www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target3001!: Lötpunkt verschwindet, wenn ich eine Leiterbahn dranlege


Autor: Markus B. (ysr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich benutze Target3001! Ich entwerfe für ein Schulprojekt eine Platine, 
die ich später ätzen lassen möchte.

Habe mich jetzt einige Zeit in das Programm hineingearbeitet. Mein 
Problem ist:

Ich habe einen Lötpunkt "X" auf Ebene 100 "AlleKupferEbenen". Wenn ich 
nun eine Leiterbahn "zu X", auf Ebene 16 "Kuper oben" an diesen Lötpunkt 
anschließe, kommt die Meldung und son lila Quadrat über dem Lötpunkt, 
dass ein Abstandsfehler vorliegt.

Dieses Problem bin ich umgangen, indem ich für den Lötpunkt "X" und die 
Leiterbahn "zu X" jeweils das selbe Signal unter dem Eigenschaften 
einsgewählt habe. Nun ist die Fehlermeldung weg.

Jedoch wenn ich eine 3d-Ansicht ausführe, ist die Leiterbahn vorhanden, 
jedoch ist der Lötpunkt verschwinden, als wenn ich keinen gezeichnet 
hätte!

Ist dies nur ein Fehler des Programms, oder würde später bei der Ätzung 
der Platine wirklich kein Lötpunkt "X" auf der Platine vorhanden sein?

Wo kann der Fehler liegen?

Vielen Dank für eure Antwort!!!


Gruß Markus

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verkleinere einmal dein Raster. Ist das Raster zu groß gewählt kommt es 
beim Designtest zu sehr vielen Abstandsfehlern.

Autor: Markus B. (ysr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Das Raster war auf 0,5mm eingestellt. Hab es mehrfach verkleinert und 
vergrößert, bringt leider nichts!

Hier zwei Screenshots:

Entwurf:
http://img98.imageshack.us/img98/2600/mitfo8.jpg

3D-Ansicht:
http://img519.imageshack.us/img519/1303/ohneij3.jpg

Vielen Dank schonmal für die Hilfe!!

Gruß

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst einmal arbeitet das Programm korrekt, wenn es dich vor einem zu 
geringen Abstand verschiedener(!) Signale warnt. In der Regel ist das 
nämlich ein Designfehler.

Was die 3D-Ansicht betrifft: Wo hast du denn den "Lötpunkt" her? Gibt es 
dafür überhaupt ein 3D-Modell?

Autor: Kevin Seibert (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus,

hast Du den Lötpunkt erzeugt, indem Du einfach einen Lötpunkt hingesetzt 
hast? Diese Lötpunkte sind nämlich nur für den Entwurf von Bauteilen 
gut. Davor warnt Dich Target auch eindringlich mit einer extra Meldung 
(s. Bild).

Auch wenn Du an Deinem Lötpunkt z.B. nur schnell einen Draht von außen 
anlöten willst, benötigst Du trotzdem immer ein einpoliges Bauteil, das 
den Lötpunkt enthält. Du holst also einen K1X1 aus der Bibliothek in den 
Schaltplan. Einsortiert ist der im Suchbaum bei "Steckverbinder / 
Stiftleiste".

Wenn Du keinen Schaltplan hast, heißt das Teil "1X01" in der Bibliothek 
"Standard.PCK3001".

Allenfalls eine Durchkontaktierung (Taste ".") auf Ebene 100 kannst Du 
auch alternativ verwenden. Das ist halt nicht die feine Englische. Wenn 
Du ohne Schaltplan arbeitest, ist das aber auch ok.

Kevin

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder kann es einfach sein, dass die beiden rechten unteren leiterbahnen 
vertauscht werden sollten?
oder ist da vllt unter dem pad noch ein stück andere leiterbahn? das 
passiert bei target öfters mal. einfach mal die buchse beiseite 
schieben, dann siehst du sowas.

Autor: Markus B. (ysr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Kevin: vielen Dank für deine Antwort! Habe nun gefunden was ich gesucht 
habe! Habe halt an eine Leiterbahn immer am Ende einen Lötpunkt gesetzt, 
anstatt Durchkontaktierung. Kenn mich mit der Materie noch nicht so ganz 
aus, konnte also damit nichts anfangen, nun ja!!

Nun ist es so, wie ich es mir vorgestellt habe!

Vielen Dank an alle, echt top! Falls noch Fragen sind, komm ich wieder 
auf euch zurück!

Gruß Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.