USB Oszilloskop

Wechseln zu: Navigation, Suche

von 0undNichtig

Im Rahmen dieses Projektes entsteht ein Digitales Speicheroszilloskop mit USB-Anbindung. Das gesamte Ergebnis soll als OpenSource verfügbar gemacht werden. Begonnen hat das ganze in diesem Forums-Beitrag: http://www.mikrocontroller.net/topic/56265 Eventuell wird es auch auf eine Mess/Steuer Box a la Laborplatine hinauslaufen oder sich näher an das Logic Analyzer Projekt annähern.

Planung

Bitte Planspiele auf der Diskussionsseite des Projektes durchführen!

Alternative Projekte/Produkte

Hier ist eine Liste von anderen Projekten, an denen man verschiedene Herangehensweise studieren kann. Gesucht per www.nettz.de

  • "build your own oscilloscope"
  • "tv card" scope
  • Oszilloskop selber bauen
  • Oszi selbst bauen

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/mawin.htm#106

Oscilloscope programs

http://www.aubraux.com/dsp/pcscope.php *

Http://www.microsysteme.de/osci/oszilloskop.htm *

Commercially

Hardware

kommerziell

Anforderungen

  • galvanische Trennung vom PC
  • 2 Kanäle mit freier Triggerwahl
  • min. 10% Pretriggerspeicher
  • Meßbereich ohne Teilertastkopf von +/-20V
  • Kalibriert/testet sich selbst nach Aufbau.
  • Interface zu Labview 6.1

"Ich benutze mein Oszi für..."

Du arbeitest bereits mit einem Oszi und genau das willst du natürlich auch mit diesem USB Oszilloskop alles tun:

"Ich würde mein Oszi gerne dafür benutzen..."

Du hast noch kein (geeignetes) Oszi für die folgenden Dinge:

  • I²C analysieren ||||
  • SPI messen und protokollieren ||
  • andere digitale Protokolle/Signalabläufe tracen (LCD,...) |||
  • PC Bussysteme analysieren ||
  • Linienverläufe als Vektorgrafik exportieren |
  • komplette Ansteuer-/Messkurven durchfahren |
  • Signalanalyse aller Art (Satelliten, Funk, ...) |||
  • DDR Speichertiming debuggen ||
  • Ethernet analysieren||
  • CAN analysieren|

Wissen + Interessantes

E2V (former Atmel) Gigasample AD Converter

Maxim Gigasample AD Converter

Bücher

  • "Meßdatenerfassung mit dem PC" 3-8007-1741-7: Veraltet (1986), Autor empfiehlt 8086, aber Grundlagen ganz gut dargestellt.