www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Welche Befestigungsart in Rigipsplatten?


Autor: Heimwerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Obianer und Hornbacher,

bin grad umgezogen, in ein Fertig(ch)haus.

Wie besfestigt man Bilder an den Rigipswänden? Mit normalen Nägeln?
Welche Dübel nimmt man für Spiegel etc.?


Ich hoffe, dass mir hier schneller geholfen wird als in den Personal- 
und Beratungsfreien Zonen bei Obi & Co.



Schönen Gruß

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Rigips gibt es eigene Dübel samt speziellem 'Einbohrwerkzeug'
Findest du normalerweise in jedem Baumarkt.

Auch wenn diese Dübel nicht sehr vertrauenerweckend aussehen
(zumindest gings mir so): Die halten erstklassig.


So sehen die Dinger aus
http://www.tippscout.de/rigips-d%FCbel-verwenden_t...

Die Montage ist kinderleicht.
Bei den Dübeln ist ein Montagewerkzeug dabei. Das sieht aus
wie ein Flacheisen, vielleicht 5 mm breit, 2 mm stark und 40
mm lang mit einer Spitze an einem Ende. Das Teil wird in die
Bohrmaschine oder Akkuschrauber eingespannt. Dübel draufstecken
und ab in die Wand damit. Die Spitze bohrt das Loch und gleichzeitig
wird der Dübel wie eine Schraube mit eingedreht. Zum Schluss hin nur
noch langsam drehen, da der Dübel eine hohe Steigung hat und sich
sonst ins Rigips hineinarbeitet.

Autor: Thomas Unger (tommy12)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nim die Rigips dübel, die aussehen wie grosse Plasteschrauben.

Die werden mit einem speziellen Metallbohrer (liegt bei) per 
Akkuschrauber reingeschraubt und halten 50 kg.
Darein kannst Du jede beliebige Schreube reinschrauben.

http://apps.fischer.de/poc/default.aspx?page=layer...

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit normalen Nägeln?

Ach ja. Nägel halten im Rigips nicht besonders gut.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCbel#Gipskartond.C3.BCbel

Wenn schwere Objekte aufgehängt werden sollen:

Mit dem "Metalldübel für höher belastbare Montagen an Hohlraumwänden"
habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Für die Montage braucht man
nur Bohrer und Schraubenzieher.

Bvor diese Dübel herausfallen, reißt es die ganze Rigips-Wand
auseinander. Ein Kollege hat damit sogar schon Wandschränke montiert.
Die Wand hat sich erbärmlich gebogen, aber die Dübel hielten :)

Autor: Heimwerk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles Klar! Vielen Dank!

Dann werd ich mal den Baumarkt heimsuchen.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansosnten ist das Rigibs auch irgenwo fest (meist auf Holzlattung) da 
kanste natürlich "normale" Holzschrauben reindrehen ;) Ansosnten hab ich 
mit den Rigipsdübeln auch shcon gute Erfahrung gemacht.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi Mail@laeubi.de wrote:
> Ansosnten ist das Rigibs auch irgenwo fest (meist auf Holzlattung)

Hmm.
Ich hab auch mal eine Rigips Wand mit Holzunterkonstuktion aufgebaut.
Bis mir dann ein Kollege gezeigt hat um wieviel simpler, einfacher
und schneller der Bau der Unterkonstruktion mit den Alu-Profilen
geht.

Nachdem ich dann drauf geachtet habe, hab ich bemerkt, dass die
Jungs vom Trockenbau nur noch die Alu-Profile benutzen.

Autor: df311 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verwende nur "tox universal schuppendübel" (das sind die: 
http://www.fassadengruen.de/uw/rankhilfen/uw/artik...) 
- die halten sowohl in beton, in zeigeln, rigips, steinwänden, was weiß 
ich wo ich die sonst schon eingebaut habe.
wenn es keine speziellen rigips-dübel sind halten (für leichte bis 
mittelschwere objekt) eigentlich alle dübel, die sich in hohlräumen 
verknoten. je nach stärke der dübel/schrauben (und abhängig von der 
beplankung und verkleidung der wand) kann man daran auch schon recht 
ansehliche lasten aufhängen.

Autor: Thomas Unger (tommy12)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
df311 wrote:
> ich verwende nur "tox universal schuppendübel" (das sind die:
> http://www.fassadengruen.de/uw/rankhilfen/uw/artik...)
> - die halten sowohl in beton, in zeigeln, rigips, steinwänden, was weiß
> ich wo ich die sonst schon eingebaut habe.
> wenn es keine speziellen rigips-dübel sind halten (für leichte bis
> mittelschwere objekt) eigentlich alle dübel, die sich in hohlräumen
> verknoten. je nach stärke der dübel/schrauben (und abhängig von der
> beplankung und verkleidung der wand) kann man daran auch schon recht
> ansehliche lasten aufhängen.

Ich hatte mit dieser Art nur das Problem des mitdrehens der Dübel beim 
einschrauben der Schrauben.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Aluprofile sind verzinktes Stahlblech, aber davon abgesehen stimmts.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
was ist denn das für ein Stahlblech / Aluprofil?
Habt Ihr mir da mal einen link zu?

Ist vlt. auch eine preisliche Frage denn ich könnte mir vorstellen dass 
ein paar Holzlatten billiger sind als Metalprofil?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte damit nur sagen, WENN es Holzverlattung ist kann man da auch 
imemr gut was dran befestigen :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die sog. CW-Profile. Da kann man auch mal mühelos ein 
Toilettenbecken dranhängen. Sie bestehen aus vereistem Zinkenblech, äh 
verzinktem Eisenblech. ;-)

http://www.raiss24.de/product_info.php?products_id=631


MfG Paul

Autor: die ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:
> Die Aluprofile sind verzinktes Stahlblech, aber davon abgesehen stimmts.

Klar. Wie bin ich jetzt nur auf Alu gekommen?
Kopfkratz.
Danke für die Richtigstellung.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blob! wrote:
> Hi!
> was ist denn das für ein Stahlblech / Aluprofil?
> Habt Ihr mir da mal einen link zu?
>
> Ist vlt. auch eine preisliche Frage denn ich könnte mir vorstellen dass
> ein paar Holzlatten billiger sind als Metalprofil?

Holzlatten vielleicht.

Wenn du aber eine Wand bauen musst, dann versuch mal bei Hornbach
und Co. ein paar 10*10 Staffelhölzer zu kaufen, die auch noch
einigermassen gerade sind.

Das andere ist, dass du die Holzkonstruktion
( Kantholz an der Decke, Kantholz am Boden, dazwischen senkrechte
 Steher ) ziemlich genau ablängen musst, denn die Steher müssen
ziemlich exakt zwischen die Boden/Decke Hölzer passen. Auch geht das
Verschrauben der Einzelteile nur mühsam.

Bei den Profilen ist das alles nicht so kritisch. Wenn das U Profil
an Decke und Boden erst mal angedübelt ist, kann der Rest ziemlich
freihand abgelängt werden. Durch das Ineinanderstecken der Profile
hast du bei den Senkrechten locker +/- 20 mm Spielraum. C-Profil
ungefähr ablängen, in das U Profile unten und oben innen einfädeln,
mit der Wasserwaage senkrecht stellen, oben und unten von der Seite
selbstscheidende Schrauben rein, so dass beide Profile miteinander
verschraubt sind, fertig. Nächster Steher. In der Zeit hast du noch
nicht mal das exakte Mass genommen für das Ablängen des Holzes.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE!

Ich glaub das ist etwas, was ich demnächst brauchen kann/werde!

Autor: hi-po80 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte Jalousien mit Rigipsdübeln montieren. Das Mauerwerk hat 
nämlich hohl geklungen, wenn man drauf geklopft hat. Das reindrehen der 
Rigipsdübel mit dem Akkuschrauber hat einwandfrei funktioniert. Als ich 
jedoch die Schraube in den Rigipsdübel reinschrauben wollte, ist der 
Dübel in die Wand hinein gerutscht.

Woran könnte das liegen?

lG

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hi-po:
Jalousien: innen oder außen?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.