www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT-PC-Netzteil


Autor: Peter Riegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte gerne mein altes AT PC-Netzteil als 5 V
Spannungsversorgung verwenden.
Bitte um Info, wie ich den Pin 8 belegen muß,
damit das Netzteil auch ohne Motherboard-Verbindung
läuft!
Danke!
Gruß
Peter

Autor: twice_rock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du musst das grüne kabel am hauptstecker auf ground legen(schwarzes
kabel daneben), dann geht das netzteil an. hab aber mal gehört, dass es
schädlich sein soll es ohne last laufen zu lassen.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Netzteile laufen ohne Last gar nicht an.  Andere geben
,,irgendwelche'' Spannungen von sich.  Man sollte daran denken, daß
die +5 V und die +12 V gemeinsam in die Regelung eingehen, d. h. wenn
man nur die +5 V belastet, wird die +12 V zu hoch werden und
umgekehrt.  PC-Netzteil ist Billigschrott, keine seriöse Konstruktion.

Am besten, man hängt an die 12 V Schiene ein paar Halogenlampen für
die Arbeitsplatzbeleuchtung :-), dann kann man die 5 V zum Basteln
nehmen.

Ein Labornetzteil hat natürlich auch was für sich, allen voran eine
ordentliche Strombegrenzung...  Mit den Strömen, die so ein
PC-Netzteil liefert, kann man vermutlich jeden Chip mit der kleinsten
Fehlberührung im wahrsten Sinne des Wortes schlagartig zur Weißglut
bringen...  Ein Labornetzteil mit einer auf vielleicht 100 mA
eingestellten Begrenzung (was ja oft genug ausreicht) kann da wohl
noch manches am Leben erhalten.

Außerdem dürften die PC-Netzteile nur sehr bedingt (Netzteil fällt
komplett ab und muß neu eingeschaltet werden) bis gar nicht (Netzteil
zertört sich primär oder sekundär selbst) kurzschlußfest sein.

Autor: twice_rock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, dafür ist die preisdifferenz ja auch enorm (pc/labor).
pc-netzteile gibts ja bei ebay für ein paar euro und ein labornetzteil
kostet schon so seine 100-200 euro.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sach ich doch: PC-Netzteile sind praktisch Neuschrott.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<<<<<
Hallo,
ich möchte gerne mein altes AT PC-Netzteil als 5 V
Spannungsversorgung verwenden.
Bitte um Info, wie ich den Pin 8 belegen muß,
damit das Netzteil auch ohne Motherboard-Verbindung
läuft!
Danke!
Gruß
Peter
<<<<<<<<<

AT oder ATX ?

Bei ATX wie schon geschrieben wurde Pin 14 (meist grün) nach masse
(Einen der Schwarzen also zb. Pin 13,15-17,3,5 oder 7. Such dir einen
aus)

Bei AT nicht nötig.

In beiden Fällen muß eine Last an 5V hängen (Altes CD-Rom oder sonstwas
was ca. >400mA zieht)sonst gibt es Ärger.

Die ATX Springen einfach nicht an und bei den AT verabscheidet sich der
Wandler mit nem Aufsteigenden Ton (Bricht er dann ab dann isses Hin)

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mein 5V-Netzteil mit einem 7805-Regler vor 10 Jahren selbst
gebaut. In der Zeit hätte ein AT-Netzteil mich schon ein vielfaches der
Bauteilkosten gekostet, und zwar über die Stromrechnung.

Wenn Du es ganz billig willst: nimm ein 0815-Steckernetzteil
(ungeregelt oder schlecht geregelt, egal) und häng einen 7805 dahinter,
auf jede Seite einen Elko und einen 100nF Blockkondensator und gut ist.
Bauteilkosten ca. 7€.

Und wie Jörg schon sagte: weniger Stromleistung ist oft ein Plus und
selten ein Minus.

Stefan

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'ich möchte gerne mein altes AT PC-Netzteil als 5 V Spannungsversorgung
verwenden.'

Ich würde mir gerne aus dem Motor von meinem alten Golf einen Handmixer
bauen.

Scheiß Idee,
bau dir lieber etwas mit wenig Leistung aber angepasst. Bei normaler
Elektronik kommt man heutzutage meist mit 100-1000 mA  aus.
Gruß Bernhard

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan hat es besser beschrieben. Ich glaube allerdings das du sogar
keine 7Euro sondern weniger als 5 EURO brauchst.
Gruß Bernhard

Autor: Gerd Vergin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auch ich habe überlegt, wie ich nun meinen "Saft" für meine
Versuchsaufbauten bekomme.
Mein Labornetzteil ist mir zu gross und immer Spannung einstellen, ist
auch nicht so der Hit.
Also billiges Steckernetzteil besorgt, unter 5 Teuro gekostet.
Auf die Versuchsschaltungen kommen jetzt grundsätzlich eine
Stromversorgungsbuchse,  einen Brückengleichrichter, danach der
Spannungsregler mit C's und fertig.
Brückengleichrichter deshalb, brauch mich nicht mehr um die Polarität
kümmern :-)).
Wers noch eleganter machen will, der kann ja noch einige Siebelkos
hinzufügen, dann läuft das ganze auch noch mit Wechselspannung.


Viel Spass beim Basteln

Gerd

Autor: Gerd Vergin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auch ich habe überlegt, wie ich nun meinen "Saft" für meine
Versuchsaufbauten bekomme.
Mein Labornetzteil ist mir zu gross und immer Spannung einstellen, ist
auch nicht so der Hit.
Also billiges Steckernetzteil besorgt, unter 5 Teuro gekostet.
Auf die Versuchsschaltungen kommen jetzt grundsätzlich eine
Stromversorgungsbuchse,  ein Brückengleichrichter, danach der
Spannungsregler mit C's und fertig.
Brückengleichrichter deshalb, brauch mich nicht mehr um die Polarität
kümmern :-)).
Wers noch eleganter machen will, der kann ja noch einige Siebelkos
hinzufügen, dann läuft das ganze auch noch mit Wechselspannung.


Viel Spass beim Basteln

Gerd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.