www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik element aus mehrdimensionalen array in Variable schreiben


Autor: Markus Sp. (e-moler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoi Zämä

ich habe da ein Problem mit einem zweidimensionalen Array!

zur Info: es ist ein unsigned char-Array, das ding ist 5x30 groß.
   abgelegt im code-bereich vom LPC 936.
   ich arbeite mit KEIL µVision3
   mein problem: wenn ich richtig informiert bin greife ich wie folgt 
auf
   ein element im Array zu:
   Arrayname[X][Y] = 0xEE;
   so wird das XYte Element mit 0xEE beschrieben.

jetzt möchte ich in eine Variable ein Element aus dem Array auslesen:
   Variable = Arrayname[X][Y];

in meinen Büchern so wie auch auf diversen Internetseiten habe ich nur 
das beschreiben, nicht aber das auslesen gefunden.
nach einer gewissen Logick müsste der lesende Zugriff doch ungefähr so 
von statten gehen, dachte ich!

nochmal zu anschauen:
...
Variable = Arrayname[X][Y];
...

das dumme ist nur das dann folgende Fehlermeldung auftaucht:

             error 141: syntax error near 'Arrayname'

aber warum nur???

wenn jemand das weis dann wäre das super toll!
mercy!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste doch mal den gesamten Quelltext (als Anhang!) -- so kann man 
leider nur das Orakel befragen...

Autor: Thomas S. (thomass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du das Array richtig definiert?
Wenn es in einem anderen C-File ist musst Du es per include 
(H-File)bekannt machen.
Ansonsten hat mein Vorredner recht Quelltext her ;-).

Thomas

Autor: Markus Sp. (e-moler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok freunde ich häng den Quelltext an!
das Unterprogramm >messung< habe ich ganz oben hinkopiert
und darunter nochmal alles inclusive Unterprogram messung!

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man man man... Quelltext als .txt anhaengen. Jetzt hast das File 
umgestellt und somit kann Dir auch keiner Mehr sagen wo der Folgefehler 
herkommt. Ausserdem sieht der Code aus wie Kraut und Rueben, sorry.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Variable TAGESSATZ ist ein Struct mit nur einem Element - und kein 
zweidimensionales Feld.
Außerdem habe ich keine Definition von Adresse gesehen.

Ansonsten geht es natürlich so, wie du meintest:
   Variable = Arrayname[X][Y];

Autor: Markus Sp. (e-moler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha ok werd ich überprüfen!
mercy!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eher sagen, daß es ein typedef ist und keine Variable...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast TAGESSATZ als Typ definiert
und willst darauf zugreifen?

Autor: Markus Sp. (e-moler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ou je ja ich habs gesehen!
krass das ihr das so flux findet! ich bin schon total Quelltextblind!
und tschudigung wegen dem RübensalatQuelltext! ich sitz schon seit 
langer Zeit daran und bin nicht wirklich der Superheld was Programmieren 
angeht doch bemühe mich redlich!

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Uhu Uhuhu
Tja, du hast natürlich recht; ich muss mich wohl zu Kommentaren bei 
C-Problemen etwas zurückhalten ...

Autor: Markus Sp. (e-moler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so muss das ding glaub heisen denn jetzt bekomm keine errors mehr!

  Adresse = speicherNummer[ZNr][zTag];

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry dass ich so explodiert bin, aber ich bekomm bei sowas manchmal die 
Motten ;) Ich muss beruflich oft Code von anderen durchforsten, deswegen 
haben wir da so Style-Konventions und es ist "hoeflich" seinen Code 
leserlich und sauber zu schreiben, vor allem, wenn ihn andere lesen 
sollen. Nur so als Gedanke zum Nachdenken.

Michael

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. wrote:
> Sorry dass ich so explodiert bin, aber ich bekomm bei sowas manchmal die
> Motten ;) Ich muss beruflich oft Code von anderen durchforsten, deswegen
> haben wir da so Style-Konventions und es ist "hoeflich" seinen Code
> leserlich und sauber zu schreiben, vor allem, wenn ihn andere lesen
> sollen. Nur so als Gedanke zum Nachdenken.
>
> Michael

Notfalls hilft das: http://sourcenav.sourceforge.net/ , aber im Prinzip 
hast du völlig recht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.