mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Nutzerbibliotheken für BAE im Wiki: Werbung oder nicht?


Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor einiger Zeit ein BAE-Tutorial im Wiki angefangen.
War ein wenig getriggert durch einen anderen BAE-Nutzer, aber auch
durch das Interesse, das seinerzeit mal zu diesem Thread geführt
hatte:

Beitrag "BAE (War: PADS, PULSONIX oder ALTIUM DESIGNER)"

Nun ist BAE im Gegensatz zu Eagle von Haus aus nicht mit mit reichlich
Bauteil-Bibliotheken versehen.  Das liegt einerseits an der sicher
eher kleinen Community, andererseits auch daran, dass kommerzielle
Nutzer (die den Hauptanteil der BAE-Nutzer stellen) in der Regel
sowieso nur ihren eigenen Layout-Entwürfen übern Weg trauen und daher
auch kein großes Interesse an einer "Tauschbörse für Bauteil-Biblio-
theken" haben.

Da kam mir der Gedanke, dass man das µC-Wiki ja dafür benutzen könnte,
dass dort Nutzer auch ihre eigenen Bibliotheken hinterlegen können,
sofern dies copyrightmäßig OK ist (d. h. sie müssen selbst der Urheber
des Werkes sein und die Weitergabe unter den Lizenzbestimmungen des
Wikis akzeptieren).  Meine Frage ist nun, ob die Nutzer von
mikrocontroller.net dieses Ansinnen als bereits zu werbelastig oder
aber als netten Service auf gegenseitiger Basis empfinden würden.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
netter Service auf gegenseitiger Basis

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Bauteilesuche ist doch mehr Eagle-spezifisch. Wer sich in den BAE 
reinbeisst, der wird seine Bauteile schneller erstellt haben als hier 
seine Wünsche gepostet. Zumal man fremdes Zeugs sowieso nie ungeprüft 
verwenden sollte.
Aber als Werbung sehe ich das nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:

> Wer sich in den BAE
> reinbeisst, der wird seine Bauteile schneller erstellt haben als hier
> seine Wünsche gepostet.

Naja, jedes Bauteil braucht trotzdem seine Zeit.

> Zumal man fremdes Zeugs sowieso nie ungeprüft
> verwenden sollte.

Das ist richtig.  Vielleicht sollte man ja noch ein Zählfeld in der
Tabelle vorsehen, wie viele Nutzer die jeweilige Bibliothek schon
geprüft haben. :-)

Mir ging's hier weniger um die unvermeidlichen Spezialbauteile, die
man sich ohnehin in jedem Projekt neu machen muss, sondern mehr um
solche Dinge wie meine eigene AVR-Bibliothek.  Die ist zuweilen ein
bisschen tricky, da z. B. die Pin-Nummerierung sich zwischen DIP und
QFP unterscheidet.  Bei BAE benutzt man dann ja trotzdem das gleiche
Symbol im Schaltplan, das Package wird erst später festgelegt.

> Aber als Werbung sehe ich das nicht.

OK.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als kleine Werbung, ich habe das Paket BAE Schaltplaneditor
(Freeware glaube ich, jedenfalls Gratis) und FreePCB sehr produktiv
gefunden, mit Bauteilverwaltung sowie Package Zuordnung in BAE.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Als kleine Werbung, ich habe das Paket BAE Schaltplaneditor
> (Freeware glaube ich, jedenfalls Gratis) und FreePCB sehr produktiv
> gefunden, mit Bauteilverwaltung sowie Package Zuordnung in BAE.

Kannst du dafür vielleicht mal eine eigene Seite im Wiki anfertigen?
Wichtig ist eigentlich am Ende nur, dass du sie in der Platinen-
Kategorie einsortierst und ggf. unter "Platinen" auf der Hauptseite
mit verlinkst.

Ja, BAE Schematic (also der Schaltplaneditor) ist als Freeware
erhältlich.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, da müsste ich einen Artikel über FreePCB als Layout sowie
 TinyCAD, BAE Schematic und Eagle als Schaltplaneditor machen und wie
das Ganze zusammenspielt. Kann ich machen.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Kann ich machen.

Klasse!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe gesehen, die Installation von FreePCB mit all ihren
Programmen ist Haarsträubend, müsste es bei wirklichem Interresse
als eigene Distr. zusammenfassen sowie einen Installer machen.
Weiters, abgesehen von kleinen Bugs, welche in den nächsten Versionen
sicher verschwinden, wie z.B. auswählen eines Teilsegmentes mit der
Maus, auf N drücken, um das ganze Netz auszuwählen, und dann auf
shift 4 drücken, um das ganze auf den Layer 4 (bottom) zu schicken.
Derzeit wird nur das ausgewählte Segment auf den anderen layer 
verschoben,
und nicht das Netz, welches auch als Ausgwählt angezeigt wird.
Ein großer Bug/fehlendes Feature von FreePCB ist, daß es nur Drehungen
von 90 oder 45 Grad zulässt, wobei die 45Grad nur bei Drehung im 
externen
Autorouter gehen, über das Einspielen des Session-Files.
Ansonsten ist die SW nicht schlecht, macht auch 2D sowie 3D Ansichten,
und ist intuitiv zu bedienen, wenig Einarbeitungs-Aufwand.
Als Fileformat verwendet sie PADS200x oder PADS-NET files.
Beim Zusammenspiel von BAE sowie Freepcb ist das Auswählen der Bauteile
in BAE interessant, da die Libs dort verwaltet werden, sowie eine
Back-anotation möglich ist, mittels ulp. Weiters sind 
Bestückungsvarianten
möglich, sowie das einfachen Panelisieren des gleichen oder auch 
unterschiedliche Projekte mit dem Programm. Layer Limit sind 16 
Kupferlayer
Als Alternative zu BAE für den Schaltplan ist TinyCAD, sowie Eagle.
Sei es BAE sowie TinyCAD haben interfaces für Spice, funktioniert
sehr gut. Ich verwende LTspice. Eagle ist auch möglich, wie auch
KiCad, welches auch PADS Format unterstützt.
Also, gebt bitte Feedback, ob es euch interessiert, und ev. was.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:

> Also, gebt bitte Feedback, ob es euch interessiert, und ev. was.

Schrob ich doch schon oben: mach bitte einen eigenen Wiki-Artikel
dafür.  Das ist das Sinnvollste.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.