mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC + Linux + Display(Video) -> µC Empfehlung ?


Autor: Neubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey,


bin gerade auf der suche nach einem geeignetem controller der fogende 
funktionen erfüllen kann

- 3.5zoll farb-graphikdisplay + touchcontroller
- linux
- (micro) sd-card
- ethernet optional !
- performance ca. 200MHz ++



hat da jemand eine gute produktempfehlung ?!


thx
Neubi

Autor: Michael H. (warteschleife)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toshiba TMPA910
(http://www.toshiba-components.com/products/microco...)
da gibt es auch ein preiswertes EVAL-board bei den Distis

rgds
Micha

Autor: Til Stork (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;-) Kann ich auch empfehlen, gebe nämlich gerade die entsprechenden 
Schulungen zu diesem Board. Kann eine solche Schulung (auch wenn diese 
auf Produkte der Firma Segger (www.segger.com) und nicht auf Linux 
ausgelegt sind) empfehlen, das es dabei neben der Schulung das Board für 
120,- Euro gibt. Wer sich für Linux interessiert kann mal bei der Firma 
BPlan anfragen.

Es wird jetzt auch bald eine komplette CD von Toshiba geben wo alles 
drauf ist, um Linux auszuprobieren.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was würdet ihr denn nehmen wenn die Entscheidung fallen soll zwischen 
den AVR32 und dem Toschiba?

LG Max

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Beitrag ist schon 1 Jahr alt?

Aber zu deiner Frage, ich würde einen Grasshopper nehmen.

Autor: Robert Teufel (robertteufel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen? Das kommt darauf an:
1. Soll schon etwas mehr von der Loesung da sein als ein Basic Board, 
z.B. Ansteuerung der LCD, ein Board mit LCD aber es darf ein paar Euro 
teurer sein weil Du mehr als 2 Euro pro Stunde Deiner Zeit berechnest, 
dann geht nich auf den AVR32, mindestens nicht mit einem solchen Board. 
Das Grashopper Board is billig aber nicht unbedingt guenstig wenn Du 
unter Zeitdruck bist. Also kurz und gut, fuer einen etwas mehr 
professionellen Einsatz das Toshiba Board oder ein Board von Phytec mit 
dem LPC3250 oder ein Board mit dem AT91SAM9261 oder noch ein paar mehr 
Optionen mit gaengigen Prozessoren.
Einfach als Hobby, warum nicht Grasshopper aber dann wuerde ich evtl. 
gleich noch etwas weiter gehen und das Beagleboard 
Beitrag "Neu im Shop: BeagleBoard (1200 MIPS ARM Cortex M8, TMS320C64x+ DSP)" nehmen. Das bietet ein 
vielfaches an Leistung, mehr Features und kostet ca. 65 Euro mehr, je 
nachdem wo es bestellt wird.

Robert

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joa es soll halt mal später in die Massenmarkt gehen >1000 (einfach mal 
so eine Zahl). Sprich kostengünstig soll es schon sein.

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchst du einen Prozessor, ein Modul oder ein komplettes Board?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich such einen Prozessor... :) Gibt ja doch momentan recht viele. 
Wirklich schwer sich zu entscheiden... Es soll überings ein Display >5 
Zoll dran laufen. Sollte man vielleicht noch dazu sagen.

Autor: Manuel Kauf (mkauf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also ich bin grad auch am rumwühlen,

Spiele mit dem AT91SAM9261 sowie dem TMPA 910 rum ... NXP hat ca in 2 
Monaten auch was nettes die bauen ihre Cortex Serie neu aus.


Falls du viel mit Blend, Skaling oder Rotations effekten Arbeiten willst 
(ev. auch bei Videos) würd ich dir den TMP 910 Empfehlen .. da sein LCD 
Data Process Accelerator dies Hardware technisch unterstützt. (grad 
skalierte bilder sehn damit recht hübsch aus) der klappt aber nur bis 
800 x 480.


Wenn aber ne rießen Community willst -> nimm den AT91SAM9261 das darüber 
im Internet einfach viel Infos gibt ... über den Toshiba hab ich leider 
noch nicht soviel gefunden...


mfg
Manuel

Autor: Manuel Kauf (mkauf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich noch vergessen hatte ... beim Toshiba TMPA910

Für Details  über den SDHC muss man der SD Card Association beitreten 
(ca 2k / Jahr), und ne NDA unterschreiben um an Infos zu kommen und das 
4Bit Interface nutezn zu können ...


sowie beim Boot from NAND flash (soviel ich noch in Erinnerung habe) 
muss man eine NDA unterschreiben und kriegt erst dann das Datenblatt ...

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich von euch schon jmd die neuen NXP MCUs mit CortexM0 angesehen ?
Sind wirklich klein und fein! Kostenmäßig sollen sie im ATMega Bereich
wildern.

Autor: Manuel Kauf (mkauf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias ja nur das problem is dass die Cortex mit LCD noch nicht da sind 
.. Sampels ca in 2 Monaten (hatte  am Montag nen NXP ler bei mir)..

Also vorallem die .Net möglichkeit gefällt mir dann bei denen schon arg 
;)

Aber wie gesagt leider ja noch keine Verfügbar da müsst man wieder auf 
die LP2x bauen und das ja keine Cortex.. die 1300 und 1700 sinds dann 
aber auf jeden fall wert sich näher damit zu beschäftigen...

Kosten technisch sind sie sogar unter den ATMegas..

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt, leider ...
Bin auch nur übers elektronik journal drüber aufmerksam geworden.
Im Produkt Bereich sind die wie ich bisher gesehen hab auch noch
nicht angelegt. Wenn man auf der Site nach den beiden ersten
Controller-Typen sucht wird man aber fündig.

Autor: Manuel Kauf (mkauf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jups wie gesagt .. die sind grad am Markt fluten damit .. nur eben 
leider noch kein LCD Controller ... das ganze läuft grade an hab ne 
linecard in der firma kanns morgen mal n update machen bei interesse 
wann wie wo welche rauskommen...

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerne doch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.