mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ICE / AVR Dragon


Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte mir dem Nächst ein  "AVR ICE" oder "AVR Dragon" zulegen.

Kamm mir jemand die unterschiede der beiden Debuger erklähren?

Wie wird so ein Debuger eignetlich an den AVR angeschlossen?

Wie viele Pins brauche ich dazu?

Ich möchte AT MEGAs debuggen. Welcher Debuger ist dafür geeignet?

Beeinflusst der Debuger eigentlich mein Programm im AVR... Also macht er 
es langsamer..??

Was kann ich mit so einem Debuger eigentlich genau machen?

Seh ich da nur was in den Variablen steht oder kann der noch mehr..

Ich bin dankbar für jede Info!

Gruß Johannes

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kamm mir jemand die unterschiede der beiden Debuger erklähren?

1. Preis

2. Der Dragon ist für AVRs bis 32k Flash benutzbar, der JTAG-ICE für 
alle.

>Beeinflusst der Debuger eigentlich mein Programm im AVR... Also macht er
>es langsamer..??

Im RUN-Modus und ohne Breakpoints, nein.

>Was kann ich mit so einem Debuger eigentlich genau machen?

Hast du schon mal mit einem Simulator gearbeitet? In-Circuit-Emulation 
macht das Gleiche, nur mit deinem realen Controller und in deiner realen 
Schaltung.

MfG Spess

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was kann ich mit so einem Debuger eigentlich genau machen?

"Ich weiß nicht, wozu es gut ist, aber ich will es haben!"

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort.

Ja, mit dem Simulator habe ich schon gearbeitet. Verdammt praktisch.

Wenn ich z.B. den ATMEGA 8 debugen möchte...

Welche Pins bruache ich für den Debuger ICE?

Gruß Jo!

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
___________________________________________________________

> Was kann ich mit so einem Debuger eigentlich genau machen?

"Ich weiß nicht, wozu es gut ist, aber ich will es haben!"
___________________________________________________________

:-)

Ja so hört es sich an... Ist im Prinziep auch so.

Ich soll mir einen raussuchen. Muss ihn nicht zahlen.

Ich arbeite in der Firma mit ATMEGAs habe damit auch schon einiges 
gemacht. Jetzt wollt ich mich halt mal über debuger informieren.

Gruß Jo!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Wenn ich z.B. den ATMEGA 8 debugen möchte...

Der ATMEGA8 ist einer der wenigen AVRs, die KEIN Debuginterface haben. 
Alternativ ATMega88. Pinkompatibel. Der lässt sich über Debug-Wire 
anschliessen. Dazu brauchst du nur RESET,VCC und GND.

MfG Spess

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firma ohne knausrigen Chef?

=> JTAG ICE MK-II oder den neuen AVR-ONE (Nexus fähiger Debugger)
Gute, der Nexus kostet knapp 300 Euro mehr, ist dafür aber auch
für AVR32 Spezialdebug geeignet. Lote mal aus, wo die Schmerzgrenze
bei deinem Chef liegt ;-)

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Das ist ja mal der hammer... Nur der Reset Pin und GND als 
bezugsportential. Für was braucht man den VCC beim Debugen?

Was heist NEXUS fähig?

Hat der ICE eignetlich einen Nachteil gegenüber dem Dragon?

Das mit dem Ausloten ist ne Idee... ^^

Gruß Johannes!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Mc wrote:
> Hallo,
>
> Das ist ja mal der hammer... Nur der Reset Pin und GND als
> bezugsportential. Für was braucht man den VCC beim Debugen?

Naja, nach Möglichkeit würd ich lieber das 4-Wire JTAG benutzen. Bei den 
größeren Controllern gibts ja genug Pins. Diese bidirektionelle Sache 
ist langsamer und soviel ich weiß, auch nicht besonders stabil. Macht 
bei den kleinen Chips mit sehr wenigen Pins Sinn.

> Hat der ICE eignetlich einen Nachteil gegenüber dem Dragon?

Er ist teurer. Dafür hat er aber ein Gehäuse und mehr Möglichkeiten.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Naja, nach Möglichkeit würd ich lieber das 4-Wire JTAG benutzen.

AVRs haben eigentlich nur ent- oder weder. Jedenfalls fällt mir im 
Moment keiner ein, der DW und JTAG hat. D.h. das bei kleineren AVRs der 
JTAG-ICE auch nur DW nutzen kann.

MfG Spess

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, dachte das geht wie bei vielen MSP430 beides. Sorry, wenn´s 
falsch war.

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kann der ICE auch 4-Wire?

Was kann der Dragon?


Wie nennt man das mit nur einer Leitung also GND VCC und Reset.

Dass man GND und Reset braucht verstehe ich. Für was bruacht man bei der 
Art auch VCC???

Danke! Gruß Johannes!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Kann der ICE auch 4-Wire?

Können beide. Der Dragon aber nur für AVRs mit max 32k Flash.

>Wie nennt man das mit nur einer Leitung also GND VCC und Reset.

Bei Atmel Debug-Wire (DW).

>Dass man GND und Reset braucht verstehe ich. Für was bruacht man bei der
>Art auch VCC???

Für interne Pegelwandler bei VCC-Target<>interner 
VCC-Jtag-ICE/VCC-Dragon.

MfG Spess

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was heist NEXUS fähig?

Das Nexus Teil ist so ein Standard mit verschiedenen Ebenen für 
Debugging.
Je nach Ebene der Interfaceimplementierung und der Debughardware hat man
eine bestimte Anzahl an Debugfunktionen. Glaub ab Nexus Level 2 oder 3
hat man dann auch eine Trace Buffer Funktion. Trace Buffer heißt, man 
sieht alle Befehle, die der Controller abgearbeitet hat und kann somit 
jeden Schritt nachvollziehen.

Oder kurz:
Höherer Level = Mehr Möglichkeiten in den Controller hineinzuschauen

Wenn Ihr keine AVR32 einsetzen wollt, dann lohnt sich nur "das Ausloten"
mit dem JTAG-ICE MK-II. Der reicht für die 8-bit AVRs problemlos.
Ausserdem ist die Unterstützung der 8-bit AVRs bei dem AVR ONE! Adapter 
noch in Arbeit. Den gibt es erst seit gut nem 1/2 Jahr oder Jahr ;-)

Autor: Jo Mc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Okey, danke für eure Hilfe!

Ich werde das ICE MK-II bestellen.

Wo bekommt man das am günstigsten?

Danke, Gruß Johannes!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal die folgenden Quellen:

Ineltek

MSC Gleichmann (sollte günstig sein -
zumindest war das mal vor ne Weile so)

Reichelt

Digikey (nur bei Sammelbestellung! wg. der hohen Versandkosten)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.