www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RC5 Decoder pure Faulheit


Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne ein kleines Board zur RC5- Decodierung bauen wollen.
Es soll klein und einfach sein. Ich möchte einen sehr kleinen Prozessor 
verwenden wollen. Die Schaltung empfängt das Signal eines IR-Empfängers 
und schaltet einen Ausgang auf High, sobald ein gültiger Code erkannt 
wird.

Soweit sogut. Nachdem ich aber leider nicht so viel mit Software am Hut 
habe, und ich hier schon ca. 1000 Beiträge gesehen habe, die davon 
handeln, bin ich sicher, das hier jemand ist, der so etwas leicht 
umsetzen kann.

Ich werde also eine kleine Leiterplatte entwerfen, die genau so etwas 
kann.
Davon werde ich so etwa 20 bis 30 Stück fertigen lassen.
Wenn also jemand Lust hat, so etwas zu programmieren, werde ich ihm 
gerne eine oder zwei von diesen Schaltungen schenken. Wenn dann dabei 
etwas vernünftiges herauskommt, und die Schaltung funktioniert, so 
bekommt derjenige, der die Software geschrieben hat gerne nochmals 10-15 
Stück von der Leiterplatte, fix und fertig aufgebaut und natürlich die 
gesamte Doku nebst Gerber, Stüli, Verdrahtungsplan ect.

Bevor es aber losgehen kann, muß ich noch den Prozessor festlegen:
Es soll ein sehr kleiner Typ sein, z.B. QFN-Gehäuse 3 x 3 mm oder 4 x 
4mm oder
SOT623 SO8 geht auch noch. Gggv. gibt es was von PIC oder ATMEL. Von 
Silabs weiss ich, das es entsprechend kleine yC´s gibt.

Wenn dazu also jemand eine Idee hat, dann werde ich den entsprechenden 
Prozessor gerne in das Board einplanen.

Also auf das Board kommt dann:
1. Controller
2. Spannungsregler
3. Quarz, (5 x 7mm SMD) oder Keramischer Resonator, falls notwendig.
4. IR-Empfänger
5. Ausgangs-FET oder Optokoppler.
6. Kleiner SMD-Stecker von Molex oder was in der Richtung
Ich werde alles in SMD aufbauen! Die Leiterplatten werden natürlich von 
einem richtigem, guten LP-Hersteller gefertigt.

Also, wenn jemand Lust hat, oder so etwas schon am Laufen hat, würde ich 
mich über vernünftige Vorschläge sehr freuen.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist tatsächlich kein großer Aufwand, das zu programmieren...
Quarz/Resonator brauchts nicht, RC5-Timings sind eh nicht sonderlich 
schnell und genau.

Schau dich mal bei den 8Pin ATTinies um, so ATTiny13 (veraltet IIRC), 
oder ATTiny25.

Sonst noch Feature-Wünsche?
Programmierbarer RC5-Code?
Ausgang mit Timer x Sekunden an, dauernd, oder bis zum nächsten 
Tastendruck?

Autor: Condor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die software gibt es doch schon von ATMEL muß nur noch leicht 
Modifiziert werden.
A P P L I C A T I O N   N O T E   AVR410

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts sogar schon fertig als Bausatz. Noch nicht mal sehr teuer und 
funktioniert in meinem HTPC bestens.

Titelhttp://www.atric.de/IR-Einschalter/index.php

Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.