mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Display zeigt nur Balken, keinen Text. Bascom


Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

-Mega32
-LCD-Modul YL162-90
-Bascom


Quelltext
--------------------------------------------------------------
$regfile = "m32def.dat"
$framesize = 32
$swstack = 32
$hwstack = 32
$crystal = 14745600
$baud = 9600


 Config Lcd = 16 * 2
 Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.3 , Db5 = Portc.4 , Db6 = Portc.5 , 
Db7 = Portc.6 , E = Portc.2 , Rs = Portc.0
 Config Lcdbus = 4

 Cls
 Locate 1 , 1
 Lcd "lululululululululu"

End

Beschaltung
--------------------------------------------------------------

1:    GND
2:    5+
3:    5-
4:    PC0
5:    GND
6:    PC2
7:    GND
8:    GND
9:    GND
10:    GND
11:    PC3
12:    PC4
13:    PC5
14:    PC6

Leider seh ich auf dem Display nichts ausser 2 schwarzen Balken, woran 
liegts?

übrigens am Rande: Für was steht eigentlich GND?

Liebe Grüsse, in der Hoffnung das ihr mir helfen könnt

Lisa

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display wir nicht initialisiert, weil der Befehl "INITLCD" fehlt.

MfG Paul

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ground = Masse

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Initlcd behob das Problem leider nicht

bin übrigens anfängerin;)

Danke für Ground=Masse=)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht die Schaltung aus?

Läuft der Controller?

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Controller läuft, hab am ende des Programms ne LED die ich 
einschalte (ja ist im obigen quellcode noch nicht enthalten)

was meinste damit wie die schaltung aussieht? hab ja die 
anschlussbelegung aufgeschrieben?!

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bedeutet "Beschaltung" - ist das die Anschlussbelegung des Displays?

Ein Schaltplan ist immer hilfreich.

Wie ist der GND ;-) zwischen Controller und Display verbunden?

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, nun wird mir bewusst wieso du bei meiner anschlussbelegung nicht 
drauskommst: ich hab einfach die nummerierung der Pins genommen(I)

Also, das hohle ich gerade nach:

1  Vss:    GND
2  VDD:    5+
3  V0:     5-
4  RS:     PC0
5  R/W:    GND
6  E:      PC2
7  DB0:    GND
8  DB1:    GND
9  DB2:     GND
10 DB3:     GND
11 DB4:     PC3
12 DB5:     PC4
13 DB6:     PC5
14 DB7:     PC6

Und hier noch das Datenblatt:

http://www.pollin.de/shop/downloads/D120060D.PDF

Falls Link kaputt: best - NR 120060 @ pollin.de

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach Datenblatt sollen D0-D3 im 4-Bit Modus offen sein.

Autor: Hans-Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lisa,
hast Du an Pin3  -5 Volt angeschlossen?
Das fände  ich ungewöhnlich.
Bei meinen LCDs nehme ich ein 10k Poti
das ich zwischen +5V und Gnd anschliesse, den
Abgriff des Potentiometers dann auf Pin3 vom LCD.

Damit habe ich so zwischen 0,1....1,2 Volt an Pin3
vom LCD um den Kontrast einzustellen.

Grüsse Hans

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heisst ofen kein anschluss an irgendwas? wenn ja: auch schon erfolglos 
versucht!

@Hans

Eine negative Kontrastspannung ist ungewöhnlich, das YL162-90 LCD Modul 
ist jedoch eines der wenigen das eine negative Kontrastspannung braucht 
(mit positiver gings nicht, also nichtmal schwarze Balken und schon gar 
kein Text!)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> heisst offen kein anschluss an irgendwas?

ja

> wenn ja: auch schon erfolglos versucht!

Da fehlte aber noch das Init.....

Autor: Hans-Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, wieder was gelernt ;-)

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, ich versuch das jetzt mim init (kann aber noch n moment gehen bis 
ich wieder schreibe) und dann welde ich mich wieder=)

Bitte schaut doch in ein paar stunden oder morgen wieder rein, wär echt 
toll jungs;)


Danke schon mal=)

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
konnts doch noch kurz versuchen

offene pins + init habens auch NICHT gebracht:(

weitere ideen?

Autor: gruselwusel7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Hast Du als Kontrastspannung direkt -5V angeschlossen oder kannst Du die 
Spannung regeln? Bei diesem Display sollen -2.5 Volt optimal sein.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde auch den Abgriff eines Potis anschliessen, deren äusser Beine 
zwischen GND und -5V liegen.

Autor: BASCOM-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Lisa,

teste mal folgendes:
lass in Deinem Listing die Zeile
> Config Lcdbus = 4
einmal weg.

Dieser Befehl ist eigentlich nur für ein Display, das im sog. BUS-Modus 
angeschlossen ist. Du hast aber eine PIN-Anschluss-Beschaltung; diese 
hat bei BASCOM immer nur einen 4 Bit-Bus.
Es könnte durchaus sein, dass das "Config Lcdbus = 4" den Compiler 
veranlasst, die zuvor mit "Config LCDPin = ..." vorgenommene Einstellung 
zu verwerfen.

Gruss
BASCOM-User

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
$regfile = "m32def.dat"
$framesize = 32
$swstack = 32
$hwstack = 32
$crystal = 14745600
$baud = 9600


 Config Lcd = 16 * 2
 Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.3 , Db5 = Portc.4 , Db6 = Portc.5 , 
Db7 = Portc.6 , E = Portc.2 , Rs = Portc.0

 Cls
 Locate 1 , 1
 Lcd "lululululululululu"

End

So sieht der neue Quelltext aus, leider hat auch der nichts gebracht.

Noch zum hinweis das ein Kontrast von -2.5V ideal seien: Könnte es sein 
das der Kontrast "Zu hoch" eingestellt ist, der Text eigentlich 
geschrieben wird nur das er vollkommen überdeckt wird?:S

Liebe Grüsse

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jungs!

Also, hab mal nachgemessen: der Kontrast hängt jetzt an -7 V, das ist 
natürlich ein bisschen hoch

ein poti hab ich leider nicht, aber ich häng den Kontrast mal an -4V und 
häng noch nen 10k Ohm Widerstand vornedran, mal schauen wies dann 
aussieht;)

Ich geb euch morgen bescheid;)

Gute nacht

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"INITLCD" fehlt immer noch...
Paul

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich bins nochmal

hab noch nen poti gefunden: (10k)

hab die beiden kontakte an -5 (oder 4) und GND und den schleifer an 
Port3 des LCD gehängt.
Ich kann jetzt zwar den Kontrast sehr schön steuern aber buchstaben seh 
ich in keiner einstellung.

Achja, momentan ist ja nur was auf die 1. Zeile geschrieben, jetzt ist 
nur EIN schwarzer Balken auf der 1.! Zeile!

Ideen?

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, initlcd hab ich aufgrund dieser Seite rausgenommen

"INITLCD

Dieser Befehl initialisiert das Display. INITLCD braucht man im 
Normalfall nicht, da Bascom das Display automatisch beim Start 
initialisiert. Aber INITLCD bietet sich an, um zwischendurch das Display 
zurück zu setzen, falls etwas (z.B. ein Relais) die Displayausgabe 
gestört hat. Das Initialisieren dauert ein wenig und sieht manchmal auch 
nicht besonders gut aus. Deshalb sollte man es nicht übertreiben und das 
Display nur nur im Notfall alle paar Minuten und im Normalfall nur alle 
paar Stunden neu initialisieren. Wie oft du INITLCD wirklich einsetzt, 
musst du natürlich selber entscheiden. Wenn Störungen öfter auftreten, 
dann solltest du dir vielleicht lieber Gedanken über eine bessere 
Entstörung der Schaltung machen."

Quelle: 
http://halvar.at/elektronik/kleiner_bascom_avr_kur...

soll ichs trotzdem wieder reinsetzen?

Lg

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa schrieb:

> Achja, momentan ist ja nur was auf die 1. Zeile geschrieben, jetzt ist
> nur EIN schwarzer Balken auf der 1.! Zeile!
>
> Ideen?

SChreib doch mal was in die 2-te Zeile.
Wenn du dann 2 schwarze Balken hast, stimmt mit deinem Kontrast was 
nicht.

Weil du oben mal nach GND nachgefragt hast:
Das GND des Displays hast du aber mit Masse deines Prozessors verbunden?

Autor: GRmusik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das JTAG Interface ausgeschaltet? Das befindest sich am Port C und 
muss über ein Fuse-Bit abgeschaltet werden, wenn die Pins als normale 
I/O laufen sollen.

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jipiaieh schweinebagge=)

das mim JTAG-Interface wars.

Nebenbei: was ist JTAG?;)

Danke vielmals Jungs, das Forum ist super, ich glaub ich werd mich 
registrieren!

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt noch was: Gibts ne möglichkeit sowas wie Zeilenumbruch aufm LCD zu 
aktivieren?

Lg

Autor: Z8 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich glaub ich werd mich registrieren

... aber bitte mit Telefonnummer und Bild! :) Z8

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach jungs...=)

bin wohl nicht die einzige frau hier oder?;)

Autor: Katapulski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bin wohl nicht die einzige frau hier oder?;)
Zitat Heinz-Rudolf Kunze:
Girls heissen Alf und Boys heissen George,
nicht nur in London, sondern jetzt auch schon in Dortmund-Nord...
und er hiess Lola
lalalala Lola

gez. Katapulski

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lisa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kein schlechtes bild=)

Autor: kein_guter_nic_mehr_frei (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war vor ein paar Jahren mal in der c't. Ich erinnere mich..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.