www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Einstiegsgehalt in Berlin für einen Dipl.-Ing.


Autor: Berliner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bin als Maschinenbau-Absolvent (Uni) grade auf der Jobsuche im Raum 
Berlin.

Was habt ihr für Einstiegsgehälter bzw. Angebote gehabt ?

Ich hatte mittlerweile diverse Vorstellungsgespräche und das Maximum war 
40K bei einem Ingenieurdienstleister, der leider nur was in Wolfsburg 
hat. Alle anderen bieten so 34-36K, was mir ein bissl zu wenig ist.

Ich weiß bei Siemens sollte ich mich nicht orientieren (45K), aber 40K 
sollten doch schon drin sein, selbst bei einem Ingenieurdienstleister. 
Was meint ihr?

Grüße, Berliner

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr wird wohl in Berlin nicht werden; zuviel fähiger Überhang aus alten 
Zeiten, der auch für 30 k gerne arbeiten würde.

Autor: Selbiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann aber für Berlin massenweise Selbständige suchen, da frage ich mich, 
wie das angeht ?

Autor: Saladin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
34k-36k ist für Berliner verhältnisse schon OK.
Im süden kriegst du etwas mehr 40k-42k aber das relativiert sich schnell 
wenn du die Mietpreise siehst (Raum München zumindestens).

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlecht zu sagen, wie das alles geht; die beiden Metallbuden bei mir 
gegenüber auf der Straße arbeiten irgendwie bloß halbtags.

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> 40K sollten doch schon drin sein, selbst bei einem Ingenieurdienstleister.
>> Was meint ihr?
Ja

Autor: DDB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Berliner:
War da zufällig auch eine Firma dabei, die mit 'q' endet? Dann sähe mir 
das nämlich ein bisschen zu wenig aus.

Autor: Berliner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher noch nicht...klär mich auf :)

Autor: 3351 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Absolvent sollte man den Lohn vergessen. Da ist es viel wichtiger 
mal etwas zu lernen. Es gibt Produktionsjobs und Lernjobs. Beim 
Produktionsjob ist man zu nahezu 100% produktiv, beim Lernjob verwendet 
mal 40% oder so auf Lernen. Auf maximalen Lohn zu gehen bedeutet maximal 
fuer das Unternehmen produktiv zu sein. Glaubt mir, das ist nicht 
spannend, das ist Verbloedung. Lieber nach 2 Jahren oder so, wenn man's 
gesehn hat, eine naechste Stelle suchen.

Autor: DDB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Berliner:
Das können wir gern abseits der Öffentlichkeit konkretisieren. Schreibe 
mich dazu einfach mal an: alpharomeo2k@gmx.de

Ansonsten kann ich noch www.jobworld.de empfehlen. Mit ein paar 
passenden Schlagwörtern (inkl. "Berlin") brachte mir das interessante 
Angebote.

Autor: Simpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
44k als Absolvent bei Firmengröße ca. 100 in Pankow

Autor: Berliner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr interessant. Ihr sucht nicht zufällig noch einen Konstruktions- 
oder Entwicklungsingenieur? ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.