www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platine Ätzen


Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich im Moment noch nicht selber ätzen und belichten, kann suche ich 
auf diesen Weg einen der mir 2 Platinen günstig herstellen könnte, die 
Platinen sind 208mm X 114mm und 280mm X 65mm groß jeweils einseitig und 
bohren kann ich sie selber.
Ich komme aus dem Raum Köln und Unkosten zahle ich natürlich :)

email.:Michael-Fournier@gmx.de

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stellst das Layout auch mal ein? (Anhang).

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nummer 2

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und Nummer 1

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal kann das sein dass Du
1) Keine Vorwiderstaende fuer die LEDs verwendet hast und
2) 30 LEDs in Reihe geschalten hast?!

Stell mal den Schaltplan mit ein. Macht kaum Sinn die Schaltung zu 
aetzen wenn sie offensichtlich eine Fehlkonstruktion ist.

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind  24 Led in reihe und jeder Strang hat eine Konstandstromquelle

Autor: egberto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber ungünstiger kann man die Leitungen bei deinem Steuerteil 
teilweise nicht führen...
Du könntest so über den Daumen bestimmt die hälfte, wenn nicht fast alle 
deiner Drahtbrücken einsparen.

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jup stimmt jetzt wo du es sagst

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das soll funktionieren? Viel Erfolg ;)

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte es nicht funktionieren ?

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

24 Leds sagen wir mal mit ner Flußspannung von 3,2 V ergibt ca. 76,8 V

Bist Du sicher das Du das so wolltest ?

Du wirst Probleme bei der Bestückung bekommen max. Aussendurchmesser 
einer 5mm LED ist 6.1 mm incl. Toleranzen.

gruß,
Bjoern

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ich wollte hier doch eigendlich nur einen suchen der mir die 
Platine machen kann :(

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ne 150x200er Tafel hier, aber nur eine. 280mm kann ich nicht 
bieten. Ausserdem kannste die LEDs so nicht bestuecken aber das wurde ja 
schon gesagt.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe, soweit ich mich recht erinnere, 200 mal 300 cm Platinen noch 
hier.
Allerdings ist meine Ätzmethode noch nicht richtig ausgefeilt, und ich 
hab auch keine groß genuge Ätzküvette, oder Schale.
Vielleicht kann dir ja jemand anders helfen, oder du schickst deine 
Sachen zu einem der üblichen Verdächtigen in Sachen professionelle 
Platinenherstellung.
Gruß, Steffen

Autor: Lötkünstler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei ebay

Ebay-Artikel Nr. 220218171513


Lötkünstler

<Mit der Lizenz zum löten>

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:

> Ausserdem kannste die LEDs so nicht bestuecken aber das wurde ja
> schon gesagt.

So endlich hab ich es geschafft :) und zwar so wie ich es geplant hatte, 
nachdem ich die Platine mit Hilfe eines Bürostuhls und einem 
Plexiglastablet zum beschweren sowie einem  500W Halogenscheinwerfer 
belichtet und in einer Wäschewanne geätzt hatte sie, hat sie sich ohne 
Probleme bestücken  lassen.
Und das ganze funktioniert ohne Probleme jetzt muss ich das teil nur 
noch ins Gehäuse verfrachten :)

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal nen Foto von 192 UV-Led´s auf 70 cm², leuchtet hier nicht auf 
der maximalen stufe aber das reicht schon meine Freundin hat sich zwar 
gewundert warum ich die Rollläden geschlossen hab und mir ne 
Sonnenbrille aufgesetzt habe aber es wurde ihr dann klar obwohl sie ein 
gutes stück weit weg war :)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK ;) Musst nur bissel aufpassen UV-Licht kann sehr schaedlich sein 
damit kannst Dir die Augen total verblitzen. Viel Aufwand so ne grosse 
LED-Matrix zusammenzusetzen, ich hab mir nen fertiges Geraet gekauft.

Gruss,
Michael

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja es geht vom Aufwand her da ich relativ wenige Konstandstromquellen 
habe, nur halt die Löcher bohren für die Led´s und das verlöten hat 
etwas gedauert,   aber ich will ja meinen Belichter selber bauen da muss 
man dann halt da durch :)
Und es ist ja noch nicht fertig das Projekt, jetzt muss ich es noch auf 
dem Schlitten eines alten Scanners montieren und noch an der Software 
für den mega8 basteln.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest auch iwie dafuer Sorge tragen dass sich das Licht moeglichst 
gleichmaeszig verteilt, bei LEDs hat man ja eher punktfoermige 
Anstrahlung. Das koennte zu eingleichmaesziger Entwicklung fuehren. 
Vielleicht kann man eine Diffuserfolie oder sowas in der Art verwenden.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Vielleicht kann man eine Diffuserfolie oder sowas in der Art verwenden.
sogar gute diffusrofolien haben auch nur eine durchlässigkeit von 60%. 
außerdem ist die fraktion im uv-bereich auch fragwürdig.

n bekannter hat sich das auch mal auf nen scannerschlitten gebaut und 
ziemlich lang an der fahrkurve gearbeitet, bis er gescheite ergebnisse 
bekommen hatte. er hat damals eine Z-förmige reihe photodioden gebaut 
und damit gemessen.
er meint, die besten ergebnisse hat er mit mehreren fahrten in beide 
richtungen, wobei an den kanten schnell "gewendet" werden muss.

grüße, holli

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael G: Hier hat man eher eine streifenförmige Anstrahlung da die 
ledleiste es ja bewegt wird :P

Naja ich habe 2 Möglichkeiten, entweder ich lasse den Schlitten wie eine 
angestochene Sau hin und her fahren oder aber die Geschwindigkeit des 
Schlittens so anpassen das ein durschgang reicht.

Ich will es so machen das ein Durchgang reicht, die Led´s habe ich so 
angeordnet das keine reihe exakt über der anderen liegt und zwar so das 
wenn die leiste an einem punkt x komplett vorbei gefahren ist es so 
aussehen würde als hätte ich Led´s mit einem Durchmesser von ca. 1,4mm 
verbaut. So dürfte ich auch den nötigen abstand der für eine 
gleichmäßige Ausleuchtung von Nöten ist gering halten können (die Led´s 
haben nen Öffnungswinkel von 15° und leuchten mit bis zu 2000mcd pro 
Stück vor sich hin).

Mal ne frage, es wäre ja ideal wenn das uv Licht genau senkrecht auf die 
Vorlage treffen würde um eine exakte Abbildung der Vorlage zu bekommen, 
wäre es aus diesem Grund ratsam Reflektionen des uv Lichtes so gut es 
geht zu verhindern um exaktere Abbildungen zu bekommen, ginge zwar etwas 
Leistung verloren aber was solls ?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du die platine mit der kupferseite auf die bedruckte seite der 
folie legst, solltest du keine probleme mit seitlicher einstreuung 
haben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.