mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR 32 programmieren


Autor: Thomas Hoffmann (thomas07)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

ich war bisher nur stiller Leser, jedoch habe ich nun eine Frage!

Hat schon jemand von Euch AVR 32 - bit Controller programmiert?
Die Entwicklungsumgebung AVR32 Studio von Atmel halte ich fuer eine gute 
Entscheidung. Mein Problem bezieht sich eher auf einen geeigneten 
Programmer.Da habe ich außer die teure Lösung von Atmel AVR ONE noch 
keinen gefunden.
Könnt Ihr mir weiter helfen in Sachen Links und Programmer, die 
erschwinglich sind?

Ich habe auch noch im Internet eine Lösung über USB Prog und NGW100 
gefunden.

Aber mehr bisher nicht!!!


Ich danke im vorraus!

Mit freundlichen Grüßen

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der JTAG ICE MKII geht für den avr32 auch,
nur halt nicht gerade günstig

Autor: brizz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mein Problem bezieht sich eher auf einen geeigneten
> Programmer.
Die sind alle etwas teurer, aber die USBProg-Geschichte hast du
ja schon gefunden. Ich vermute hier im Forum, oder?
> Könnt Ihr mir weiter helfen in Sachen Links und Programmer, die
> erschwinglich sind?
Wird der nicht programmiert ausgeliefert? Ich meine Ja, dann
brauchst du für den Anfang keinen, siehe die diversen Tutorials
zu dem Grasshopper und NGW100.

Autor: Thomas Hoffmann (thomas07)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüße,

>>Die sind alle etwas teurer, aber die USBProg-Geschichte hast du
>>ja schon gefunden. Ich vermute hier im Forum, oder?

Nein habe ich hier nicht aus dem Forum sondern nach etwas suchen im I- 
net.
Gut aber wenn ich es auch mit dem JTAG ICE MK2 programmieren kann dann 
werde ich mir diesen holen.
Der ist zwar auch relativ teuer aber immernoch nicht so kostenintensiv 
wie der AVR ONE!

Versteh ich eh nicht warum sie dann den AVR ONE nochmal anbieten wenn 
man es auch mit dem JTAG ICE MK2 programmieren kann!
Was ist denn der große Unterschied bei den beiden??

Autor: Tavin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angeblich kann der Dragon seit Avr32 Studio 2.1 die AVR32 Chips 
Programieren. Da ich keinem Habe hab ich es noch nicht ausprobiert. 
Alternativ kann man dem eingebauten Uboot (AP7000) bzw USB Botloader 
(UC3A/B) benutzen.

Autor: brizz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Versteh ich eh nicht warum sie dann den AVR ONE nochmal anbieten wenn
> man es auch mit dem JTAG ICE MK2 programmieren kann!
> Was ist denn der große Unterschied bei den beiden??
Schau auf die Hersteller-Seite, der AVR ONE wird mehr Funktionen
mitbringen und wohl für Firmen ausgelegt sein.
> Gut aber wenn ich es auch mit dem JTAG ICE MK2 programmieren kann dann
> werde ich mir diesen holen.
Hast du den schon zerballert? Der wird doch prgrammiert ausgeliefert,
oder? Dann kannst du den doch übers Netzwerk flashen?

Autor: brizz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Angeblich kann der Dragon seit Avr32 Studio 2.1 die AVR32 Chips
> Programieren.
Siehe : Beitrag "AVR32 UC3 mit Dragon programmierbar (AVR32 Studio 2.1 beta)"

Autor: Michael B. (bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR32 != Grasshopper oder NGW100... sollte es ein eigenes Design werden, 
welche AVR32 eig? AP7 oder einer von denen mit internem Flash? letzteres 
hätten nen USB-Bootloader drinnen. Fürs AP7 brauchst du aber einen MK2 
das ist richtig.

Für Grasshopper und co, braucsht du keinen, da ist der Bootloader U-Boot 
schon vorinstalliert (wenn du ihn zerschießt brauchst du natürlich 
erstwieder einen MK2 oder ähnliches)

Es gibt übrigens bei ebay günstige Kopien die funktioniere. Schau mal 
bei avrfreaks.net vorbei.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.