www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Lauter Ferseher


Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Leider ist mein 7 Jahre alter Fernseher von Medion (original Schneider)
sehr laut geworden.

Der Fernseher gibt ein deutlich hörbares 100Hz "Sägezahn-" oder
"Rechteckgeräusch" von sich. Es hört sich deutlich "härter" als
100Hz Brummen von Trafos an.

Das Geräusch entsteht hinten am Hals der Bildröhre.
Leider kenne ich mich mit Röhrentechnik nicht aus. Vielleicht reichen 
einem von euch die Symptome um sagen zu können, ob man das Geräusch weg 
bekommt oder ob die Röhre hinüber ist.

Eine größere Reparatur lohnt nicht mehr. Ich habe auch schon 2 
Kondensatoren austauschen müssen, da diese defekt waren und das Bild 
total verzerrt war.
(Das Geräusch war zu diesem Zeitpunkt schon da).

Vielen Dank,

Tilo

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UNBEDINGT von Fachmann prüfen lassen ( wg. Implosion ):

Eventuell Vertikal-Ablenkspule gelockert ?


Gruss

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Plastikspray die Ablenkeinheit vollsprühen und erst wieder 
einschalten, wenn er kpl. getrocknet ist.

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Idee!


Leider haperte es bei der Durchfürhung.
Ich habe heute Sprühkonststoff (PU von Kontakt) gekauft.
Der Knopf der Sprühflasche ließ sich zwar einmal reindrücken,
aber raus ist er nicht mehr gekommen.

Tip an alle: Testet zu erst über der Mülltonne, ob der Knopf
wieder rauskommt; nicht im Wohnzimmer.

Zum Ergebnis (am TV) kann ich noch nichts sagen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der Knopf der Sprühflasche ließ sich zwar einmal reindrücken,
> aber raus ist er nicht mehr gekommen.

Bilder von der Sauerei?

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sauerei

Hatte ich schon mehrfach mit Lötlack. Immer schön kopfüber sauberblasen. 
Wenn die Dinger aber schon waagerecht gelagert wurden sind die schon ab 
Lager hin.
:(

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:)

Die Dose stand im Laden stehend im Regal. Die Düse, also der Aufsatz
war nicht verstopft, das "Gummiventil" blieb offen.

Glücklicherweise hielt sich die Sauerei in Grenzen. Ich hielt die
Dose beim ersten Sprühversuch aus dem Fenster, da man ja nie weiß,
wie viel Druck auf einer neuen Dose ist.
Dummerweise standen drunter ein paar Autos, so das ich mich beeilen
musste.

Glücklicherweise konnte man die Dose wie ein Bier mit dem Finger 
zuhalten und zu 2. war die sabbernde Dose schnell in einer Plastiktüte.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der (oder das) Plastikspray muß zwischen die Wicklungen und Magnetkern 
gesprüht werden, nicht irgendeinen Bauschaum außendrauf, das würde nur 
die Lautstärke des Geräusches dämpfen.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tilo Lutz wrote:

> Dummerweise standen drunter ein paar Autos, so das ich mich beeilen
> musste.

Mit dem wegrennen?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einer Bildröhre ist nichts Brennbares...

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da fand ich den "Screensaver" von "IT Crowd" origineller );

Nach der 1. Anwendung ist es wesentlich besser geworden. Das blöde ist, 
dass man das Platikspray nicht so gut dort hinbekommt, wo es hin müsste. 
Da gibt es nur einen 1mm breiten Spalt zum rein sprühen.

Was fängt eigentlich an zu schwingen? Die Wickelungen, der Magnetkern 
oder die gesamte Ablenkeinheit?


Den Autos ist nichts passiert, die standen weit genug weg, dass nichts 
passiert ist (5m Höhe, 3m weite weg). Hätte ich die ganze Dose zum 
Fenster rausgeblasen, hätte ich da vermutlich jemanden mit erwischt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.