www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ungerader frequenzteiler über statemachine


Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich möchte eine hohe taktfrequenz (10-20Mhz) in eine 100kHz Taktfrequenz 
runterteilen bzw erzeugen. dafür benötige ich allerdings einen ungeraden 
teilerfaktor. ich überlege mir wie ich das mit diskreten 74xxx 
bausteinen realisieren kann. wenn ich einen 8bit Binärzähler als 
Statemachine nehme, sehe ich das problem, dass ich den benötigten 
teilerfaktor gar nich einstellen kann, weil ich einen modifizierten 
zähler brauche, der nur bis zu einer festen zahl zählt.. ist meine 
anahme da richtig ?
ich könnte das problem knacken indem ich einen counter nehme, bei dem 
man den anfangszustand frei einstellen kann also ein einstellbarer 
counter.
würde doch so gehen oder ??
oder wie würdet ihr es machen?

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stephan,
das geht doch ganz einfach. Nimm 2x16Bit-Zähler oder 4x8Bit.
Der 1.Counter wird bei 0x0A ein Reset durchgeführt. Dieses Reset ist 
gleichzeitig der Clock für den nächsten Zähler, der auch wieder nur bis 
0x0A Zählt. Das Resetsignal kannst du dir jeweils mit einem AND aus Bit 
5&7 erzeugen. Nun wird 10mal bis 10 gezählt :-)

Gruß Alexander.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss das Ausgangssignal symmetrisch sein? Sonst gibts den 74HC40103, der 
teilt einstellbar durch 3...256, hat aber einen Nadelimpulsausgang

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst natürlich nen noch nen ordentlichen Ausgang. Hatte ich 
vergessen. Also der 1.Zähler zählt bis 10 und der 2.nur bis 9. Das Reset 
vom 2.Zähler verwendest du als Clock für ein T-FF oder DFF(/Q an 
D-Eingang verschaltet). Somit hast du nen ordenliches Ausgangssignal.

Autor: Alexander Liebhold (lippi2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoph Kessler: Wenn man nur bis 50 Zählt und nen DFF als 2:1 
Frequenzteiler anhängt, müsste doch die Nadel als Clock-Signal 
ausreichen oder!?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.