www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zuleitung Unterverteilung mit 32A-B-Automaten abgesichert


Autor: Tom N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe in der Firma vom Elektriker eine Unterverteilung für die Server 
legen lassen.

Alle Tower-Server, der Taperobot usw. sind über großzügig über sechs 
16A-Automaten abgesichert.
Zusätzlich haben die "wichtigen" Server drei extra 16A-Stromkreise mit 
separaten FIs bekommen.

Nun habe ich festgestellt, dass die Zuleitung der Unterverteilung in der 
Hauptverteuilung mit 32A-B-Automaten abgesichert ist.

3x32A reichen dicke, aber ich habe bedenken, dass bei einem Kurzschluss 
nicht nur der 16A-Automat in der Unterverteilung rausfliegt, sondern 
auch der Automat der Zuleitung und so die ganze Phase dann weg ist.

Der Elektriker meinte, dass das so kein Problem ist.
Ich habe es bisher immer no so gesehen, dass die Zuleitungen mit 
Schmelzsicherungen ausgestattet waren.

Was kann ich jetzt nun erwarten? Wie werden sich die 32A-Automaten in 
der Hauptverteilung verhalten?

Ein anderer Elektriker meinte, dass diese Automaten geben 
Schmelzsicherungen ausgetauscht gehören. Der Kostenvoranschlag war nicht 
ohne, denn es gibt nur Platz für drei normale Automaten und der 
vorschlagene Umbau wäre sehr komplett und es müssten alle IT-Geräte im 
Haus für einen Tag stillgelegt werden.

USVs an den Servern gibt es nicht, da wir eine grosse USV haben, die in 
die Hauptverteilung einspeist (Diese Hauptverteilung versorgt nur unsere 
IT; der Rest wird von einem anderen Gebäudeteil aus versorgt).

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der erste Elektriker hat recht.

Die Selektivität wurde eingehalten. D.h. wenn der jetzt 3*20A eingebaut 
hätte würde es öfter zum Ausfall des ganzen System kommen.

Mach dir mal keine Sorgen das passt.
Es müssten schon alle Server nen kurzschluss haben damit die 32A 
Spitzenstrom erreicht werden.

Wenn Du bedenken hast, würden etwas trägere Sicherungen genügen, statt
charakeristik B eben K nehmen.

Die Auszutauschen ist jedenfall Billiger.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Absicherung der Zuleitung (hoffentlich mit ausreichendem 
Querschnitt) gibt es 3pol. Automaten mit langsamer Auslösung, die aber 
gemeinsam abschalten, oder auch 3pol. Schmelzsicherungen (etwas breiter) 
mit einem gemeinsamem Schalter, der die Einsätze nur im abgeschalteten 
Zustand freigibt. Stichwort: Leitungstrenner.
Ein Kurzschluss hinter der Unterverteilung löst üblicherweise nur den 
zugehörigen Automaten aus.

Autor: Wigbert Picht (wigbert) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ganz so einfach ist es nicht. Im Kurzschlussfall kann es, da der 
Kurzschlussstrom wesentlich höher ist, als der Abschaltstrom beider
LS-Schalter, zum Abschalten beider LS kommen.
Eine Selektivität wird durch vorschalten 
"träger"Vorsicherungen(Bz.Schraubsicherung), natürlich richtig 
dimensioniert, erreicht.
Anbei mal Auszug aus ein Fachbuch.

Wigbert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.