www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I2C Multiplexer


Autor: Ralf Frare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo da draussen...

Ich müsste 2 EEprom Karten seriell I2C mit einem uC auslesen.
Die Karten haben leider eine fixe Adresse = hA0.
Erste Idee ist da ein Phillips PCA9540 nur den gibts ja nirgendwo zu
kaufen-- (!=RS Farnell&Kessler&Reichelt&Bürklin&Schukat)
Zumindest nicht in den -stückzahlen wie ich ihn bräuchte ( ca 20)

Kennt jemand eine Bezugsquelle ?
Kann Ich SDA und SDK mit einfachen Analog umschaltern muxen ( 4066 oä )
ohne das ich mit dem takt probleme bekomme ( sollten 400kHz sein )
Gibts vieleicht fertige I2C Mux von anderen Herstellern ?
Gibst da noch einen eleganten trick?

Phagsae

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SDA und SCL sind digitale Signale, wieso denn Analogmultiplexer?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ralf

Schon versucht nen PCA9516 zu bekommen ?

Alternativ kannste ja einfach nen 8574 als Umschalter misbrauchen.

SDA und SCL einfach über einfache Mosfets (Wers ganz getrennt will
nimmt eben Reedrelais) schalten reicht da schon aus.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Kann Ich SDA und SDK mit einfachen Analog umschaltern muxen ( 4066 oä
)"

Na klar, geht sogar sehr gut.
Allerdings sollte es der SN74HCT4066 sein. Der CD4066 ist nicht so gut,
da hochohmiger und langsamer.


Man kann natürlich auch 2*I2C in Software auf verschiedenen Pins
machen.


Peter

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der verwendete MC genug Strom für die EEPROM-Karten an einem
Ausgang liefern kann, kannst Du über einen Ausgang die jeweils
benötigte Karte zuschalten, in dem Du die Versorgungsspannung einfach
vom Ausgang abzwackst. Ein kleiner Transistor oder Logig-Level Fet geht
da auch zur Stromverstärkung z.B. bei einem AVR.

Steffen

Autor: Ralf Frare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin ..

@Michael
SDA und SCL sind digitale Signale, wieso denn Analogmultiplexer?

Tscha gute Frage.....
Mit Analog schaltern hab ich schon gearbeitet
...die kennt der Bauer
Eigentlich weil die Signale bidirektional sind.
Und das Blockschaltbild vom 9540 mich an Analog schalter erinnert hat.
Gibts da Digitale Schalter ? ( mehr so Ahnungslos )


@Ratber
Schon versucht nen PCA9516 zu bekommen ?
Ne is zwar ne nummer grösser
--Is aber egal
--Wer hat die im Programm??

Alternativ kannste ja einfach nen 8574 als Umschalter misbrauchen.
8574 --- find ich nix beim googln was passt. ( genauer ?)

@Peter
Na klar, geht sogar sehr gut.
Allerdings sollte es der SN74HCT4066 sein. Der CD4066 ist nicht so
gut,
da hochohmiger und langsamer.

Langsam bzgl Umschalten währe unkritisch.
Lesen A.--Jahre später--Lesen B ( also ca 0,1sec )
schreiben ähnlich.

Man kann natürlich auch 2*I2C in Software auf verschiedenen Pins
machen
Nich lachen hab schon überlegt ob ich den dicksten Mega ( der hat glaub
ich 2 TWI langweilen soll)
Muss relativ schnell Arbeiten-
Fertige TWI schnittstelle schien mir da problemlos.
Ich glaub ich probier mal den HCT aus.



@Steffen
Wenn der verwendete MC genug Strom für die EEPROM-Karten an einem
Ausgang liefern kann, kannst Du über einen Ausgang die jeweils
benötigte Karte zuschalten, in dem Du die Versorgungsspannung einfach
vom Ausgang abzwackst. Ein kleiner Transistor oder Logig-Level Fet
geht
da auch zur Stromverstärkung z.B. bei einem AVR.

Trau ich mich nicht.
Was machen die Karten mit dem Bus ohne Vcc ???
Schon mal ausprobiert--Klappt das ??


Danke schonmal..voraus.

Phagsae

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<<<<8574 --- find ich nix beim googln was passt. ( genauer ?)


PCF8574

Standart IO für I2C.
Müßteste kennen.
Die Schaltung drumrum mußte dir schon selberstricken


Zu :PCA9516

Keine Ahnung wo ich die damasl gekauft habe.
Mußte mal bei den Bekannten Händlern nachhaken.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob das mit dem Umschalten der Betriebsspannung so funktioniert, das
kommt auf deine EEPROM-Karten an. Sollte aber eigentlich keine Probleme
machen. Mit 24LC256 I²C EEPROMs habe ich das schon erfolgreich
praktiziert. Der Hintergrund war, dass ich den Strom so minnimal wie
möglich halten musste. Also wird immer nur der gerade aktive EEPROM
über einen Portpin mit Strom versorgt.

Steffen

Autor: Vincenz Dreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Habe grade ein ähnliches Problem...

Ich baue grade einen Datenlogger, der mehrere Wochen die Daten sammelt

und in mehrere 24C256 I²C EEPROMs speichern soll. Maximal kann man
4 Stück vom Adress-Bereich her koppeln. Ich bräuchte aber mind. 6-8.
Kann ich da Theoretisch auch einfach mit der Betriebsspannung
zwischen den ersten 4 und den zweiten 4 umschalten? Besondere
Beschaltung nötig? Oder empfielt ihr eher den PCA9516 als Switch
(den 9540 find ich auch nirgendwo)? Es soll möglichst einfach sein
und Port's als Spannungsversorgung hätte ich auch noch genug frei.

Gruß
Vincenz

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nimmst du denn dafür keinen Dataflash?

Autor: Ralf Frare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Vincenz

Ich hab mein problem damals mit  HCT4066 lösen können.
Da gabs eigentlich keine Probleme.

Ich hab mal eben im Schaltplan geguckt.
Ich hab den ungeschaltenen Bus mit 10K auf Vcc gezogen
Die jeweils gemuxten teilzweige mit 47 K auf Vcc
der Grund war: Undef. Zustande im nicht aktiven teilzweig vorzubeugen.

Autor: Vincenz Dreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:

DataFlash ist hat SPI-Schnittstelle. Ich bräuchte I²C.
Für die Schnittstelle müsste ich mich wieder durchs
Datenblatt kämpfen (mein English ist nicht grad so gut)
und ich müsste zusätzliche Schreib/Lese-Routiene
Programmieren.

@Ralf:

Hättest Du da vielleicht mal ein kleinen Ausschnitt von
dem Schaltplan?

Vielen Dank!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.