www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Joystick Platine


Autor: TIM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo leute,
ich bin ein anfänger mit steuergeräte.
damit ich richtige zu dem Themas einsteigen kannst, will ich ein 
Joystick mit einem Mikrocontroller verbinden und das Signal von dem 
Joystick im µC empfagen.
das erste Schritt damit ich anfangen kann, ist zu wissen wie ich den 
Joystick mit dem µC physikalische verbinden kann.
und welche Joystick wäre für mich einfach zu benutzen. als µC habe ich 
zur verfügung das Board STK500  von ATmel.
wenn jemand schon ein Joystick mit einem µC verbunden hat oder weißt wie 
man das machen kann,bitte einfach mir einigen Typen geben.
Ich danke Ihnen im voraus

mfg
Timi

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es ein USB- oder Gameport-Joystick?
Schöne Grüße,
Alex

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und welche Joystick wäre für mich einfach zu benutzen?

Ein Gameport-Joystick oder Industrie-Joystick, der direkt die
Potentiometer-Ausgänge herausführt.

Zum Thema USB-Joystick an µC hatten wir gerade einen Thread,
den es sich nicht unbedingt zu lesen lohnt, weil nichts dabei
herausgekommen ist.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei analogen Joysticks für Gameport einfach die beiden Potischleifer auf 
ADC-Pins legen. Bei digitalen Joysticks (ATARI/C64...) gibt es 4 Taster, 
die gegen Masse schalten. Bei schrägen Bewegungen schließen 2 Taster auf 
einmal.

Autor: TIM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten,

ARM-Fan wrote:
> Ein Gameport-Joystick oder Industrie-Joystick, der direkt die
> Potentiometer-Ausgänge herausführt.

mit einem solche Joystick soll ich die Potis-Ausgänge  zur ADC-Pins 
anschliessen?

gibt es solche Joystick mit Digitalen Ein- und Ausgänge und noch dazu 
Analoge Eingänge?

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mit einem solche Joystick soll ich die Potis-Ausgänge zur ADC-Pins
>anschliessen?

Ja, genau!

>gibt es solche Joystick mit Digitalen Ein- und Ausgänge und noch dazu
>Analoge Eingänge?

Die Frage verstehe ich nicht ganz.
Was soll ein Joystick für Eingänge haben?

Ein Joystick kann digitaler oder analoger Natur sein.
Und diese Signale - digital -> Taster / analog -> Potentiometer -
zuzüglich irgendwelcher Knöpfe werden dann herausgeführt. Als Ausgänge.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie interpretiert man die signalen die vom Joystick kommen? ich 
meine die bewegungen in die Achsen wie unterscheidet sich z.B das Signal 
einer Bewegung in der X-Acshse nach Links von dem einer Bewegung in der 
selbe Achse nach Recht?
wenn jemand eine Quelle weißt, wo ich solche informationen haben kann, 
es wurde mir sehr helfen.
danke
TIM

Autor: Christian T. (shuzz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim wrote:
> und wie interpretiert man die signalen die vom Joystick kommen? ich
> meine die bewegungen in die Achsen wie unterscheidet sich z.B das Signal
> einer Bewegung in der X-Acshse nach Links von dem einer Bewegung in der
> selbe Achse nach Recht?

Du musst die Signale kontinuierlich auswerten, allein mit einem Messwert 
des ADC kannst Du keine Bewegung erkennen.

Du kriegst ja im Prinzip "Positionsdaten", d.h. Du kannst einem Messwert 
vom ADC dann eine (ungefähre) Position des Joysticks auf einer Achse 
feststellen. Wertest Du nun zwei aufeinanderfolgende Messwerte aus 
kannst Du leicht ausrechnen um wieviel der Joystick in der Zeit zwischen 
den Messungen in eine Richtung bewegt wurde.

Ach ja, Du solltest den Joystick kalibrieren, das tust Du indem Du von 
jeder Achse den niedrigsten und höchsten Messwert speicherst.
Damit kannst Du dann auch recht bequem die Werte des ADC in einen 
Bereich von z.B. 0..255 umrechnen.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Christian,

aber einigen will ich noch wissen: die "Positionsdaten" wie kriege ich 
die?
wie messe ich die werte des ADC weil ich glaube daraus kommt nur die 0 
und 1 oder?
Bitte erklärt mir es noch. und wenn meine fragen ein bisschen blöd 
kliengen es ist weil ich kaum ahnungen im Bereich Joystick habe.
Danke in voraus
Timi

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kaum ahnungen im Bereich Joystick habe

Das hat nichts mit Ahnung im Bereich Joystick zu tun, sondern mit
elektrotechnischen Grundlagen. Da solltest du anfangen.

WAS möchtest du überhaupt entwickeln?

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will ein Joystick mit einem µC verbinden und die signalen die von 
dem Joystick kommen analysieren damit der µC erkennt in welche richtung 
und in welce Acshe der Joystick hat sich bewegt.
und die ergebnisse kann ich einem Display anzeigen.
und meine gedanke ist wie ich das Signal des Joysticks analisieren kann.

Autor: Deutschlehrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage:
Ich will einen Joystick mit einem µC verbinden und die signalen, die von
dem Joystick kommen, analysieren, damit der µC erkennt, in welche 
Richtung
und um welche Achse sich der Joystick bewegt hat.
Und die Ergebnisse will ich auf einem Display anzeigen lassen.
Meine Frage dreht sich darum, wie ich das Signal des Joysticks 
analysieren kann.

Antwort:
Der Joystick liefert an seinem Ausgang eine Spannung im Bereichvon GND 
bis etwa VCC, je nach Stellung des Sticks. Bei 5V Betriebsspannung also 
etwa 0V-5V. Diesen Ausgang verbindest du direkt mit einem ADC Pin deines 
µC. Dieser wandelt die analoge Spannung in eine Zahl. Angenommen VCC ist 
5V, dann wäre der Wert für 2,5V bei einem ADC mit 8bit(dec256) 
Genauigkeit im ADC-Datenregister etwa 127.

Mfg
und3rt4ker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.