www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Minimalstrom bei Dioden?


Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich möchte einer Schaltung einen kleinen Verpolungsschutz verpassen und 
zudem die Eingangsspannung vorm Spannungsregler etwas absenken, um die 
dort entstehende Verlustleistung zu senken (bzw. teilweise auf die 
Dioden zu verlagern).

Daher wollte ich drei Dioden á la 1N4007 in Reihe vor den 
Spannungsregler packen.

Die Schaltung hat aber auch einen Low-Power Betrieb wo nur ca. 30µA 
Strom gezogen werden. Sind normale Si-Dioden auch bei so geringen 
Strömen in Durchlassrichtung durchgeschaltet? Dass der Spannungsabfall 
über den Dioden dann sinkt ist kein Problem - bei so geringen Strom kann 
mehr Spannung überm Spannungsregler abfallen. Das ganze ist nur ne 
Notlösung um den Regler bei Vollbetrieb (50mA) zu entlasten.

Normalerweise sucht man bei Dioden ja immer die Maximaldaten, bei mir 
ist es nun genau umgekehrt :-) Gibt es einen Mindeststrom der Fließen 
muss damit Dioden leitend sind?

Die Frage scheint vielleicht trivial zu sein, aber ich möchte da auf 
Nummer sicher gehen. Nicht dass es genau da wieder eine physikalische 
Besonderheit gibt an die man sonst nie denken würde :-D

Gruß, André

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein den gibt es nicht.

Gruss,
Felix

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

ohne ein Profi der Halbeiterphysik zu sein wuerde ich sagen, dass es 
sowas wie einen Minimalstrom nicht gibt. Eine Diode hat ja eine 
exponentielle Strom-Spannungskennlinie. D.h. bei winzigem Strom ist die 
Spannung sogar noch superwinziger. Wieviel Volt die Durchlassspannung 
bei 30uA hat kann ich dir aber auch nicht sagen. Allerdings hilft ein 
Blick auf Wikipedia, Stichwort "Diode". Da steht eine Formel in 
Exponentialform. Wenn du den Sättigungssperrstrom und den 
Emissionsfaktor deiner Diode kennst, dann kannst du auch die Spannung 
berechnen.

Gruss, Tim

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bedenke aber, daß viele Spannungsregler immer eine Mindestlast brauchen, 
um die Ua halten zu können, sonst geht die Ua in die Höhe (schließlich 
sind das keine "Gegentaktregler" oder sowas, die die Ua notfalls nach 
unten ziehen könnten. Da könnten die 30µA schon evtl. etwas wenig sein 
(ich glaube, die LM317 Serie wollte immer mindestens 5mA sehen, damit Ua 
nicht nach oben geht, um mal ein Beispiel zu nennen)

Autor: André Wippich (sefiroth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
JensG wrote:
> bedenke aber, daß viele Spannungsregler immer eine Mindestlast brauchen,
> um die Ua halten zu können, sonst geht die Ua in die Höhe (schließlich
> sind das keine "Gegentaktregler" oder sowas, die die Ua notfalls nach
> unten ziehen könnten. Da könnten die 30µA schon evtl. etwas wenig sein
> (ich glaube, die LM317 Serie wollte immer mindestens 5mA sehen, damit Ua
> nicht nach oben geht, um mal ein Beispiel zu nennen)

Nee nee, keine Sorge :-) Die Spannungsregler (sind 2) sind genau auf 
diesen Zweck ausgelegt. Ich hatte nur nicht berücksichtigt, dass die 
zwar 12V am Eingang vertragen, aber das noch lange nicht heisst, dass 
man dann mal schön 7V bei "Volllast" drüber abfallen lassen sollte.

Autor: Diode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es einen Mindeststrom der Fließen muss damit Dioden leitend sind?

Ja 0 mA :) Wenn ein Strom fliesst dann ist eine Diode per Definition 
leitend... Es kann ja nicht sein, dass ein kleiner Strom fliesst und die 
Diode gleichzeitig sperrt!

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Gibt es einen Mindeststrom der Fließen muss damit Dioden leitend sind?
> Ja 0 mA :) Wenn ein Strom fliesst dann ist eine Diode per Definition

also bei 0mA wird noch kein Strom fließen, oder? Sonst wären es ja keine 
0mA

>leitend... Es kann ja nicht sein, dass ein kleiner Strom fliesst und die
>Diode gleichzeitig sperrt!

in der realen Welt wäre das dann der Sperrstrom

(sorry - musste vorm WE das noch los werden ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.