www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TWI - Platzierung der Widerstände


Autor: Andreas Posch (andyp17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich entwickle gerade eine Lösung, mit der ich über TWI mehrere EEPROMs 
anspreche. Diese sind aber auf mehreren Platinen verteilt.
Nun zu meiner Frage: Ich muss doch an den Datenleitungen (SCL, SDA) 
Pull-Up Widerstände anschließen. Wo soll ich die am sinnvollsten 
platzieren? Gleich nach dem uC, oder bei jedem Dateneingang der EEPROMs 
(hätte dann mehrere Widerstände pro Leitung)?

Danke für eure Hilfe!


mfg
Andy

Autor: Andreas Posch (andyp17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner eine Idee??

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Völlig egal.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na egal ist das aber nicht.
Wenn jeder Baustein seinen 10k Pullup kriegt, dann ist das doch ne 
parrallelschaltung oder nicht?
Macht bei 2 Bausteine am Port = 5k Pullup, bei 4 =2,5 bei 8 1,25 .... 
also irgenwann hat der AVR ganz schön zu tun ;)
Ich würde die einfach beim Master (=AVR) anschließen und gut ist.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

ich würde sie bei der CPU einbauen,
dann ist der Widerstand immer vorhanden und gleich groß,
auch wenn mal mehr oder weniger EEPROMS vorhanden sind.

Ich entwickle gerade etwas ähnliches, eine Steuerung
mit I2C über eine Backplane.
Bisher keine Probleme, auch bei 400KHz treten keine Reflexionen
auf, weil die Anstiegsgeschwindigkeit der Signale hardwaremäßig
begrenzt ist (schreibt I2C so vor).
Hier kommuniziert ein LPC2148 mit mehreren ATmega16.

Gruß,
Martin

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich hatte zugegebenermassen seinen Post nicht ganz bis zu Ende 
gelesen ;-). Ich meinte einen einzigen Pullup-Widerstand pro Leitung, 
aber völlig egal wohin. Aber auch mehrere sind ok, solange die Belastung 
nicht zu gross wird.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hopp hopp, ihr profis!
bei jedem eingang macht ja wenig sinn, es sei denn, du machst die 
widerstände entsprechend größer... wäre trotzdem nicht meine erste wahl.
da es sich bei den widerständen nur um pullups und nicht um längs- oder 
abschlusswiderstände handelt, ist die positionierung ziemlich wurschd.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.