www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs WinAvr 20080411 veröffentlicht


Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinAvr 20080411 veröffentlicht. Aber trotzt den empfohlenen
-fno-inline-small-functions
-fno-split-wide-types
-fno-tree-scev-cprop kommt es bei mir zu einem Mehr an Code von ca 10%, 
das anscheinen von eeprom_read_block herkommt. Benutze ich anstelle 
dessen mein eigenes read_block() ist alles i.O.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War das nicht die Nummer mit den Prolog/Epilog-Sequenzen?

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wirst du wohl damit leben müssen. Oder du übersetzt die avr-lib 
neu.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der  WinAvr 20080411 ist nun schon seit mehreren Tagen draußen, nachdem 
es bei den zwei April-Vorgängerversion ziemlich viel Ärger bzgl. Bugs 
gab ist es nun in den letzten Tagen seit der Veröffentlichung von 
WinAvr 20080411 ziemlich ruhig geworden.

Bedeutet diese Ruhe, dass die aktuelle Version nun nicht mehr bzw. 
weniger Bugs wie schon die Dez2007, Mai2007 und zuvor enthält und man 
getrost mit ihr arbeiten kann ? (Restrisiken sind wohl immer vorhanden!) 
Oder packt die aktuelle Version niemand mehr an wegen der evtl. 
Bug-Gefahr ?

Ich frage aus dem Grunde, weil ich ein neues System aufsetzen und dort 
halt das aktuelle AVR-Studio samt WinAVR installieren möchte.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze es (mit den 3 Optimierungsschaltern).

Falls ich Probleme vermute, kann ich hiermit ganz schnell 
zurückschalten:

http://www.mikrocontroller.net/attachment/33797/wi...


Peter


P.S.:
Es gibt kleinere Probleme mit dem Listing mit Quelltext. Der Quelltext 
wird manchmal an anderer Stelle nochmal eingefügt.

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor ein paar Tagen 5 Geraete damit ausgeliefert. Mal schauen, 
was passiert.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehmet Kendi wrote:
> Ich habe vor ein paar Tagen 5 Geraete damit ausgeliefert. Mal schauen,
> was passiert.

Wenn Du die Geräte ordentlich getestet hast, darf garnicht passieren.

Oder testet Deine Geräte erst der Kunde?


WINAVR20080411 ist übrigens wieder vom Netz.


Peter

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Oder testet Deine Geräte erst der Kunde?


Wir machen zwar Software, aber die lassen wir auch größtenteils durch 
Kunden testen. Wär doch sonst viel zu teuer.
Außerdem haben Windows und Co. doch die Leute schon an fehlerhafte 
Software gewöhnt, also wo ist das Problem?

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger wrote:
>
> Oder testet Deine Geräte erst der Kunde?
>
>

Wenn es anders nicht geht und ich ein gutes Verhaeltnis zum Kunden habe: 
kein Problem.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WinAvr20080411 ist wieder online !!!

Aber wieso war in den letzten Tagen nur die Dezember Version als 
aktuellste verfügbar ?

Hat der 20080411 nun ne Macke oder nicht ? Ich bin einwenig verunsichert 
wasich vom 2008er halten soll.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab den Verdacht, dass das neue WINAVR bzw.dessen GCC Register vor 
Benutzung nicht rettet. Das wäre ein so fataler Bug, dass EW als 
Entwickler von WiNAVR die Version präventiv vom Netz genommen hat.
http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Der Bugreport hat sich aber nicht bestätigt, daher ist die Version 
wieder da.
http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update: WinAVR 20080411 ist wieder weg. Der Bug ist doch vorhanden.
http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Autor: MIchael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist denn da überhaupt los mit der WinAVR-Entwicklung?
In letzter Zeit häufen sich ja die Totalausfälle bei der 
Qualitätssicherung. Wer schlampt denn da so?
Ist ja schon fast Microsoft-Niveau...

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GCC/AVR hat gegenüber diversen anderen Targets vom GCC einen Nachteil: 
Er kann sich nicht selbst testen. Und mit 4.3.0 hat sich offenbar recht 
viel geändert. Da der Umfang an Tests, der von den Autoren durchgeführt 
werden kann, naturgemäss begrenzt ist, müssen das die Anwender 
durchführen.

In diesem Fall kam wohl noch etwas Termindruck durch die neuen XMegas 
hinzu, die wohl unbedingt 4.3.0 benötigen.

Und der jetztige Bug ist von der eher subtilen Art. Da sind zwei 
Interpretationen der Registerkonvention kollidiert. Beide ergeben 
irgendwie Sinn, passen aber nicht zusammen. Zudem tritt er nur auf, wenn 
mindestens 5 Parameterworte zusammenkommen, was auch nicht so oft 
vorkommt.

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was ist denn da überhaupt los mit der WinAVR-Entwicklung?
> In letzter Zeit häufen sich ja die Totalausfälle bei der
> Qualitätssicherung. Wer schlampt denn da so?
> Ist ja schon fast Microsoft-Niveau...

Niemand zwingt dich WinAVR zu verwenden. Und vor allen Dingen nicht die 
neueste Version. Erst ein Geschenk annehmen und dann den Schenkenden 
beschimpfen. Es kot.. mich an.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich kann die ganze Problematik auch nicht ganz nachvollziehen. Ich 
arbeite seit ca. einem Jahr mit dem WinAVR und bin sehr zufrieden mit 
den Ergebnissen.

Ich habe den WinAvr 20080411 getestet und festgestellt, dass er noch 
nicht ausgereift zu sein scheint. Ich sehe hier aber überhaupt kein 
Problem, denn WinAvr 20071221 läuft bei mir einwandfrei.

Wozu sollte ich jetzt wechseln? Und schon gar eine produktive Umgebung 
riskieren. Wozu sollte ich Firmware ausliefern, die mit dem neuen 
Compiler übersetzt wurde? Ist die besser? Ist WinAvr 20071221 so buggy 
und ich habe es noch nicht bemerkt? Welchen Vorteil hat der Wechsel? Für 
mich ist die Antwort klar: KEINEN

Wenn irgendwann nächstes Jahr (realistisch gesehen) die XMegas verfügbar 
sein sollten, dann werde ich diese für neue Projekte einsetzen. Und DANN 
ist auch ein Wechsel der Tools geplant.

Es soll nämlich auch noch andere Hobbies geben, als Compiler zu testen 
und Fehler zu finden.

Gruß

Klaus

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus wrote:

> Ist WinAvr 20071221 so buggy und ich habe es noch nicht bemerkt?

Nö. Hat nur ein bekanntes Problem mit der Floating-Point Lib.

> Es soll nämlich auch noch andere Hobbies geben, als Compiler zu testen
> und Fehler zu finden.

Klar. Allerdings: wenn alle das so halten, werden keine Fehler gefunden.

Autor: John Schmitz (student)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

AVR-GCC ist SUPER. Egal, ob in der neuesten Version BUGS enthalten sind. 
Ich bewundere die Freiwilligen, die den wesentlichen Teil Ihrer Freizeit 
opfern, um so ein tolles Tool zu bauen.

Wer Entwicklungstools beruflich / kommerziell braucht, muss ja nicht mit 
GCC arbeiten ! Dann kauft er sich halt die professionellen Tools (die ja 
nun auch nicht fehlerfreis sind!) für 1.000 ++ Euronen.

Bin heilfroh, dass es dieses Engagement gibt - ich warte gerne (und 
helfe gern), den Bug / oder eine Lösung zu finden. Leider habe ich von 
Compilerbau keine Ahnung ... aber ich teste gerne innerhalb meiner 
Projekte mit!

Weiter so - und vielen Dank!

Grüsse

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow , nun ist wieder eine neue Version online. Mal sehn wie lange diese 
leben wird !!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.