mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB LEDs: Wie am besten ansteuern?


Autor: Taub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Was habe ich vor?
- RGB Farben einzeln ansteuern (um Farben mischen zu können) je LED
- jede LED einzeln dimmen (sollte sich mit 1.Punkt verbinden lassen; 
jede Farben bis aus abdimmen)
- das ganze für ca. 10 RGB LEDs (=30 Pins)

Problem:
- Wollte ursprünglich einen extra uC nutzen, laut Forum wohl nicht die 
beste Lösung (die LED Steuerung soll nur ein Teil des Projektes werden, 
d.h. ich brauche einige freie Pins)
- Da kam ich auf die Latches...
      Probleme:
                - würden sich die LEDs einzeln dimmen lassen, ohne das 
ich je LED ein Latch brauch?
                - gehen die Teile dafür überhaupt?

Sehe irgendwie keine Möglichkeit, es mit Lachtes Pinsparend zu 
schalten...

Habt ihr eine Lösung oder bessere Idee?

Danke!

PS: Bitte für Anfänger begreiflich schreiben ;)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Taub (Gast)

>- RGB Farben einzeln ansteuern (um Farben mischen zu können) je LED
>- jede LED einzeln dimmen (sollte sich mit 1.Punkt verbinden lassen;
>jede Farben bis aus abdimmen)
>- das ganze für ca. 10 RGB LEDs (=30 Pins)

Hatten wir vor kurzem.

Beitrag "Re: Spi Multiplex"

Siehe auch LED-Matrix und LED-Fading.

Wenn dir das zu aufwendig/kompliziert ist, nimm zwei TLC5922, die sind 
recht einfach ansteuerbar.

>- Wollte ursprünglich einen extra uC nutzen, laut Forum wohl nicht die
>beste Lösung

???
Glaub ich kaum.

>(die LED Steuerung soll nur ein Teil des Projektes werden,
>d.h. ich brauche einige freie Pins)

Ja und?

>- Da kam ich auf die Latches...

Vergiss es.

>Sehe irgendwie keine Möglichkeit, es mit Lachtes Pinsparend zu
>schalten...

Befass dich mal ne Weile mit en Grundlagen.

>PS: Bitte für Anfänger begreiflich schreiben ;)

Kauf dir was bei Conrad ;-)

MFG
Falk

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
30 LEDs mit wenig Pins dimmen und das so nebenbei ist nicht ohne.

>>PS: Bitte für Anfänger begreiflich schreiben ;)

Das sieht man an der Frage nach den Latches ;)

Tu dir (und uns) den Gefallen und nehme was fertiges, z.B.
PCA9634,PCA9635 etc. von NXP (Daten von 9635 anbei)

http://www.nxp.com/acrobat_download/datasheets/PCA9635_6.pdf

Das Ansteuern über I²C ist hier im Forum gut erklärt und der
µC kann sich um die anderen Aufgaben kümmern und du nur um den
rest vom Programmablauf.

gruß hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.