www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Isolationsabstand


Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmal ich bin der Neue!  :-)

Ich hätte gerne euren Rat,
ich arbeite auf meiner Leiterplatte mit 220V(AC) und 5V(DC).
Als bisherige Grundlage habe ich Folgende Quellen verwendet:

http://www.fs-leiterplatten.de/html/el__bemessung.html
http://www.pcb-pool.com/download/spezifikation/deu...

Für mich ist der Abstand zwischen den Leiterbahnen sehr wichtig.
Es ist für meine Bachelor-Thesis ( Abschlussarbeit)!

Info zur 220 V (AC) , dies ist kein Steckdosen Strom sondern zwei Pahsen 
a 110V Sinusspannung und eine dazugehörige Masse. Dient zur 
Signalversorgung.

Bei FS steht "Spannung zwischen den Leiterbahnen" also bei den beiden 
110V Pahsen = 220V. Richtig ?
und bei AC(220V | 110V * 2) zu DC(5V) 105V oder 215 V Unterschied ?
Hier im Forum habe ich etwas mit 6,3mm Abstandgelesen. Warum ? Woher 
kommt die Zahl?

Wäre echt dankbar wenn mir geholfen wird.
Wäre auch supper wenn ihr mir Quellen dazu angebt ( z.B. Buch oder eine 
Ausagekräftige Internetseite), ich darf für meine Arbeit Foren und Wiki 
leider nicht als Quellen angeben...
Danke schonmal
Gruß vom Dirk

Autor: NoBach (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>Info zur 220 V (AC)
Falls Du keine Ausbildung hast, dann frag lieber mal bei einem 
Techniker/Meister nach. Stichwort: VDE 0105 - Die lebenswichtigen 5

>ich darf für meine Arbeit Foren und Wiki leider nicht als Quellen >angeben...
Na dann viel Glück in der Bibliothek, Bücherei bei Fachzeitschriften 
usw.
Du solltest schon in der Lage sein Deine angegebenen Quellen auch selber 
gefunden zu haben.
Später mußt Du auch 'Freischwimmen' können.

Viel Erfolg bei Deiner Arbeit.

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
wer heute alles zu Abschlußarbeiten schreiben darf....
110V Spitze oder eff. Welche Störungen sind vorhanden, wo wird die LP 
eingesetzt, welche Umweltbedingungen, usw. nicht ganz einfach, gelle?

Ach so, wenn mir in dem Zusammenhang so eine Frage stellt, (105V, 110V 
oder 115V) der rafft NICHTS. => Durchgefallen!!!!!!

Damit aber eine Pappnase mehr in die Berufswelt kommt:
www.FED.de

Autor: Dirk R. (dira)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse Antworten!
Sehr konstruktiv, aber na ja das schreiben Leute die sich nicht mal zu 
erkennen geben(Gast)...

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die nötigen Iso abstände richten sich natürlich nach den angewandten 
vorschriften (EN, UL etc)

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du so doof bist, sorry.

Es ist DIE Adresse für solche Fragen am Ende.
Vorschriften: Eine EN dafür gibt es nicht. UL evt. ja nach 
Anwendungsfall schon.

Es hängt SEHR viel von dem Material der LP und den Umgebungsbedingen ab. 
DA geht nichts mit EN! UL-Gelistet LP-Hersteller könnten allerdings 
unterlagen haben.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angaben zu den Leiterbahnabständen sind u.a. in der IPC 2221a 
festgelegt.

mfg KLaus

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au, weia !

" Richtig ?
und bei AC(220V | 110V * 2) zu DC(5V) 105V oder 215 V Unterschied ?
Hier im Forum habe ich etwas mit 6,3mm Abstandgelesen. Warum ? Woher
kommt die Zahl?"

Uns wurde doch immer erzählt, durch die europaweite Gleichschaltung der 
Ausbildungsgänge zum Elektro-Ing. namens "Bachelor" bzw. "Master" würden
unsere Pisa-Defizite kompensiert ? -
Komisch, bei "Master" fällt mir immer "Major Nelson" = Kollege von Major 
Healey, einer inzwischen verjährten, köstlichen Satire auf die 
amerikanische Weltraumfahrt ein !

( Und Gott sei Dank, ich habe noch einen Dipl. ! )

Autor: Dira (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich merke schon es gibt nicht hier viele die einem wirklich weiter 
helfen...
Ich bin übrigens KEIN
>> Elektro-Ing. namens "Bachelor" bzw. "Master" <<
Es handelt sich hier auch NICHT um "Steckdosen-Strom", Netzspannung oder 
wie auch immer. Also wenn man keine Ahung hat einfach mal die F.... 
halten!
(Oder eine ordentliche Antwort geben)

Das müssen die Deutschen noch lernen... Wenn jemand ne Frage stellt 
richtig Antworten oder es einfach lassen.
Mal sehen ob mir IPC 2221a weiter hilft...

Wenn hier noch jemand antwortet bitte nur konstruktives....
Danke

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neuling. Lern lesen!
Ich habe dir Fed.de und ein paar Hinweise gegeben!
Ich habe auch nicht von "Steckdosen-Strom" gesprochen.
Eher welche Störungen auf den 110V sind!

Und noch mal: Es gibt Krichstrom, Überschlag durch Dreck, Feutigkeit 
usw. Wenn du keine Ahnung hast: Finger weg! Du weist überhaupt nicht, 
wonach du suchen mußt!
Sicherheitsabstände gibt es wegen der Sicherheit! Und da hört der Spaß 
halt auf.

Dann sag mal, was für ein Fach du studierst.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht_neuer_Hase: lächerlicher Beitrag. Klar, Diplom ist das beste wo 
gibt und alle anderen sind doof. Die Pisa-Jugend sowieso alle. Dass sich 
an vielen Unis/FH nur der Titel von Diplom zu Master ändert aber der 
Inhalt gleich bleibt ist dir wohl nicht bekannt. Zwischendurch gibt es 
halt noch eine zusätzliche Arbeit und den Bachelor-Titel. Der Protest 
gegen Bachelor und Masterk kommt hauptsächlich aus dem Lehramtsbereich. 
Aber irgendwie sind nun alle dagegen und meinen alle Bachelor/Master 
Absolventen wären dumm wie Heu.

Thomas

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:
> Nicht_neuer_Hase: lächerlicher Beitrag. Klar, Diplom ist das beste wo
> gibt und alle anderen sind doof. Die Pisa-Jugend sowieso alle. Dass sich
> an vielen Unis/FH nur der Titel von Diplom zu Master ändert aber der
> Inhalt gleich bleibt ist dir wohl nicht bekannt. Zwischendurch gibt es
und da bist du dir sicher? informier dich lieber mal im stusek oder im 
studienführer der beiden generationen. bei uns ist das einiges, das sich 
ändert.

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anderer Ansatz wäre, falls es an Deiner Uni einen ET Fachbereich gibt, 
den dortigen Ober-Ingenieur o.ä. zu fragen (die arbeiten meistens seit 
30 Jahren da und haben was so praktische Sachen angeht oft mehr Ahnung 
als die Profs).

Das halte ich für produktiver als Stundenlang irgendwelche Normen zu 
suchen, die der vielleicht gleich kennt.

Was mir noch einfällt: Es gab mal so einen c't Artikel mit einer 
schaltbaren Steckdose mit Leistungsmessung 
(http://www.heise.de/ct/projekte/netz-schalter/) Ev. wurde in den 
Artikeln eine Norm zitiert.
(ich weiss es ist keine Netzspannung ;)

Viel Erfolg!


PS: wollt ihr hier jetzt echt wieder ne Bachelor/Diplom Diskussion 
anfangen?
Dont feed the troll !

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Thomas,

"lächerlicher Beitrag. Klar, Diplom ist das beste wo
gibt und alle anderen sind doof."

=> Ich kenne nicht alle anderen, und gehe natürlich davon aus, dass 
unser Beispiel nicht repräsentativ ist.
[ Firmenintern habe ich eine ganze Reihe Lehrlinge (Verzeihung: 
Auszubildende) sowie Praktikanten betreuen dürfen. Die Grundkenntnisse 
waren in einigen Fällen schon im Bereich Ohmsches Gesetz gut ausgereizt 
...].

Hier war ich halt auch etwas perplex:
Ein Candidus Bachelor ( ich dachte einfach, das wäre ca. 
FH-Examensniveau ) hat offensichtlich nicht immer parat, dass 
Wechselspannungen im allgemeinen Fall einen Scheitelfaktor grösser als 
Eins aufweisen ...

Viele Grüsse

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.