mikrocontroller.net

Forum: Offtopic yalus verlorene Wette


Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Dank an Mitstreiter Dieter der die "Wunderschaltung" vom Exe mit seinem 
link bewiesen hat.

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

Entweder verstand der liebe yalu nicht oder er wollte vorsätzlich durch 
"Anpassung" kleinschreddern.
(Siehe auch den Faden "Auffälligkeiten beim LM324.")
Ich eröffne dies ausnahmsweise neu um nicht wieder anderweitig mehr 
begabten und unterqualifizierten MitReitern die sich feige hinter Fakes 
verstecken müssen zur Aufmerksamkeit zu verhelfen.
Wer sich diesen Artikel durchliest wird feststellen MÜSSEN dass der Exe 
seine beiden 10000€-Wetten glatt gewann.
Von wegen Übernahmeverzerrungen bei hoher Gegenkopplung eines Ops der 
eine komplementäre Endstufe treibt deren Transistorbasen RUHESTROMFREI 
miteinander verkoppelt wurden.
Der Klirrfaktor ist auch, wie der Artikel ausweist, in dieser EINFACHEN 
Schaltung schon recht gut und in der expliziten Schaltung vom Exe nicht 
mehr MESSBAR.
Auch der liebe Jens wird nun weinen muss er doch die andere Hälfte der 
Wette bezahlen.
q.e.d.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn es dem Exe nicht passt, ich hab nie in seinem Namen 
geschrieben und weiß auch nicht wer da in seinem Namen schrieb. Das geht 
aber nicht in seinen Kopf rein, warum auch immer.

Autor: Gruenschnabel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagt mir jemand, warum es überhaupt geht?
Wenn hier einer mit yalu schimpfen möchte, bekommt er Ärger mit mir!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht drum, dass Exe jetzt arbeitslos ist und zu viel Zeit hat. 
Deshalb bietet er ohne Not 10000 Euro, falls ihn jemand widerlegen kann 
(siehe der genannte Thread). Yalu konnte. Leider leidet Exe unter 
Realitätsverlust und so nahm der Thread seinen Lauf...

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Gruenschnabel
Guggest du da, ja.
Beitrag "LM324 Rechteckgenerator Auffälligkeit"

An Michexe
Siehst du einen Grund dich zu rechtfertigen? Wurde dein Name genannt?
Warum ziehst du dir den Schuh an wenn es dich nichts angeht?
Auch wenn es dir nicht passt und in deinen Kopf nicht reingehen will: 
Nur getroffene Hunde bellen.
Oder willst du hier wieder mit Stänkern anfangen? Dürfte dir nicht 
bekommen.
In diesem Faden geht es um Fakten und nicht wieder um Gedöns vom Zaun zu 
brechen.
Comprende?
Es geht darum dass der Exe postulierte:
Ein Op mit genügend hoher Leerlaufverstärkung und sogar Darlingtons mit
Uschw = 3.5V können praktisch ohne Übernahmeverzerrung einen amp bilden 
der klirrfrei arbeitet.
In der einfachsten Version mit einem Klirr unter 1%.
Das wurde praktisch und nun auch theoretisch bewiesen. Dies von dritter 
Seite.
Damit hat Exe beide Wetten gewonnen.
Das ist zwar bitter für yalu und Jens aber nicht zu ändern.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und genau da haben wir wieder den Realitätsverlust:
Exe behauptete in dem Thread, dass die vom Threadstarter beobachteten 
Stufen keine Übernahmeverzerrungen seien, sondern von der Übersteuerung 
und der damit zwangsweise verbundenen Aufhebung der Gegenkopplung 
herrühren. Yalu hats widerlegt. Eigentlich bist du ihm was schuldig, 
Exe. Alles was danach von dir kommt hat mit dem Thema nichts mehr zu 
tun...

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb
""Es geht drum, dass Exe jetzt arbeitslos ist und zu viel Zeit hat.
Deshalb bietet er ohne Not 10000 Euro, falls ihn jemand widerlegen kann
(siehe der genannte Thread). Yalu konnte. Leider leidet Exe unter
Realitätsverlust und so nahm der Thread seinen Lauf...""

Ei Karl.
Es geht darum dass der Karl zu beschränkt ist um überhaupt etwas vom 
fachlichen Inhalt des 324-Fadens zu verstehen.
Er hat eben den Körper eines Elefanten und das Hirn eines Vogels.
Der liebe yalu allerdings schaufelte sich durch seine falsche 
Reihenfolge von Schreiben/Denken sein eigenes Wettgrab.
Wenn man etwas ganz sicher weiss und das 1oo-fach erprobte darf man 
ruhig wetten.
Das zumindest Karlchen wirst du doch verstehen, gell. Oder bist auch 
unfähig das zu lesen was in dem link vpm Dieter steht?
Oder musst du zweckhudeln um die abgebrannte yalu-Scheune versuchen zu 
löschen?
Du leidest nicht unter Realitätsverlust sondern unter epidemischer, 
chronischer Dummheit und da frage ich mich was besser ist.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, pi's Law in Aktion. Hat mal jemand einen Proxy mit 
Killfile-Funktion für uC.net programmiert?

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ei Karl
Karl schrieb
""Und genau da haben wir wieder den Realitätsverlust:
Exe behauptete in dem Thread, dass die vom Threadstarter beobachteten
Stufen keine Übernahmeverzerrungen seien, sondern von der Übersteuerung
und der damit zwangsweise verbundenen Aufhebung der Gegenkopplung
herrühren. Yalu hats widerlegt. Eigentlich bist du ihm was schuldig,
Exe. Alles was danach von dir kommt hat mit dem Thema nichts mehr zu
tun...
""
Bist du ein Moron?
Du hast gar nicht begriffen um was es bei der Wette ging und versuchst 
Rampendiskussionen am Anfang des threads mit Gegenkopplungsdiskssionen 
am Ende zu übertünchen.
Nun zum Mitschreiben für den Moron Karl.
Exe schrieb.
Fügt man eine komplementäre Spannungsfolgerstufe in den 
Gegenkopplungszweig eines Ops mit hoher Leerlaufverstärkung werden die 
Übernahmeverzerrungen praktisch ausgelöscht. Das hat unter konvulsiven 
Zuckungen selbst yalu bestätigt auch wenn es ihm nicht leicht fiel.
Dieters link beweist es. Die endgültige Schaltung vom Exe hat keinen 
messbaren Klirrfaktor, sprich "Übs" mehr.
Auch das bestätigte der liebe yalu zähneknirschend.
Also verdreh in deiner Paranoia nicht die Tatsachen um hier einen 
Rummelplatz deiner Dummheiten auf Fakt zu präsentieren imdem du einfach 
die Tatsachen umkehrst.
Kann doch jeder nachlesen in dem Faden du Dünnbrettbohrer ohne Ahnung.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb
""Hehe, pi's Law in Aktion. Hat mal jemand einen Proxy mit
Killfile-Funktion für uC.net programmiert?""

Das nicht aber wenn es um kaskadierte Proxxen geht kann ich dienlich 
sein.
Da kannst du drei oder mehr hintereinanderschalten.
Keine Gegenwehr möglich.
Kaskadierter N42.
Da taucht dann an am Kettenende etwa auf anstelle von Rechnerdaten.
Mac-Kilroy was here.

Autor: Gruenschnabel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Aufklärung.
Den Beitrag mit dem Rechteckgenerator hatte ich mir beim Erscheinen nur 
kurz angesehen, gesehen, daß es sich um Übernahmeverzerrungen handelt, 
und dann weiter geblättert. War ja nichts Besonderes.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exe ist ganz einfach ein Besserwisser der in vielen Threads seinen 
geistigen Dünnschiss verteilen muss. Wenn man mal danach sucht, findet 
man etliche Threads wo er sich einfach mit irgendjemanden anlegt und 
dabei immer die Leute beschimpft, dass sie dumm wären, keine Ahnung 
hätten und dann behauptet dass er alles besser weiß.
Weiterhin verdreht er immer die Fakten so, wie sie ihm gerade in seine 
Behauptungen passen.

Meine Empfehlung: Einfach einen großen Schritt über dessen geistigen 
Dünnschiss machen.

       \|||/
        (o o)
,~~~ooO~~(_)~~~~~~~~~,
|       Please       |
|   don't feed the   |
|       TROLL!       |
'~~~~~~~~~~~~~~ooO~~~'
       |__|__|
        || ||
       ooO Ooo

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber EXE, würdest du dich BITTE anmelden und dann den Zitierknopf 
benutzen oder von Hand vor jede Zeile deiner Zitate ein '>' setzen? Das 
wurde dir im Übrigen auch schon mehrmals mitgeteilt, aber scheinbar 
hälst du es nicht für nötig, den hier üblichen Zitierstil zu übernehmen.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb
""Exe ist ganz einfach ein Besserwisser der in vielen Threads seinen
geistigen Dünnschiss verteilen muss. Wenn man mal danach sucht, findet
man etliche Threads wo er sich einfach mit irgendjemanden anlegt und
dabei immer die Leute beschimpft, dass sie dumm wären, keine Ahnung
hätten und dann behauptet dass er alles besser weiß.
Weiterhin verdreht er immer die Fakten so, wie sie ihm gerade in seine
Behauptungen passen. Meine Empfehlung: Einfach einen großen Schritt über 
dessen geistigen Dünnschiss machen.""

Mach deine Klotür zu damit keiner über den GROSSEN Haufen stolpert den 
du gerade gelegt hast.
Weisst du was ein Referenzdepp ist?
Schau in den Spiegel.
Fühlst du dich bedrängt?
Kannst du nicht mithalten?
Wo liegt dein Problem?
Zur Sache nicht fähig etwas zu schreiben aber das Maul trommeln.
Wie die Primaten im Zoo sich auf die Brust klopfen.
Sollen wir über das Gesetz von Ohm reden?

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und schon wieder falsch zitiert. Un-be-lehr-bar.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, bitte nicht den Troll Exe füttern, das führt zu nichts. Der lebt 
in seiner eigenen Welt.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> dabei immer die Leute beschimpft,

Exe wrote:
> Weisst du was ein Referenzdepp ist?
> Schau in den Spiegel.

Danke, dass du meine Aussage belegt hast.

Gast wrote:
> dass sie dumm wären, keine Ahnung
> hätten und dann behauptet dass er alles besser weiß.

Exe wrote:
> Fühlst du dich bedrängt?
> Kannst du nicht mithalten?
> Wo liegt dein Problem?
> Zur Sache nicht fähig etwas zu schreiben aber das Maul trommeln.

Auch hier wieder wie ich es voraussagte. Ich habe keine Ahnung, er weiß 
alles besser. Wie bei seinen anderen Posts...

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sven
Ich weiss nicht recht, Sven. Es gibt hier eine ganze Menge fähiger 
Leute.
Ich schrieb es ja schon mehrfach. Die sind absolut gut drauf und die 
haben auch etwas zu sagen.
Die Liste ist lang und ich nenne nur die welche mir gerade so in den 
Sinn kommen.
Abdul, Lothar, Lenz. Lenzen, Dieter, Stefan, TRW, Z8, Ralph (den sie 
wohl rausgemobbt haben), HildeK, Paul, und noch etliche weitere. Selbst 
der ungestüme Andrew zählt dazu, der müsste nur seine Ansätze zu Ende 
bringen.
Auch die vielen Frager und Hausaufgabenproblemler sind OK. Wer sonst 
soll denen helfen?
Es gibt aber auch eine Reihe von Zweckstänkerern die zur Sache nicht die 
Spur beitragen. Sie erzählen dir dass sie das alles selbstverständlich 
wissen aber nichts dazu sagen WOLLEN.
Die sind es die sich immer wieder versuchen mit dem Exe anzulegen oder 
hast du je gesehen dass der Exe einen grundlos angriff?
Aus langer Forentätigkeit allerdings mit allen Salben geschmiert und mit 
allen Wassern gewaschen ist es bis dato noch keinem wohl bekommen sich 
mit dem Exe anzulegen. Wer anständig fragt bekommt auch eine anständige 
Antwort.
Mal sehen.
Was speziell missfällt an der "Zitatübernahme"?

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michexe schrieb
""Leute, bitte nicht den Troll Exe füttern, das führt zu nichts. Der 
lebt
in seiner eigenen Welt.""

Bist du nicht der welcher ständig füttert Fakelchen? Bei mir hat das 
Zimmer, also meine Welt, innen noch eine Klinke, bei dir nicht.
Das ist der Unterschied.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Gast schrieb

Gast wrote:
> dabei immer die Leute beschimpft,

Exe wrote:
> Weisst du was ein Referenzdepp ist?
> Schau in den Spiegel.

Danke, dass du meine Aussage belegt hast.

---Hat es sehr weh getan?

Gast wrote:
> dass sie dumm wären, keine Ahnung
> hätten und dann behauptet dass er alles besser weiß.

Exe wrote:
> Fühlst du dich bedrängt?
> Kannst du nicht mithalten?
> Wo liegt dein Problem?
> Zur Sache nicht fähig etwas zu schreiben aber das Maul trommeln.

Auch hier wieder wie ich es voraussagte. Ich habe keine Ahnung, er weiß
alles besser. Wie bei seinen anderen Posts...

---Überzeuge doch vom Gegenteil anstatt herumzuflennen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exe wrote:
> Die sind es die sich immer wieder versuchen mit dem Exe anzulegen oder
> hast du je gesehen dass der Exe einen grundlos angriff?
Ich weiß nicht, was du ansonsten von dir gibst und wie andere drauf 
reagieren und es interessiert mich auch herzlich wenig, ich hab nichts 
an dir, weder positiv noch negativ, dazu habe ich zu wenig von dir 
gelesen.

> Mal sehen.
> Was speziell missfällt an der "Zitatübernahme"?
Andreas hat das hier so konzipiert, dass durch Einrücken mit '>' Zitate 
hervorgehoben werden. Ganz so, wie es in Newsgroups schon vor dreißig 
Jahren üblich war.
Mit deiner """"-Zitierweise funktioniert das einfach nicht und deine 
Beiträge sind unübersichtlich. Es wäre auch in deinem Interesse :-)

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK Sven.
Mal sehen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven, don't feed the trolls.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg schrieb
""Sven, don't feed the trolls.""

And beware of the moderators.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und schon wieder falsch zitiert grins

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mods: Thread bitte ins Off verschieben. Das hier hat mit Elektronik 
wirklich nichts zu tun.
Sonst ist hier bald alles zugemüllt.

Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wos'n des eigentlich fia a Trottl? De scheiß Harz4ler do bei eich de 
sand a Zuastond! Z fü Zeit und jezt duans do Ummaschmarotzn. Sperrts dem 
Kaspal sei IP und a Rua is fia a poar Tog, oda wos ah imma.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb
""Und schon wieder falsch zitiert grins""

Deine Sorgen möcht ich haben.

Autor: Exe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
horst schrieb
"" Sperrts dem Kaspal sei IP und a Rua""

Du Oarsch. Lesa bildet.

Das nicht aber wenn es um kaskadierte Proxxen geht kann ich dienlich
sein.
Da kannst du drei oder mehr hintereinanderschalten.
Keine Gegenwehr möglich.
Kaskadierter N42.
Da taucht dann an am Kettenende etwa auf anstelle von Rechnerdaten.
Mac-Kilroy was here.

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exe hast du eigentlich deine Schüler auch immer so rüpelhaft behandelt? 
Du willst doch mal andere unterrichtet haben, das hast du doch 
behauptet? Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Mein 
Eindruck ist du machst den Leuten hier was vor. So viele schlechte 
Manieren auf einen Haufen trifft man selten an. Wie wäre es mit einem 
Benimm-Kurs? Lerne doch erst mal wie man einen technischen Sachverhalt 
emotionsfrei wiedergibt, bevor du dich an komplizierten Schaltungen 
auslässt. Vielleicht wird dann noch mal was aus dir.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gähn ... Jetzt greift dieser Exe doch tatsächlich den ins Leere
gelaufenen Rechteckgenerator-Thread wieder auf, nur weil er im ELKO eine
Schaltung gefunden hat, von der er glaubt, sie würde seine Behauptung
bestätigen, die er in diesem Beitrag

  Beitrag "Re: LM324 Rechteckgenerator Auffälligkeit"

aufgestellt und der er unbedachterweise mit seiner einseitigen
10000€-Wette Nachdruck verleihen wollte.

Wen's interessiert: Es ging um die Frage, ob die seltsamen Stufen im
Ausgangssignal einer Oszillatorschaltung mit dem LM324 Übernahme-
verzerrungen sind, die durch die etwas unglücklich aufgebeute
Ausgangsschaltung (Gegentaktemitterfolger ohne Vorspannungsdioden)
dieses OPVs enstehen. Exe verneinte dies und begründete seine Aussage
mit einer Schaltung, bei der ein anderer OPV (der µA741) extern mit
einer LM324-ähnlichen Ausgangsschaltung ausgestattet wird und die seiner
Meinung nach die o.g. Stufen im Ausgangssignal nicht aufweist. Ein
Versuchaufbau exakt nach seinen Angaben zeigte aber schnell, dass auch
bei diesem "LM324-Nachbau" der gleiche Effekt auftritt wie beim
Original.

Um weder sein Gesicht noch sein Geld zu verlieren, versuchte er in den
restlichen zwei Dritteln des Threads, erst mit fadenscheinigen
Begründungen und später mit wüsten Beschimpfungen anderer
Forenteilnehmer seinen Standpunkt zu verteidigen. Nachdem ihm dort
niemand mehr geantwortet hat, fängt er nun einen neuen Thread an.

Da es sich bei Exe um einen älteren Herrn zu handeln scheint, sehe ich
ihm seine Verbohrtheit und seinen unkultivierten Umgangston nach, werde
mich aber aber auf keine längeren Diskussionen mehr mit ihm einlassen.

Zu der von Exe verlinkten Schaltung aus dem ELKO: Um die Übernahme-
verzerrungen etwas zu verringern, wurde dort der Widerstand R3
eingebaut, dessen Wirkkungsweise in dem Artikel beschrieben ist. Da aber
weder Exes Schaltung noch der LM324 diesen Widerstand enthalten, kann
die ELKO-Schaltung nicht als Begründung für Exes Theorie herangezogen
werden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man im ELKO-Artikel oben auf den Link zu den Grundlagen klickt, 
landet man bei einem Text, bei einer Endstufe ohne diesen Widerstand 
auch mit OPV-Gegenkopplung solche Verzerrungen ausdrücklich aufführt. 
Und auch eine Abhängigkeit von der Slewrate des OPV erwähnt, die bei 
vorne aufgeführten NE5534 20fach über der des LM324 liegt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu wrote:

> Da es sich bei Exe um einen älteren Herrn zu handeln scheint, sehe ich
> ihm seine Verbohrtheit und seinen unkultivierten Umgangston nach, werde
> mich aber aber auf keine längeren Diskussionen mehr mit ihm einlassen.

Naja, wie heißt es so schön: Alter schützt vor Torheit nicht.  Wenn
jemand glaubt, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, macht er
sich letztlich ringsum dermaßen lächerlich damit (und seine seltsame
Zitier-Manieren und unlesbaren [weil unstrukturierten] Textklumpen
gehören da genauso mit dazu), dass man ihm letztlich nicht einmal mehr
die Dinge als korrekt abnimmt, bei denen er eigentlich ein gar nicht
so schlechtes Fachwissen hat.  Sei's drum, ist ein wenig schade um
das, was er hier eigentlich fachlich beitragen könnte, aber ganz ohne
Sozialkompetenz geht's halt in einer Diskussion nun einmal nicht.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer ist eigentlich "Exe", dass der sich hier so wichtig tun muss?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. wrote:
> Wer ist eigentlich "Exe", dass der sich hier so wichtig tun muss?

Das siehst du doch prima an seinen Auslassungen...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> Simon K. wrote:
>> Wer ist eigentlich "Exe", dass der sich hier so wichtig tun muss?
>
> Das siehst du doch prima an seinen Auslassungen...

Dachte es gäbe noch mehr über ihn zu wissen. Na wenn das alles ist ;)

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. wrote:
> Wer ist eigentlich "Exe", dass der sich hier so wichtig tun muss?
nicht angemeldet --> nicht wichtig.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Kohler wrote:
> Simon K. wrote:
>> Wer ist eigentlich "Exe", dass der sich hier so wichtig tun muss?
> nicht angemeldet --> nicht wichtig.
Hmmm, yalu schreibt auch "unangemeldet", und ich halte seine Beiträge, 
die im Gegensatz zu denen gewisser anderer (und auch gewisser 
angemeldeter) User auch völlig auf Polemik, Beleidigungen und sonstige 
ähnliche Stilmittel verzichten, eigentlich immer für sehr lesenswert...

Das, was Exe hier immer (und das immer gilt eigentlich in meiner 
Erfahrung ohne Einschränkung) abzieht, ist eigentlich fast 
unvorstellbar. Frage mich, was im Kopf von so jemandem vorgeht... 
Profilieren wollen kann er sich ja schlecht, solange er anonym schreibt.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wer ist eigentlich "Exe"

ist das nicht der Erfinder dieser seltsamen *.EXE Programme, die 
Windows-Rechnern immer so blaue Bildschirme verursachen?

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. wrote:
> Hmmm, yalu schreibt auch "unangemeldet",
Leider, ja.
> und ich halte seine Beiträge ... eigentlich immer für sehr lesenswert...
Ich pflichte dir bei.

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Exe ist nichts weiter als eine peinliche Figur, die ein bisschen 
Elektronik Wissen mitsamt Erfahrung hat und sich damit in Foren wichtig 
tut. Wissen alleine nutzt gar nichts, wenn man es nicht auch anderen 
vermitteln kann. Wie man sich in diesem fortgeschrittenen Alter noch wie 
ein pubertärer Rotzlöffel benehmen kann ist nicht nachzuvollziehen. 
Solchen Leuten kann man nur ganz klar sagen SO NICHT, MEIN FREUND! WENN 
DU HIER WAS BEITRAGEN MÖCHTEST, DANN IN EINER ANSTÄNDIGEN FORM, 
ANSONSTEN VERSCHWINDE!

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er hat es schon wieder getan (an alter Wirkungsstätte)...

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten vorübergehend einen Filter einrichten der \"Exe\" blokiert.

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Exe hier macht ist nichts anderes als klassisches Mobbing.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Am besten vorübergehend einen Filter einrichten der \"Exe\" blokiert.
Bitte nicht, das führt nur dazu, dass er unter anderem Namen weitermacht 
und man ihn nicht mehr gleich erkennt.
Sinnvoller halte ich dass Verschieben von Threads ins Offtopic, wenn 
diese zu sehr ausarten.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt wrote:
> Sinnvoller halte ich dass Verschieben von Threads ins Offtopic, wenn
> diese zu sehr ausarten.
Dann ist das OT bald "voll" von Exe-Thread-Ruinen. Bringt nichts, weil 
er tendenziell recht bald an seiner üblichen Wirkungsstätte (im 
Analog-Forum) einen neuen Thread eröffnet (wie eben schon wieder).

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bloß nicht ins Offtopic! Er versucht doch permanent seinen Mobbingtext 
bei Analogtechnik einzustellen. Am besten einen kleinen Filter erstellen 
der das automatisch löscht oder nach /dev/null verschiebt.

Wenigstens weiß spätestens jetzt jeder wess geistes Kind er ist.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde es gut, dass diese Threads ohne den Umweg über ein anderes 
Forum (Offtopic, /dev/null, gesperrte Threads) einfach nur gelöscht 
werden.

Wenn jemand wie Exe meint, er könne eine ganze Community terrorisieren 
und dann auch noch ständig hämisch darauf hinweisen, dass man ihm 
sowieso nicht mit Blocken usw. beikommt, dann kann man nur durch 
völliges Ignorieren (was aber nie funktioniert, weil irgendjemand ja 
doch wieder antwortet) oder durch konsequentes Löschen etwas erreichen.

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn jemand wie Exe meint, er könne eine ganze Community terrorisieren ...

Genau das ist der Punkt. Aber das kleine Kind names Exe möchte halt 
Aufmerksamkeit und es möchte mit aller Gewalt daß man ihm recht gibt.

Den Forennamen kann er ruhig wechseln, solange er sich so benimmt ist er 
leicht wiederzuerkennen. ;)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
com wrote:
> Den Forennamen kann er ruhig wechseln, solange er sich so benimmt ist er
> leicht wiederzuerkennen. ;)
Versuch mal, nen Algorithmus zu programmieren, der diesen persönlich 
Stil automatisch rausfiltert...;-)

Kriterium z.B. eine Liste von Schimpfwörtern (yalu hat in dem 
Ursprungsthread ja schon eine schöne Zusammenfassung des Arsenals 
gemacht), und der Algorithmus beurteilt dann die 
"Schimpf-Wiederholfrequenz" (Schimpfwörter/Wörter_insegsamt).

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(S+N)/N == 1 && !user->registered && \
stdev(linelength)/median(linelength) > 0.5

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Versuch mal, nen Algorithmus zu programmieren, der diesen persönlich
> Stil automatisch rausfiltert...;-)

Naja er versucht doch augenblicklich immer den gleichen Text wieder 
einzustellen, das sollte nicht so schwierig sein.

> Kriterium z.B. eine Liste von Schimpfwörtern (yalu hat in dem
> Ursprungsthread ja schon eine schöne Zusammenfassung des Arsenals
> gemacht), und der Algorithmus beurteilt dann die
> \"Schimpf-Wiederholfrequenz\" (Schimpfwörter/Wörter_insegsamt).

Au ja! Einen Schimpf-Erkenner schreiben :-)

Schimpfdetektor 1.0 oder Schimpfcleaner

Ziel ist es die Schimpfquote zu ermitteln, das Schimpf-Scoring

das wird ein Spass

aber ich fürchte damit wird Exe noch salonfähig gemacht und das kann es 
ja auch nicht sein, also Idee verworfen und Löschknopf gedrückt

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
com wrote:

> aber ich fürchte damit wird Exe noch salonfähig gemacht und das kann es
> ja auch nicht sein, also Idee verworfen und Löschknopf gedrückt

Nun, zumindest hat er dann einen Nutzen: als Testmuster-Generator
zum Anlernen des Schimpf-Erkenners. :)

Autor: com (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator)

:-)

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juhu, es geht weiter. Er nennt sich jetzt Hexe (nein, wie originell)...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist Andreas wohl noch einer in der Sperrliste entwischt.  Naja,
der Typ bildet sich ja offenbar wirklich ein, dass noch jemand
ernsthaft den Senf lesen will.  HWDS.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man nicht irgendwas gegen den unternehmen?
Jetzt verbreitet er vorsätzlich Mist, und das schlimme daran ist, das 
Leute die eben keine Ahnung davon haben, dass auch noch glauben.
Beitrag "Trafo-Unterschied"

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:

> Jetzt verbreitet er vorsätzlich Mist, ...

Habe ich nicht den Eindruck.  Der glaubt an den Mist, den er
verbreitet.  Wenn er sich einmal festgerannt hat in irgendeine
Idee, dann muss die Welt sich darum drehen, nicht seine Idee um
die Welt.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ok. Aber Mist schreibt er trotzdem und der ist nicht mal 
ungefährlich, wenn da solche Aussagen kommen:
> Der magnetische Widerstand ist relativ gross und
> damit ist der Vorschalttrafo üblicherweise kurzschlussfest.

Ich möchte nicht unbedingt einen 300VA Ringkern-Halogentrafo 
kurzschließen...

Und jetzt benutzt er wieder richtige Fakten, zweckentfremdet diese aber 
um seine falschen Aussagen zu belegen.

Auf jedenfall macht er damit meiner Meinung nach langsam das Forum 
kaputt, denn so stehen lassen kann man diesen Mist nicht, so weit oben 
wie dieses Forum bei den google Suchen ist. Zumindest die Entsprechenden 
Threads könnte man komplett entsorgen, denn mit der ursprünglichen Frage 
haben die nichts mehr zu tun.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.