www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Mein erstes AVR Board


Autor: finalcu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe soeben mein erstes AVR Board entworfen. Wäre super nett wenn 
ein Experte mal einen Blick draufwerfen könnte!

PS: Das ISP Kabel moechte ich nicht selbst löten, kann man das auch 
kaufen (ich habe vor AVR Studio & AVRDude zu verwenden)


lg

finalcu

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs nur kurz angeschaut, aber der Spannungsteiler für die 
Analogeingänge sind nicht korrekt ausgerechnet, der ADC wird wohl kaum 
bis 10V messen können!
P.S. Willkommen an der ETH

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja stimmt, ich hab die widerstände sowieso noch nicht korrekt 
dimensioniert. Ich nehm mal an die AD Eingänge können eine Spannung von 
0-5V messen oder lieg ich da komplett falsch?

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie mein Vorredner schon gesagt hat, stimmt der Spannungsteiler nicht, 
wenn du wirklich die dort angegebenen Spannungen einlesen willst.

Die Pull-Up-Widerstände am Schiebeschalter kannst du rausnehmen und 
besser die internen des Atmegas benutzen.

Wenn du einen fertigen ISP-Programmer benutzen willst, solltest du 
vielleicht auch ein Standard-ISP-Interface vorsehen, also beispielsweise 
die übliche sechs- oder zehnpolige Stiftleiste. Ansonsten müsstest du 
dir zumindest das Anschlusskabel dann doch selber löten.

Gruß
Christoph

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Atmega mit 5V versorgst, können sie auch nur soviel messen.

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich hatte vor die übliche 6-Pol Leiste zu verwenden. Ich war mir 
einfach mit der Anordnung der Pins nicht sicher da ich nirgends ein 
Datenblatt für einen kommerziellen ISP-Programmer gefunden habe...

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt muss ich nur noch die 6 oder 10 Pol Steckleisten finden. Unter 
welchen Namen findet sich sowas?

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stiftleiste, zweireihig, Rastermaß 2,54mm oder das ganze in 
Wannenausführung mit den gleichen Merkmalen.

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok Danke. Dieser sollte es tun oder?

http://shop.embedded-projects.net/product_info.php...

dann muss ich einfach ne 10-polige Leiste nehmen

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den Anschluss von VCC, GND, AVCC, AGND und AREF
hast du aber gedacht oder?
Weil die laut Plan unbeschaltet sind....

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der graue Bock (Atmega8) ist eine Referenz auf ein anderes 
Schematic, in welchem GND,VCC etc. angeschlossen sind (inkl. 10uF 
Stützkondensator). Diese Vorgehensweise ist wahrscheinlich etwas 
unnatürlich, hat mir aber bei der Darstellung sehr geholfen ;)

btw, wieso ist diese Steckleiste so teuer? (ist das normal?)

http://ch.farnell.com/4139045/steckverbinder/produ...

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht wirklich das gesuchte, aber das passt:
http://ch.farnell.com/3418510/steckverbinder/produ...
Falls du auch gegen verpolen schützen willst, dann such nach 
Wannenstecker.
Ich würde eher 10nF (oder 100nF) für direkt am AVR nehmen zusammen mit 
dem Stützkondensator des Schaltreglers sollte das reichen.

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Ich habe mich für folgendes entschieden:

http://shop.embedded-projects.net/product_info.php...

und

http://ch.farnell.com/3816254/steckverbinder/produ...

passt das auch zusammen?

mfg

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das passt. Aber willst du wirklich einen Parallelport-Adapter 
benutzen? Meiner liegt hier seit nunmehr drei Jahren in der Schublade, 
weil meine Notebooks keine parallele Schnittstelle mehr haben. Das 
dürfte inzwischen für die meisten neuen PCs zutreffen.

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab zum Glueck noch n Laptop dieser Art ;)

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Spannungsteiler der Analogeingänge wird wahrscheinlich ein 
Widerstand nich die benötigt Spannungsfestigkeit haben. Werden wohl 5 
Stück in Reihe werden.

Axel

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>http://shop.embedded-projects.net/product_info.php...

Wieso gibt es jetzt das Kabel nicht mehr, gerade als ich es bestellen 
wollte?!

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oops copy&paste geht bei den langen links nicht, das meinte ich:

http://shop.embedded-projects.net/product_info.php...

wird das nicht mehr geliefert?

gruss

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Artikel wurde nicht gefunden!


Die Suche ergab keine genauen Treffer.

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der scheint wirklich nicht mehr im Shop zu sein...

Ich würde dir allerdings empfehlen:
Entweder
- wenn du einen für den Parallelport haben willst, dann mach ihn selbst 
(kostet sicher weniger als aus einem Shop), oder aber
- wenn du einen kaufen willst, dann würde ich dir einen für an den 
USB-Port empfehlen. Mit diesen gibt es wesentlich weniger bis keine 
Probleme!

Gruss

Autor: finalcu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da waere noch eine Frage: Kann ich diese LED sowie im Schaltplan 
anhaengen oder brauch ich dafuer noch nen Transistor, da sie relativ 
viel Strom braucht (30mA)?

http://ch.farnell.com/8530220/optoelektronik/produ...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steht das nicht vielleicht im datenblatt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.