mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Handyklingeln registrieren, nur wie?


Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leute,

wie der ein oder andere eventuell schon mitbekommen hat, versuche ich 
ein Handy mit einer MCU zu steuern. Nur dummer Weise hab ich feststellen 
müssen, dass ich etwas recht wichtiges vergessen habe. Und zwar die 
Erkennung eingehender Anrufe...
Jetz hab ich mir so einige Gedanken gemacht und das Internet 
durchstöbert und bin blöderweise darauf gekommen, dass die beste und 
zuverlässigste Methode diejenige ist, welche ich schon im Ansatz nicht 
kenne.
Und zwar über die Datenschnittstelle. Zudem habe ich weiter 
festgestellt, dass sich hierüber ohne weitere Hardware das gesammt Handy 
bedienen lässt, was mir natürlich sehr entgegenkommend ist.

Mein Problem ist nur, dass ich daran scheitere diese Datenschnittstelle 
zu bedienen.
Selbst von der Hardware habe ich leider keine Ahnung. Es bekommen ja 
einige auch antworten im kartext, was mich schlussfolgern lässt, dass 
sie ihr Handy an den PC hängen.

Deshalb wende ich mal wieder an euch und bitte euch mir eventuell ein 
paar tipps hinweise etc. zu geben wie man mit einem Datenmodem umgeht, 
und letztendlich auch wie man es mit einem uC bedienen kann.

Ich bedanke mich schonmal und hoffe dass ich im richtigen Forum bin.


PS: Aufgrund der kleineren Baugröße habe ich mir nun ein anderes Handy 
gesucht. Und zwar das Nokia 6610i, falls das interessant ist.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte keine Arbeitsplatzvernichtungsfirmengeräte kaufen.

Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
des handy meine ich wurde schon gekauft als des ncoh nich so war. Aber 
als es mein Vater ausgemustert hat wollte es schon keiner mehr^^

nur leider hilft mir des jetz nich so richtig weiter.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einfachste wäre doch, den Lautsprecher, Vibrationsmotor oder die 
Displaybeleuchtung anzuzapfen...

Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lautsprecher anzapfen is doof, weil 1. der soll deaktiviert werden dass 
er nicht plerrt (des soll ne glocke übernehmen) und motor funzt nich 
mehr... warum weiß keiner. Die diesplaybeleuchtung geht bei jedem 
Tastendruck an, also auch schlecht.

zudem hätte ja diese Datenverbindung den vorteil, dass ich das Handy 
nicht zerlegen müsste. Nur wie geht sowas?
was für Stichworte gibts da, die mir weiterhelfen.

Ich habe auch schon diese Threats gefunden (an denen ich jetzt erkannt 
habe, dass ich wohl eher in ein anderes Forum posten hätte sollen. Kann 
das ein MOD verschieben?):
Beitrag "Handyklingeln erkennen?"
Beitrag "Handyklingeln über Datenschnittstelle erkennen"

nur leider fehlt mir jegliches Hintergrundwissen.
Wie sieht die Hardware aus, und wie sende ich ein AT-Kommando?

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>Und zwar das Nokia 6610i, falls das interessant ist.
Interessanter wäre ein Siemens C/S-25/35/i, da gibts hier eine Menge zu 
lesen und basteln. Und noch interessanter wäre zu wissen, was für ein µC 
du verwendest?
Willst du dich mit der Materie auseinander setzen oder willst du einfach 
nur son Teil bauen? Ist nämlich Zeitraubend :-) Les dich mal in Sachen 
UART/Serielle Verbindung/Rx/Tx ein und wenn du so weit bist, 
programmierste dein µC so, dass er auf bestimmte eingegebene  Buchstaben 
(im Terminal), mit Led blinken oder mit Zeichenketten antwortet. Das 
Handy sendet beim eingehenden Anruf die Zeichenkette "RING", kannste 
dann im Hyperterminal o.ä sichtbar machen und mit dem µC auswerten. 
Schau mal bei (ich glaub) nobbi.com
Die Schaltung, die zwischen mobile und µC kommt (kann ich dir vom 
Siemens sagen) ist eigentlich simpel. Du brauchst nur ein Datenkabel vom 
Handy schlachten und über eine kleine Pegelwandler Schaltung (zur Not 
mit Z-Dioden) an dein µC gehen. Sind nur 3 Strippen (Rx/Tx/GND) wobei Rx 
und Tx vom Mobile und vom µC gekreuzt werden.
Die AT-Commands sind im netz zu bekommen, manche commandos sind 
gsm-netzspezifisch und manche Handy-spezifisch, such mal bei Google.
Sag am besten erstmal was zu deiner bestehenden Hardware, dann kann man 
dir besser Helfen.

gruss elko

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Wurst wrote:
> nur leider fehlt mir jegliches Hintergrundwissen.
da hab ich nen super tipp nur für dich! www.google.de, sitzfleisch und 
gehirnschmalz.
stell nicht jede kinderfrage hier rein und bettel nach ner lösung. es 
ist echt erbärmlich, ohne jeglichen lösungsvorschlag hier nach 
erledigter arbeit zu fragen.

> Wie sieht die Hardware aus, und wie sende ich ein AT-Kommando?
<1min mit google...

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Arbeitsplatzvernichtungsfirmengeräte ...

Könnte es sein Klaus, dass Du hochgradig dumm bist?

Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Willst du dich mit der Materie auseinander setzen oder willst du einfach
> nur son Teil bauen? Ist nämlich Zeitraubend :-)
Eigentlich würde ich es gerne verstehen und dann selbst erarbeiten.

> Les dich mal in Sachen
> UART/Serielle Verbindung/Rx/Tx ein und wenn du so weit bist,
> programmierste dein µC so, dass er auf bestimmte eingegebene  Buchstaben
> (im Terminal), mit Led blinken oder mit Zeichenketten antwortet.
Kaum gibt man "UART Seriele Verbinung" bei google ein, kommt man auf 
kluge Seiten. Mir fehlt nur leider immer diese Wortkreativität auf 
solche kombinationen, oder überhaupt serielle verbindung zu kommen.
Danke

> Das Handy sendet beim eingehenden Anruf die Zeichenkette "RING", kannste
> dann im Hyperterminal o.ä sichtbar machen und mit dem µC auswerten.
Genau das habe ich auch gelesen. und bei nobbi.com gibts genügent 
AT-Kommandos.

> Schau mal bei (ich glaub) nobbi.com
> Die Schaltung, die zwischen mobile und µC kommt (kann ich dir vom
> Siemens sagen) ist eigentlich simpel. Du brauchst nur ein Datenkabel vom
> Handy schlachten und über eine kleine Pegelwandler Schaltung (zur Not
> mit Z-Dioden) an dein µC gehen. Sind nur 3 Strippen (Rx/Tx/GND) wobei Rx
> und Tx vom Mobile und vom µC gekreuzt werden.
Ich brauche also nichtmal einen MAX232? mit welchen pegeln arbeitet 
eigentlich so ein Handy?

> Sag am besten erstmal was zu deiner bestehenden Hardware, dann kann man
> dir besser Helfen.
Bestehenda Harware: Naja das Nokia 6610i, einen ATMEL 2313, den ich 
nichtmehr programmieren kann. (Ursache unbekannt, vermutlich meine 
DIY-Programmierschaltung)
Und auf mein STK500 warte ich seit bald 2 Wochen.
Ich steh also noch gaaanz am Anfang, aber da ich jetzt Zivi bin, hab ich 
genug zeit mal was ordentliches zu lernen.^^


> da hab ich nen super tipp nur für dich! www.google.de, sitzfleisch und
> gehirnschmalz.
> stell nicht jede kinderfrage hier rein und bettel nach ner lösung. es
> ist echt erbärmlich, ohne jeglichen lösungsvorschlag hier nach
> erledigter arbeit zu fragen.
Ich will ja keine fertigen AT-Kommandos, und ich benutze Google 
definitiv viel, nur ich bin leider nicht ganz so wortkreativ und suche 
damit fast immer nach falschen sachen, oder dingen die nicht wirklich 
weiterhelfen.
Wenn du mir nur Stichkpunkte gibst, die ich dann in Google 
durchkombiniere und suche, dann ist mir auch schon seeeeehr geholfen!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.