www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik unbekannte Diode.


Autor: alfa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi kann mir jemand helfen?
Ich habe folgendes Problem:

Meine Festplatte ist Kaput  bzw. eine  Diode  auf der Festplatte ist 
kaputt (aufgeplatzt).  Diese defekte Diode hängt direkt hinter den Power 
Anschluss der Festplatte.
Die Diode von ST hat folgende Bezeichnung  AE D335, leider finde ich 
nichts zu dieser Diode.

Weis jemand  wo man so eine Diode bekommt oder  kennt jemand eine 
äquivalente Diode (Ich kenne mich damit nicht aus ).

danke im voraus

Autor: Ale (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du sicher ein Diode ist und nicht ein Elko ? 335 konnte ein 3,3uF 
Elko sein.. normalerweise gibt Elkos zwischen +12V und GND und manchmals 
auch zwischen +5V und GND. Kannst du ein Foto posten ?. Ein Plus nah die 
Positive sagt daß esi Elko ist :-)
Wenn diene Festplatte kaputt ist weil die Netzteil in der Luft 
geschprungen hat, ein neue Diode wird nicht viel helfen :-(

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal´n Foto!

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube mich noch erinnern zu können, zu diesen (möglicherweise) 
Schutzdioden (Trisil?) mal einen Thread in diesem Forum gesehen zu 
haben, mit dem Hinweis, man solle die einfach weglassen (ist aber schon 
eine Weile her).
Womit die Platte damit natürlich ein klein wenig schutzlos ist im Fall 
der Fälle.

Autor: alfa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die schnellen Antworten!!

@Ale  das ist kein Elkos siehe Photo
@Travel Rec.  Hier die Photos

@ JensG  das man die die Diode einfach wecklassen kann hört sich gut an.
         ich werde mal nach diesen Thread suchen aber nicht jezt ;-)

Autor: alfa (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh das mit den Photos hat wohl nicht geklappt

Autor: Eugene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AE --> SMAJ5.0A DO-214AC(SMA)

Autor: alfa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Eugene

das sind ja Dioden mit 5V Eingangsspannung  aber eine 3.5" festplatte 
brauch doch 12V oder???

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

eine Festplatte braucht 5V für die Elektronik und 12V für die Motoren.
Es sind also beide Spannungen notwendig sonst geht das Teil nicht.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
normalerweise gehörtzu einer Überspannungsschutzdiode auch ein 
strombegrenzendes Element. Das kann ein Widerstand (direkt in der 
Stromversorgung eher nicht :-), eine Sicherung (Polyswitch oder auch 
"normale") oder auch nur eine etwas dünnere Stelle in einer Leiterbahn.
Jetzt kommt es drauf an, was du überhaupt machen willst:
1. Daten retten:
Dioden raus, evtl. Unterbrechungen flicken, Backup machen, Platte in die 
Tonne
oder 2. Platte weiterbenutzen:
Dioden ersetzen.

Auf jeden Fall anderes Netzteil benutzen.

Autor: alfa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal nachgeschaut die Diode hängt hinter den 5v Eingang der 
Festplatte, damit sind die 5V Dioden ok.
Ich kann doch beliebige Überspanungsschutzdioden verwenden unter der 
Bedingung das auch diese 5V als Eingangsspannung verwenden.
Diese Frage stellt sich, da   Conrad keines der beiden 
(SMAJ5.0A;DO-214AC(SMA)) dioden im Sortiment hat.

 @crazy hors: ja klar will ich die Festplatte weiter verwenden wenn 
diese die Tortur überlebt ;-))

Autor: alfa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So jezt have ich mir bei Conrad eine Z-diod andrehen lassen und damit 
klappt es. Festplatte gerettet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.