernbedienung ein Signal sende soll der 2313 das 
signal umwandeln in ein RC5 Signal.
Mit Deiner Schaltung möchte ich den RC5 Code auslessen.
Um sie dann im Programm für den 2313 zum passenden B&O Signal 
einzufügen.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn ich mit meiner B&O Fernbedienung

Ich weiss nicht mehr wo ich das mal gelesen habe,
aber die B&O senden irgendwo bei 455kHz.

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar, aber
 der Tosp 7000 arbeit mit 455khz

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> der Tosp 7000 arbeit mit 455khz

Erklär das mal dem 2313 den du da mit 4MHz taktest ;)

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Schaltung die ich weiter obeneingefügt habe funktioniert schon 
einwand frei. Leider habe zur dieser Schaltung nur eine Hexdatei

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ enrico

Sorry, du willst ja nur 455kHz empfangen.
Vergiss meinen Post.

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
no problem

Autor: der "Rene" (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum-User,

ich finde es bewundernswert dass viele hier ihr Wissen und Hilfe 
anbieten, andere wiederum versuchen, hilfsbereite Leute zu verarschen 
(besondere Grüße an Enrico M. (ricom)).

Das Projekt kann nicht funktionieren, wenn auf der einen Seite mein 
Schaltplan geklaut und das Copyright entfernt wird (Original im Anhang) 
und dazu der Programmcode einer anderen Quelle angegeben wird!??

Wundert mich nicht, das der uP dann nicht läuft...


LG. Rene

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hoffentlich hat sich das jetzt endlich erledigt.

MfG Spess

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene !!!

habe nie behauptet das ich diese Schaltung entwickelt habe!!!!!
Ich habe auch immer gesagt, ich bezahle für die Leistung!!!

Was soll ich mehr machen ????

Auch nie habe ich, vom Sascha die Dateien geklaut!!

Ich hoffe ihr werdet mich nicht als Bösewicht hinstellen!!!

Autor: der "Rene" (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Enrico,

ich möchte dich nicht als Bösewicht hinstellen, aber andere sollen doch 
etwas Hintergrundwissen erhalten, bevor sie kostbare Zeit zu diesem 
Thema aufwenden.

Wenn du schon irgendwelche Bilder irgendwo runterlädst, dann schreib 
dazu woher die Daten kommen oder behalte sie für dich auf deinem PC (du 
hast sicher schon mal gehört, welche Forderungen mit fremden Bildern auf 
dich zukommen könnten - siehe Ebay-Abmahnungen)!

Ich hab meine Pläne ja auch veröffentlicht damit sie jeder haben kann, 
aber wenn jemand die Pläne ändert, dann hat er sicher was anderes damit 
vor!?
Ich hab für die spezielle IR-Software 24.- € veranlangt (die serielle 
Version ist und war immer Freeware), hab dafür auch noch 
Kundenänderungen vorgenommen, ich denk das war ein fairer Preis. Aber 
auch das war vielen zuviel Geld, die wird's immer geben.

Genauso Hut ab vor Sascha wenn er seine Sourcen freigibt, da steckt sich 
auch sehr viel Entwicklungszeit drin.


Grüße, Rene

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene;

in einem anderen Artikel habe ich dein Projekt mitgeteil....hier ist es 
mir versehentlich untergegangen ( du kennst mich)


Ich würde auch mehr Zahlen, das weißt Du.

Möchte nur ein, meine Technisat über V.Aux zu Steuern!!!

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Enrico,

> Meine Vorstellung ist:
>
> Wenn ich mit meiner B&O Fernbedienung ein Signal sende soll der 2313 das
> signal umwandeln in ein RC5 Signal.
> Mit Deiner Schaltung möchte ich den RC5 Code auslessen.
> Um sie dann im Programm für den 2313 zum passenden B&O Signal
> einzufügen.

du willst mit meinem Programm den RC5-Code auslesen ?? In meinem Prog. 
steckt aber nur der Dekoder für den B&O-Code.

Ich hab noch mal ein Projekt (jetzt für AVR-Studio 4) rangehangen. War 
ein Dimmer mit AT90S2313, hab alles rausgelöscht was nicht notwendig 
ist. Code ist an ATtiny2313 mit 8MHz angepasst, sollte so laufen. Bei 
aktiviertem Debug werden die empfangenen Codes über die serielle 
ausgegeben. Musst nur noch den Port & Pin wo der TSOP7000 dranhängt 
anpassen.


Sascha

Autor: Enrico M. (ricom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Sascha,

wie vorhin gesagt habe zahle ich natürlich für jede Hilfe.


Gar keine Frage  !!!!

Du hast ja meine Mail

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.