www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hochohmigen Eingang Simulieren für tristate IC


Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wie es der Betreff schon sagt, möchte ich ein IC, welcher 3 
zustände kennt, mit einem mega8 betreiben. Ich schalte die Pins meines 
Mega8 auf Eingang und lasse die internen Pullups aus. Vor einiger zeit 
hat das ganze so funktioniert und ich konnte die als Eingang 
geschalteten portpins an mein IC anschliessen und es wurde richtig 
erkannt, allerdings habe ich jetzt an meinem Eingang (gemessen) kaum ein 
Offset, welcher vorher da war (durch den undefinierten Zutand). Was 
mache ich falsch? Ist der Offset egal? oder wie erkennt das IC, dass er 
gerade mit floating angesprochen wird?

MFG Spice

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> möchte ich ein IC, welcher 3 zustände kennt,

Bist Du Dir sicher, daß Du den Begriff "TriState" und die Funktion 
dessen richtig interpretierst?

Autor: ich bin ein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versteh ich nicht.

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke schon, dass ich das richtig interpretiere. Ich muss an einem 
IC 3 pins hochohmig schalten also "quasi offen" lassen. Offen lassen 
geht aber nicht, die müssen dann schon hochohmig sein, wie es quasi ein 
Eingangspin des Mega8s wäre...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>oder wie erkennt das IC, dass er
>gerade mit floating angesprochen wird?

Welches IC ?
floating heisst fliessend, oder besser undefinierter Pegel.
Du möchtest einen undefinierten Pegel erkennen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was mache ich falsch?
Wahrscheinlich nichts.
>wie erkennt das IC, dass er gerade mit floating angesprochen wird?
Steht im Datenblatt.

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau, undefinierten pegel an die ICbeinchen anlegen. Das möchte ich 
gern mit dem Mega8 realisieren.
ich habe das früher einfach so gemacht, dass ich einen mega8port als 
Eingang definiert habe (Quasi hochohmig) und internen-pullups aus (also 
undefiniert) aber irgendwie funktioniert das ganze nicht mehr, obwohl 
ein defekt der bauteile zu 99,9% ausgeschlossen werden kann. Alles 
mindestens 3 mal ausgetauscht... wo liegt mein problem?

LG Spice

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wo liegt mein problem?
Wie gesagt:
Schau ins Datenblatt, da muesste beschrieben sein was
dein Chip als "floating" definiert.
Dann schau ins Datenblatt des Mega8 ob ein Pin als Eingang
diese Bedingung erfuellt.
Zum Testen kannst Du ja mal einen Pin hochbiegen und
schauen ob es dann klappt. Wenn nicht ist vielleicht der IC kaputt.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alles mindestens 3 mal ausgetauscht... wo liegt mein problem?

1. In deinem Schaltplan
2. In deiner Software

Vieleicht schaltest du irgendwo versehentlich
per Software den Pullup am Pin wieder ein.

Also überall nachsehen wo folgendes steht:

PORTx =
PORTx |=

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich denke schon, dass ich das richtig interpretiere. Ich muss an einem
> IC 3 pins hochohmig schalten also "quasi offen" lassen.

Was ist das für ein IC?

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus: LSD2262, sollte kompatibel zum HS2262 sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es davon auch in westlichen Sprachen verfasste Datenblätter? Mein 
Chinesisch ist ... äh, also mindestens eingerostet.

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und genau da wäre auch mein größstes problem...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.