www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2478 von RTC clock betreiben


Autor: M. Korber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es ohne funktionale Einschraenkungen moeglich einen LPC2478 nur vom 
32kHz RTC Oszillator zu betreiben oder ist das fuer USB und CAN 
Anwendungen zu ungenau?

Falls es moeglich ist, welche Toleranzen muesste man einhalten?

Im User Manual steht dazu nur, dass man den "Main Oszillator" fuer USB 
Anwendungen nutzen sollte, aber keine definitive Aussage "geht/geht 
nicht mit RTC Oszillator" oder "benoetigt einen so und so genauen 
Oszillator".

Bin fuer Hinweise dankbar, falls jemand naeheres dazu sagen kann.

Autor: Robert Teufel (privat ;-) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist es ohne funktionale Einschraenkungen moeglich einen LPC2478 nur vom
32kHz RTC Oszillator zu betreiben oder ist das fuer USB und CAN
Anwendungen zu ungenau?

- Das tut, die PLL ist dafuer ausgelegt.

Falls es moeglich ist, welche Toleranzen muesste man einhalten?
- Ein ordentlicher Uhrenquarz mit <0.01% ist OK

Im User Manual steht dazu nur, dass man den "Main Oszillator" fuer USB
Anwendungen nutzen sollte, aber keine definitive Aussage "geht/geht
nicht mit RTC Oszillator" oder "benoetigt einen so und so genauen
Oszillator".

Nachteil:
Die PLL ist kein Kostveraechter (braucht viel Saft, durchaus 2-4 mA 
moeglich)

Alles was im Aktiven Mode ausgefuehrt wird, wuerde entweder die PLL 
benoetigen oder den internen RC-Oscillator, der ist naemlich sehr genau 
und gut genug fuer alles ausser RTC, CAN und USB. Fuer UART reicht es 
locker!

Robert

Autor: M. Korber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Robert Teufel

Danke fuer die rasche Antwort. D.h. ich koennte saemtliche LPC2478 
Peripherie problemlos betreiben, obwohl ich von RTC 32kHz laufe. Gut.

> Alles was im Aktiven Mode ausgefuehrt wird, wuerde entweder die PLL
> benoetigen oder den internen RC-Oscillator, der ist naemlich sehr genau
> und gut genug fuer alles ausser RTC, CAN und USB. Fuer UART reicht es
> locker!

Nur den letzten Satz verstehe ich nicht ganz.  Was heisst "Aktiven 
Mode"?

Und wie ist dieses "entweder PLL oder interner RC-Oszillator" gemeint? 
Heisst das "PLL mit Main Oszillator" oder "PLL mit RTC Oszillator"?

Danke!

Autor: Robert Teufel (privat ;-) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktiver mode = die CPU hat eine Takt anliegen im Gegensatz zu Idle mode 
oder Power Down mode.

Es kann zwischen den Oscillatoren hin und hergeschalten werden. Wenn es 
kein Betriebssytem gibt, das einen konstanten time tick voraussetzt ist 
das auch machbar. Es spart in vielen Faellen jede Menge Power, denn der 
Interner RC-Osc ist viel sparsamer als ein externer mit PLL. Der interne 
mit 4 MHz ohne PLL ist immer noch gut fuer 2-3 MIPS.

Robert

Autor: M. Korber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Robert Teufel:

> - Ein ordentlicher Uhrenquarz mit <0.01% ist OK

Ok soweit ist alles klar.  Danke.  Nur wie sieht es mit dem 
Temperaturverhalten (durch den Schnitt) eines Uhrenquarzs aus.  Ist bei 
den 0.01% die Temperaturdrift schon beruecksichtigt?

Danke.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. Korber wrote:

> Ist bei den 0.01% die Temperaturdrift schon beruecksichtigt?

Der Begriff Uhrenquarz kommt von "Uhr". Hast du noch nie eine Quarzuhr 
gesehen? Da ist kein Quarzofen drin und auch kein Luxus-Controller mit 
Temperaturüberwachung und Zeitkorrektur. Sondern einfach nur ein 
Uhrenquarz und evtl. noch ein Trimmer zur Kalibrierung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.