www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik At89S52 _serielle schnittstelle


Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich brauche eurer hilfe,
ich will den serielen schnittstelle durch Timer1 einstellen , habe ich 
die timer 1 mit dem wert FA vorgeladen. der ensprechende teil code dafür 
sieht so aus


mov     SCON,#01010000B           ;Betriebsart 1, Receive enable
mov     TH1,#0FAH               ;Bitrate 9600 Baud (24.0MHz)
mov        TL1,#0FAH                 ;Bitrate 9600 Baud (24.0MHz)
mov     TMOD,#020H               ;Timer 1 rueckladend
setb       TR1                       ;Timer 1 in Betrieb nehmen
der controller(AT89S52) hat ein Frequenz von 24 MHz.
irgendwie bekomme ich auf PC seite (COM1) nicht die rechtigen werte, die 
ich darauf warte

was habe ich falsch eingestellt bzw was muss ich korigieren.
danke euch.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 24MHz Takt wirst Du schlechte Karten haben, die 9600 Baud mit Timer 
1 zu erreichen. Du brauchst einen Baudraten-Quarz z.B. 11,0592MHz oder 
22,1184MHz, dann gehts.

Zur Berechnung der Baudrate kuckst Du hier:
http://www.keil.com/c51/baudrate.asp?bhcp=1

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:
> Mit 24MHz Takt wirst Du schlechte Karten haben, die 9600 Baud mit Timer
> 1 zu erreichen.

Nö.

Der Fehler ist 0,16%, das reicht dicke.
Ich komme als Prescaler allerdings auf -13 (0F3h).


Peter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja stimmt, mit SMOD = 1 gehts auch bei 24MHz.

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke euch ,
wie kommst du  Matthias auf -13 (0F3h)?
ich bin nicht azf diesen wert gekommen
john.

Autor: R. W. (quakeman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 24MHz erreichst du mit SMOD=1 und einem auto-reload Wert von 0xF3 
(243 und nicht -13 da dieser Wert unsigned ist) eine Baudrate von 9615. 
Der Fehler liegt da bei genau 0,15625%, was völlig ok ist. Die RS232 
kann teilweise mit einer Abweichung von bis zu 4% sogar noch arbeiten.

Ich habe diese Werte mit meinem eigenen kleinen Online Baudratenrechner 
unter https://quakeman.homelinux.net/applet.html ausgerechnet (falls 
mein Server gerade online ist).

Ciao,
     Rainer

Autor: john (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke euch ,
das ist super erkälrt, und hat toll fonktioniert.
ciao,
john

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.