mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bestückungsdruck und Lötsptopplack


Autor: Achim F. (achim2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab jetzt einige Beiträge gelesen in denen es um die Herstellung von 
Platinen geht. Ich habe überhaupt keine Ahnung von dem ganzen Thema :-)
Ich möchte Platinen herstellen die auch einigermaßen professionell 
aussehen. Habe ich das richtig verstanden das ich mit einer Laserfolie 
die Platine mit Folie in einen Belichter lege und fertig ist mein 
Bestückungsdruck? Und den Lötstopplack mit einer Folie laminieren kann?

Autor: Da I (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bestückungsdruck wird nicht aufbelichtet.
Was draufbelichtet wird, sind die Leiterbahnen. Und das auch nur bei 
Platinen mit Fotolack.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Achim F. (achim2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Platinen ätzen kenne ich und kann ich auch...

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim F. schrieb:
> Hallo,
> ich hab jetzt einige Beiträge gelesen in denen es um die Herstellung von
> Platinen geht. Ich habe überhaupt keine Ahnung von dem ganzen Thema :-)
...

dann halt nicht.

Autor: Achim F. (achim2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja den Beitrag habe ich auch schon gelesen. Ist diese Laminat von 
Octamex Dynamask zum Belichten der Platinen um die Leiterbahnen zu ätzen 
? Ich verstehe nicht warum man das sonst belichten sollte?

Autor: Schwups.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Achim
>Ja den Beitrag habe ich auch schon gelesen. Ist diese Laminat von
>Octamex Dynamask zum Belichten der Platinen um die Leiterbahnen zu ätzen
>? Ich verstehe nicht warum man das sonst belichten sollte?

Weil du da etwas missverstanden hast. Dynamask ist nicht für
die Belichtung der Leiterbahnen gedacht(Ginge zwar auch, aber
man bekommt wahrscheinlich das Zeug nicht mehr runter), sondern
als Lötstopplack gedacht. Zweck des Lötstopplacks ist
die Leiterbahnen vor dem unerwünschten Verzinnen ,Lötbrücken
und vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Verzinnte
Leiterbahnen wären gegen die Umwelt zwar schon gut geschützt,
aber man handelt sich damit andere vermeidbare Nachteile ein.
Ich nenne mal außer dem schon genannten nur den Schutz vor
Staub und anderen Materialien die Kurzschlüsse verursachen können. 
Außerdem sieht es besser aus.
Bei Dynamask wird die Folie auf die fertige Leiterplatte laminiert
und dann mittels Film(Soldermask)und Belichtung die PADs chemisch
entwickelt. Via`s können abgedeckt bleiben weil die kein Lot
benötigen was dann auch Lötzinn spart.
>das ich mit einer Laserfolie die Platine mit Folie in einen
>Belichter lege und fertig ist mein Bestückungsdruck?
Bestückungsdruck ist, wie der Name schon sagt, etwas anderes
und kann auch als Folie aufgetragen werden im gleichen Verfahren.
Gewöhnlich macht man das nur wenn man in der Produktion die
Arbeit des Bestückers oder im Service die Tätigkeit der Reparateurs 
erleichtern will. Man kann den Bestückungsdruck entweder direkt
auf die Leiterplatte backen oder auf den Lötstoplack.
Ist allerdings mit ziemlich viel Arbeit verbunden.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim F. schrieb:
> Platinen ätzen kenne ich und kann ich auch...
jetzt kommt mir grad ne vermutung... hast du eig bemerkt, dass sich in 
meinem ersten link eine methode fürs realisieren von lötstopplack 
"versteckt"?

für bestückungsdruck hätt ich dann
Beitrag "Bestückungsdruck - aber in FARBE !"
anzubieten.

nachteil: du musst belichten UND toner transferieren. aber wer halt 
hübsche platinen will...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.