mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Fehler bei Links mit Klammern


Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Beitrag "Re: Lumen = Was bedeutet das?"
Wie in diesem Beitrag zu sehen, werden abschließende geschlossene 
Klammern vom Link ausgeschlossen. Bei Wikipedia findet man das grade bei 
technischen Begriffen öfteres.
Will niemandem auf die Füße treten, aber vielleicht ists ja doch 
interessant.

Grüße, holli

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessantes Problem. Das ist eine Nebenwirkung davon, dass mal sowas 
machen kann: Man kann den Link in Klammern angeben 
(Beitrag "Re: Lumen = Was bedeutet das?") ohne dass die 
abschließende Klammer zu dem Link dazu genommen wird. Jetzt müsste die 
Software noch die Klammern zählen wieviele innerhalb des Links 
aufgemacht wurden und daran dann erkennen, ob die Klammer noch zum Link 
gehört.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Wikipedia gibts bei mehrdeutigen Begriffen öfters Klammern, ist also 
ein Problem, das leider regelmäßig auftaucht.

Autor: Johann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Jetzt müsste die
> Software noch die Klammern zählen wieviele innerhalb des Links
> aufgemacht wurden und ...

Wow, wenn das mal nicht Nobelpreis-verdächtig ist: Eine Software, mit 
der man zählen kann!

SCNR

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte das Problem auch schon ein paarmal, insbesondere bei
Wikipedia-Artikeln. Der Workaround besteht darin, die schließende
Klammer durch ein %29 zu ersetzen:

  http://de.wikipedia.org/wiki/Lumen_(Einheit%29

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem besteht nach wie vor.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu schrieb:

> Der Workaround besteht darin, die schließende
> Klammer durch ein %29 zu ersetzen:
>
>   http://de.wikipedia.org/wiki/Lumen_(Einheit%29

Und wem das zu unsymmetrisch aussieht, der kann es ja mit %28
symmetrisch machen. ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Lumen_%28Einheit%29

Mark Brandis schrieb:
> Das Problem besteht nach wie vor.

Klar, weil es sich auch nicht ohne weiteres lösen lässt, siehe
Benedikt's Beispiel oben.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Klar, weil es sich auch nicht ohne weiteres lösen lässt

Ich habe festgestellt, dass bei einigen neueren Browsern es so ist, dass 
diese beim kopieren scheinbar automatisch die Sonderzeichen umsetzen 
wenn dies aus der Adresszeile geschieht.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Klar, weil es sich auch nicht ohne weiteres lösen lässt, siehe
> Benedikt's Beispiel oben.

Es gibt eine einfache und bewährte Lösung, die jeden Tag in 
Internet-Foren hunderttausendfach genutzt wird: Man macht um einen Link 
herum URL-Tags und gut is.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau.  Machen bloß auch bei phpBB 99,9 % der Nutzer nicht, weil der
Link ja auch ohne die Tags erkannt wird.  Warum denkst du, dass die
mikrocontroller.net-Nutzer ausgerechnet bei den Links mit der
runden Klammer dann dran denken würden, nun plötzlich URL-Tags zu
benutzen, wenn's ja sonst ohne geht?  Würden sie sich ihren Link
nach dem Posten nochmal ansehen (zu der Zeit, da sie das ja noch
korrigieren dürfen), dann könnten sie genauso gut den %29-Trick
anwenden.  Machen die meisten doch nicht.  Sowas bleibt an den
Moderatoren hängen, und ob wir nun nachträglich %29 reinschreiben
oder [ url ], das bleibt sich dann auch gleich.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Sowas bleibt an den
> Moderatoren hängen, und ob wir nun nachträglich %29 reinschreiben
> oder [ url ], das bleibt sich dann auch gleich.

Ich wußte nicht, daß es hier ein URL-Tag gibt - vielleicht solltest du 
das näher ausführen und vor allem sollte man das auch unter Formatierung 
aufführen.

Meine Versuche mit

   [ url] http://test.html/(4711) [/url]
   [ url http://test.html/(4711)]

scheinen nicht so der Bringer zu sein... Wenn man das Leerzeichen 
zwischen [ und u wegläßt, kommt 'Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: 
"[ url"' und in der Vorschau - dort kommt keine Fehlermeldung - 
funktioniert das mit der ) am Ende genausowenig.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:

>> Sowas bleibt an den
>> Moderatoren hängen, und ob wir nun nachträglich %29 reinschreiben
>> oder [ url ], das bleibt sich dann auch gleich.
>
> Ich wußte nicht, daß es hier ein URL-Tag gibt

Gibt's auch nicht, nur Mark Brandis beharrt immer wieder darauf,
dass es die Welt retten würde, wenn es denn Andreas nur endlich
mal einrichten würde.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Genau.  Machen bloß auch bei phpBB 99,9 % der Nutzer nicht

Falsch. In intelligent genutzten Foren (und dazu gehört µC.net nun mal 
:-) sind es meiner Erfahrung nach weit über 50% der Nutzer, die Tags für 
Links benutzen (wie auch für Fett-, Kursivschrift und Unterstreichen). 
Ich schätze mal so 75%. Du kannst nicht einfach Foren bzw. Sites wie 
4chan oder lachschon.de als Referenz nehmen und die Zahlen, die für jene 
gelten, auf seriösere Foren/Sites extrapolieren.

Was spräche denn dagegen, es einfach mal auszuprobieren?

a.) Es ist nicht schwierig einzurichten (Beispiel-Sourcecode gibt es im 
Dutzend billiger, für PHP wie auch für andere Programmiersprachen --> 
man muss ein solches Feature nicht neu entwickeln)
b.) Es kann dadurch nichts schlechter werden, nur besser oder gleich 
bleiben. Wobei ich eine Verbesserung als wahrscheinlich erachte.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> In intelligent genutzten Foren (und dazu gehört µC.net nun mal
> :-) sind es meiner Erfahrung nach weit über 50% der Nutzer, die Tags für
> Links benutzen

Das widerspricht komplett meiner Erfahrung mit avrfreaks.net.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin gerade eben einmal mehr darin bestätigt worden, dass Tags eine 
gute Lösung für mehr als ein Problem wären. Wollte einen Satz (der ein 
Zitat darstellt) in Kursivschrift anzeigen lassen, aber weil dieser über 
eine Zeile hinausgeht, wurden die Schrägstriche nicht als 
Formatierungszeichen erkannt. Mit Tags würde man also zwei Fliegen mit 
einer Klappe schlagen.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Ich bin gerade eben einmal mehr darin bestätigt worden, dass Tags eine
> gute Lösung für mehr als ein Problem wären. Wollte einen Satz (der ein
> Zitat darstellt) in Kursivschrift anzeigen lassen, aber weil dieser über
> eine Zeile hinausgeht, wurden die Schrägstriche nicht als
> Formatierungszeichen erkannt. Mit Tags würde man also zwei Fliegen mit
> einer Klappe schlagen.

wooow, ein zitat über sogar MEHRERE zeilen! und das, obwohl der zitierte 
text ziemlich dümmlich ist!
wie hab ich das nur geschafft...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das erklärte Ziel von Andreas (dem Forenbetreiber und alleinig für die 
Forensoftware verantwortlichen) ist es, die Textauszeichnung nur sehr 
sparsam zur Verwendung kommen zu lassen, damit nicht längere 
Textpassagen aufdringlich hervorgehoben werden. Das ist für ihn 
vergleichbar mit der Verwendung von Versalien (SCHREIEN).

Zitate lassen sich übrigens auch schön in [ pre ] -Tags unterbringen:
Ich bin gerade eben einmal mehr darin bestätigt worden, dass Tags 
eine gute Lösung für mehr als ein Problem wären. Wollte einen Satz 
(der ein Zitat darstellt) in Kursivschrift anzeigen lassen, aber 
weil dieser über eine Zeile hinausgeht, wurden die Schrägstriche 
nicht als Formatierungszeichen erkannt. Mit Tags würde man also 
zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

allerdings muss man sich hier der Lesbarkeit halber um den Zeilenumbruch 
kümmern. Sonst sieht das nämlich so aus:
Ich bin gerade eben einmal mehr darin bestätigt worden, dass Tags eine gute Lösung für mehr als ein Problem wären. Wollte einen Satz (der ein Zitat darstellt) in Kursivschrift anzeigen lassen, aber weil dieser über eine Zeile hinausgeht, wurden die Schrägstriche nicht als Formatierungszeichen erkannt. Mit Tags würde man also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

was auch auf 16:9-Schlitzdisplays echt mies zu lesen ist.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:

>> Klar, weil es sich auch nicht ohne weiteres lösen lässt
>
> Ich habe festgestellt, dass bei einigen neueren Browsern es so ist, dass
> diese beim kopieren scheinbar automatisch die Sonderzeichen umsetzen
> wenn dies aus der Adresszeile geschieht.

Das ist mir gestern auch aufgefallen.  Hatte vor kurzem den Firefox
aktualisiert (das war nötig, weil sie eine unzuverlässige Root-CA
aus der Datenbank geworfen haben), und als ich gestern eine URL
in meinen Mailer kopiert habe, waren die Klammern duch %28 ... %29
ersetzt worden.  Vermutlich werden auch eine Reihe Sonderzeichen
(oder vielleicht sogar alle nicht-ASCII-Zeichen) auf diese Weise
behandelt, habe ich noch nicht probiert.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Vermutlich werden auch eine Reihe Sonderzeichen

Gilt auch für Leerzeichen und funktioniert in beide Richtungen. Fügt man 
eine URL mit Escapezeichen ein werden diese umgewandelt was zumindest 
bei mir durchaus Verwirrung stiftete ;)

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> [ url ]

Wie ist denn überhaupt die Syntax?
Formatierung im Forum schweigt sich aus, und wenn man einen Beitrag 
scheibt, werden nur c, avrasm, code, math und titel erwähnt.

Und "[ url" (ohne Leerzeichen) darf man schon garnicht schreiben, dann 
wird der Beitrag abgelehnt mit "Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: 
"[ url"".

Und noch nicht mal für's Wiki geht's wie versprochen:
[[AVR Arithmetik/Sinus und Cosinus (Lineare Interpolation)]]

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> Jörg Wunsch schrieb:
>> [ url ]
>
> Wie ist denn überhaupt die Syntax?

Gar nicht. Es gibt kein url-Tag.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Es gibt kein url-Tag.

Jein. Wenn man [ url] ohne Leerzeichen eingibt, kommt die Fehlermeldung 
'Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: "[ url"' (ebenfalls ohne 
Leerzeichen).

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> wooow, ein zitat über sogar MEHRERE zeilen! und das, obwohl der zitierte
> text ziemlich dümmlich ist!
> wie hab ich das nur geschafft...

Hauptsache keine Ahnung haben, aber groß 's Maul aufreißen... es gibt 
selbstverständlich auch Zitate, die nicht aus dem Forum stammen und 
daher logischerweise anders gekennzeichnet werden.

> Gar nicht. Es gibt kein url-Tag.

Das ist ja gerade der Witz: Daraufhin abgefragt wird ohnehin schon, wie 
man sieht. Warum dann nicht gleich verwenden, wenn es ohnehin kein so 
großer Schritt mehr ist.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Hauptsache keine Ahnung haben, aber groß 's Maul aufreißen... es gibt
wer hier keine ahnung hat, bleibt noch festzustellen =)
> selbstverständlich auch Zitate, die nicht aus dem Forum stammen und
> daher logischerweise anders gekennzeichnet werden.

urheber des fremden zitats: wer anders. der fragte sich:
>> und das problem
>> fremden text
>> in ein zitat
>> zu packen,
>> liegt jetzt bitte wo genau?
sogar die [pre] tags kannst du verwenden. sieht auch für einzeiler ansehnlich aus.


und wär es nicht mal wieder an der zeit für dich, dein herzensanliegen 
des anmeldezwangs loszuwerden?
das hab ich schon soo lange nicht mehr gelesen!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Jein. Wenn man [ url] ohne Leerzeichen eingibt, kommt die Fehlermeldung
> 'Der Beitrag scheint Spam zu enthalten: "[ url"' (ebenfalls ohne
> Leerzeichen).

Nein. Das ist etwas vollkommen anderes, nämlich der Spam-Filter, der 
es unseren chinesischen oder sonstwo herkommenden Freunden etwas 
schwerer machen soll. Da gibt es eine Liste von Reizworten, die die 
Forensoftware nicht zulässt - und da gehört "url" mit eckigen Klammern 
dazu.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> und wär es nicht mal wieder an der zeit für dich, dein herzensanliegen
> des anmeldezwangs loszuwerden?
> das hab ich schon soo lange nicht mehr gelesen!

Du bist offenbar selten im Subforum "Ausbildung&Beruf" unterwegs, sonst 
würdest du wohl verstehen wie sehr die anonymen Trolle dort nerven.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pre ist doch was komplett anderes:
http://www.mikrocontroller.net/topic/1
Beitrag "Hallo zum Anfang"

Das erste ist kein aktiver Link.

Hat pre eigentlich ne Längenbeschränkung?
1234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890123456789012345678901234567890

Ah. Immerhin ein Rollbalken :-)

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> pre ist doch was komplett anderes
Und wer verbietet oder gebietet nicht, "präformatiertes" Textlayout für 
ein Zitat zu benutzen?
Ernsthaft: bb-code ist der letzte Scheiß. Das ist parser-freundlich und 
mehr nicht.

Steht für mich auf einer Stufe mit Bilder-Smileys.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> pre ist doch was komplett anderes:

Hat jemand behauptet, es wäre ein URL-Tag? Nein, ich habe pre ins 
Spiel gebracht, um zu zeigen, wie man unaufdringlich und trotzdem 
wahrnehmbar Textpassagen hervorheben kann.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Hat jemand behauptet, es wäre ein URL-Tag?

Es geht in diesem Thread doch darum, daß Links mit () nicht korrekt 
dargestellt werden?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> Es geht in diesem Thread doch darum, daß Links mit () nicht korrekt
> dargestellt werden?

Ein Thread besteht nicht nur aus dem den Thread eröffnenden und dem 
jeweils letzten Beitrag, sondern auch noch aus allen dazwischen. Klingt 
vielleicht komisch, ist aber so.

Um Dir den Einstieg in die für Dich vielleicht neue Welt der Threads zu 
eröffnen, habe ich für Dich mal einen Link herausgesucht, auf den Du 
klicken kannst --- und wenn Du die Beiträge ab diesem Link betrachtest, 
könntest Du vielleicht verstehen, worum es auch gehen könnte.

Beitrag "Re: Fehler bei Links mit Klammern"

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> Es geht in diesem Thread doch darum, daß Links mit () nicht korrekt
> dargestellt werden?

Eine echte Lösung für dieses Problem ist anscheinend gar nicht gewollt. 
Sonst hätte man doch wohl innerhalb von drei Jahren mal eine finden 
können.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Eine echte Lösung für dieses Problem ist anscheinend gar nicht gewollt.

Ja, und du brauchst es damit also auch nicht immer wieder auf die
Tagesordnung bringen.

Wie wir weiter oben schon festgestellt haben, lösen die Browser
mittlerweile das Problem ohnehin auf ihre eigene (und m. E. sehr
sinnvolle, da nicht nur auf Klammern beschränkte) Weise.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist keine Lösung, sondern ein Workaround, wie yalu es richtig 
beschrieben hat. Den Unterschied kennst Du.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da es der Browser von selbst so anbietet, ist es sogar eine Lösung.

Ansonsten kannst du nun wirklich aufhören zu nerven.  Wenn Andreas den
bbCode-URL-Tag als Spamverdacht auf die blacklist gesetzt hat, dann
wirst du dich auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln können,
trotzdem wird er dir den Gefallen nicht tun, das nun komplett alles
umzudrehen und ihn zum gültigen Tag zu machen.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willst Du nicht, oder kannst Du nicht verstehen? Viele Browser machen 
von allein kein %29 aus einer schließenden Klammer. Das muss der 
Benutzer selbst von Hand machen, wenn er den Link postet. Und die 
meisten User wissen dies wahrscheinlich nicht einmal, dass es diesen 
Workaround gibt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst mich genauso nicht verstehen.  Das sind nämlich die gleichen
User, die auch keine URL-Tags drumschreiben würden, um das Problem zu
beheben.  Oft genug sind die Leute ja sogar zu faul, das URL-Schema
mit in den Link zu schreiben, was dann dazu führt, dass der Link nicht
angezeigt wird.  Das korrigiere ich im Mittel wenigstens einmal pro
Woche.

Die alten Browser, die das nicht so tun, werden aber zum Glück dann
allmählich aussterben.  Gottseidank haben sie ja jede Woche einen
neuen security bug, das befördert die Umwälzrate dann ganz
automatisch. :-)

Autor: Nico Sch. (nico22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, die Zweideutigkeit zwischen "Ich habe auf einer Website (www.....) 
etwas entdeckt" und schau dir mal an: www.....(...) wird man in Software 
nicht lösen können. Nicht umsonst werden URLs encodiert. %29 for the 
win!

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico Sch. schrieb:
> Tja, die Zweideutigkeit zwischen "Ich habe auf einer Website (www.....)
> etwas entdeckt" und schau dir mal an: www.....(...) wird man in Software
> nicht lösen können. Nicht umsonst werden URLs encodiert. %29 for the
> win!

Der HTML-Standard sieht dafür wunderbar funktionierende Lösungen zur 
Trennung zwischen anzuzeigendem Text und anzusteuernder Adresse vor, und 
das schon seit bald 20 Jahren. ;-)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben durch das Lesen des Beitrags eines anderen Autors mitbekommen:

Wenn man eine URL in Anführungszeichen setzt, dann wird das erste 
Anführungszeichen als solches erkannt, aber das zweite (also das 
Schlusszeichen) wird der URL zugerechnet.

Beispiel: "http://www.sachsekommzurueck.de/"

Test mit weiteren Zeichen (man ist ja neugierig):
'http://www.sachsekommzurueck.de/'
[http://www.sachsekommzurueck.de/]
(http://www.sachsekommzurueck.de/)
{http://www.sachsekommzurueck.de/}
,http://www.sachsekommzurueck.de/,
.http://www.sachsekommzurueck.de/.

Hm, ergibt kein einheitliches Bild.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, ihr habt übertriebene Vorstellungen von der URL-Erkennung.
Soweit ich weiß, ist das weiter nichts als ein einfacher regulärer
Ausdruck.  Sowas wie "Klammernpaare zählen" kann man damit einfach
mal nicht erledigen, er hat dafür einen Vorteil: er ist sauschnell,
sodass man die Analyse "on the fly" erledigen kann.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht gibt es auch bessere Lösungen als die URL automatisch 
erkennen zu wollen? Die Möglichkeit könnte doch zumindest bestehen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark, du darfst aufhören, permanent zu nerven, du klingst wie eine
abgeleierte Gebetsmühle.  Die Argumente hatten wir schon, solange
in anderen Foren praktisch niemand URL-Tags wirklich benutzt (denn
die haben auch auch alle eine automatische Erkennung), solange häufig
genug die Leute sogar zu faul sind, das URL-Schema zu tippen, und
insbesondere, solange Andreas den URL-Tag als von Spammern besonders
häufig missbrauchtes Feature auf der "Abschussliste" hat, wird es
einen solchen wohl hier gewiss nicht geben.

Autor: G. C. (_agp_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie häufig sind denn eigentlich URLs mit Klammern? Die meisten Links die 
man hier angibt funktionieren doch einwandfrei. Kann man für die 
(wenigen?), die Probleme bereiten nicht einfach einen dieser Dienste 
nutzen, die einem eine verkürzte URL ausspucken und diese dann hier 
angeben? Oder ist da was falsch an meinem Gedanken?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g. c. schrieb:
> Kann man für die (wenigen?), die Probleme bereiten nicht einfach
> einen dieser Dienste nutzen, die einem eine verkürzte URL ausspucken
> und diese dann hier angeben?

Im Prinzip ja. Aber das setzt einerseits voraus, daß derjenige, der die 
URL veröffentlichen will, darüber nachdenkt und so etwas macht, und das 
macht andererseits Schwierigkeiten mit dem Spamfilter der Forensoftware, 
weil die aus gutem Grund diverse URL-Verkürzungsdienste nicht mag.

> Oder ist da was falsch an meinem Gedanken?

Nein, davon abgesehen, daß Du davon ausgehst, daß der 
URL-Veröffentlicher über das Problem nachdenkt.

Wenn das gegeben ist, ist es auch kein Problem, die schließende Klammer 
von Hand durch %29 zu ersetzen. Das ist auch spamfilterkompatibel.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g. c. schrieb:
> Wie häufig sind denn eigentlich URLs mit Klammern?

Am häufigsten dürfte das Problem bei Wikipedia-Links auftauchen,
wenn das Lemma dort zur Unterscheidung ein bestimmtes Sachgebiet
angehängt bekommen hat.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Mark, du darfst aufhören, permanent zu nerven
=)

machts doch einfach so: überlasst dem mark die implementierung! er weiß 
doch schon, wie einfach das alles ist und wie schnell das alles geht.
das ist doch sicher in nem halben arbeitstag erledigt!
=)

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten URLs, die Klammern enthalten, sind doch nach dem Schema
 K(K)
aufgebaut, wobei K ein RegExp ohne () ist. Da kann man doch einen 
Regulären Ausdruck basteln, der K oder K(K) abdeckt und hat damit 99% 
aller ()-Fälle erschlagen, nämlich korrkt geklammert, nur 1 ()-Paar und 
die ) ist am Ende der URL.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H. schrieb:
> machts doch einfach so: überlasst dem mark die implementierung! er weiß
> doch schon, wie einfach das alles ist und wie schnell das alles geht.
> das ist doch sicher in nem halben arbeitstag erledigt!

Quatsch, der soll sein eigenes Forum programmieren, das dann um 
Größenordnungen besser wird als dieses hier. Oder auch nicht...
Seine ewige Herumnörgelei nervt nicht nur Euch.

...

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Quatsch, der soll sein eigenes Forum programmieren, das dann um
> Größenordnungen besser wird als dieses hier. Oder auch nicht...
Auf alle Fälle wird man sich dort mindestens 5 mal anmelden müssen, 
bevor man auch nur einen halben Beitrag lesen darf =)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> solange in anderen Foren praktisch niemand URL-Tags wirklich benutzt

Zeig mir ein Forum, in dem die Leute das nicht tun, und ich zeig Dir 
zwei in denen sie's tun. ;-)

Michael H. schrieb:
> machts doch einfach so: überlasst dem mark die implementierung! er weiß
> doch schon, wie einfach das alles ist und wie schnell das alles geht.
> das ist doch sicher in nem halben arbeitstag erledigt!
> =)

Auch wenn das ironisch gemeint war: Tatsächlich wäre es vorstellbar, 
dass die Programmierung dieser Website nicht nur von einer einzelnen 
Person durchgeführt wird. Es gibt viele funktionierende Projekte im 
Internet, an denen mehrere Entwickler arbeiten. Ob Andreas das will oder 
nicht weiß ich nicht, vermutlich eher nicht denn sonst würde er wohl 
danach fragen. Möglich wäre es jedenfalls.

Hannes Lux schrieb:
> Quatsch, der soll sein eigenes Forum programmieren, das dann um
> Größenordnungen besser wird als dieses hier. Oder auch nicht...

Demnach müsste Linux ja erfolgreicher sein als Windows, da es 
schließlich besser ist. :-)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Demnach müsste Linux ja erfolgreicher sein als Windows, da es
> schließlich besser ist. :-)

Ich kann Deinen Gedanken leider nicht folgen.

Was hat es mit Windows/Linux zu tun, dass Du penetrant an anderer Leute 
Arbeit herumkritisierst, anstatt dich selber auf den Arsch zu setzen und 
eine bessere Alternative zu entwickeln. Mach doch Dein eigenes Ding und 
zeig' es allen, dass Du es drauf hast!

...

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes Lux schrieb:
> Ich kann Deinen Gedanken leider nicht folgen.
>
> Was hat es mit Windows/Linux zu tun, dass Du penetrant an anderer Leute
> Arbeit herumkritisierst, anstatt dich selber auf den Arsch zu setzen und
> eine bessere Alternative zu entwickeln. Mach doch Dein eigenes Ding und
> zeig' es allen, dass Du es drauf hast!

Das Argument ist doch völliger Käse. Demnach dürfte man auch keine 
Kritik am Kapitalismus üben, solange man nicht selbst ein besseres 
System erfunden hat. Oder man dürfte die Bundesregierung nicht 
kritisieren, da man ja noch nie selbst regiert hat.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Möglich wäre es jedenfalls.
Was du nicht sagst! Wirklich?
Software kann mehr als einer schreiben? Wow... Fast unfassbar.

Du hasts ja wirklich drauf!


Und ja, möglich wäre, dass eine Gruppe daran schreibt. Hat keiner hier 
jemals angezweifelt...
Dass du das Zeug dazu hättest, Teil der Gruppe zu sein, ist aber 
...ähm... unwahrscheinlich.
=)

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark Brandis schrieb:
> Das Argument ist doch völliger Käse.
deine argumente sind natürlich ungemein ...hm... "anders"

^^

Autor: Nico Sch. (nico22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> Da kann man doch einen
> Regulären Ausdruck basteln

Zumindest aus dem Open-Source-Bereich kenne ich es so, dass 
Funktionalität dann viel wahrscheinlicher aufgenommen wird, wenn man 
fertigen Code liefert. Also tu dir keinen Zwang an, vielleicht übernimmt 
Andreas das dann sogar.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann macht sich hier mehr als genug verdient mit seinem Schaffe im 
wiki.

Und source kann nur geliefert werden, wenn die Umgebung quelloffen ist.

Autor: Nico Sch. (nico22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wüsste nicht, wo man bei einem regulären Ausdruck die genaue 
Umgebung bräuchte.

Ich meinte damit auch nicht ausschließlich Johann, aber wer sich eine 
gewisse Funktionalität wünscht, könnte sie gut selbst implementieren.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johann hat doch letztlich weiter nichts als eine Idee gepostet.  Ich
glaube, ihm wird es nicht allzu schwer fallen, stattdessen auch die
Variante mit %29 einfach zu schreiben, wenn er's denn mal selbst
braucht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.