mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 20 LEDs an DS2405


Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich möchte mit einem DS2405 so um die 20 rote LEDs an und ausschalten.
Jetzt habe ich mal 3 Schaltungen gemacht und mich würde interessieren 
was ich davon haltet ? Ob man das so machen kann oder ob das so nicht 
geht. (von dem Ds2405 kommen 0V oder 5V zu dem BC547B)

Für 20_led_v1 & 20_led_v2 habe ich mir ausgerechnet, dass ich so 5 x 
20mA habe und dann 12V - 8,8V (für die LEDs) - 1,3V für den LM317 = 
1,9V/0,1A komme ich auf 19 Ohm -> dann habe ich mal den nächst kleineren 
mit 18 Ohm genommen.

Für 20_led_v3 dachte ich 8V für die LEDs ist gerade so ausreichend, und 
somit brauche ich keinen Vorwiderstand ?

Bin mal auf Eure Antworten gespannt.

Gruß Goofy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>    * preview image for 20_led_v1.jpg
>      20_led_v1.jpg

1. Tip Bildformate

>ich möchte mit einem DS2405 so um die 20 rote LEDs an und ausschalten.
>Jetzt habe ich mal 3 Schaltungen gemacht und mich würde interessieren
>was
>ich davon haltet ? Ob man das so machen kann oder ob das so nicht geht.

Siehe Transistor

Dein Schaltungen taugen alle nix. Der Ausgang ist vom Typ Open Drain, 
siehe Ausgangsstufen Logik-ICs

>Für 20_led_v3 dachte ich 8V für die LEDs ist gerade so ausreichend, und
>somit brauche ich keinen Vorwiderstand ?

AHHHHHHH!!! NEIN!!!!! Den braucht man IMMER an einer 
KONSTANTSPANNUNGSQUELLE, siehe LED. Und auch beim Parallelschalten.

Siehe Anhang.

MfG
Falk

Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah OK, vielen DANK
Ich muß sagen Transostoren usw ist für mich noch Neuland,
deswegen die Frage. Würde hier evtl auch ein MOSFET sinn machen ?
Der würde dann genau wir der BC338 geschalten oder ?

(sorry wegen der Bildgröße, werde es in Zukunft berücksichtigen)

Gruß Goofy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>deswegen die Frage. Würde hier evtl auch ein MOSFET sinn machen ?

Nein, bei 100mA kann man das noch problemlos mit einem Bipolartransistor 
schalten.

>Der würde dann genau wir der BC338 geschalten oder ?

Nöö, siehe FET.

>(sorry wegen der Bildgröße, werde es in Zukunft berücksichtigen)

Es geht um das JPG Format.

MFG
Falk

Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit dem JPG habe ich schon verstanden - ist macht der gewohnheit, 
nächstes mal png :)
Zu dem Widerstand nur noch kurz - ich kann doch auch weiter vorne einen 
20 Ohm Widerstand für alle 5 Bahnen nehmen ?

Gruß Goofy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>Zu dem Widerstand nur noch kurz - ich kann doch auch weiter vorne einen
>20 Ohm Widerstand für alle 5 Bahnen nehmen ?

NEIN! Siehe LED

MFG
Falk

Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk
Danke fürdeine Hilfe - habenur noch eineunklarheit:)
Wenn ich die Schaltung so aufbaue, wie du es mir vorgeschlagen hast
funktioniert alles - allerdings wenn vom PIO eine 0 kommt sind die LEDs 
an
und wenn eine 1 kommt sind Sie aus ?
Kann man den Transistorirgendwie Drehen, oder brauche ich da einen 
anderen
um das zu ändern ?

DANKE schon mal für alles

Gruß Goofy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>und wenn eine 1 kommt sind Sie aus ?

Das ist so geplant.

>Kann man den Transistorirgendwie Drehen, oder brauche ich da einen
>anderen um das zu ändern ?

Warum? Einfach die Software ändern.

MFG
Falk

Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, also ich habe die Schaltung jetzt einwenig anderst gemacht :)
Fertig ist es ein LED Weihnachtsbaum über 1-Wire.

Zu bewundern auf meiner Homepage
http://www.hauptstrasse72.ath.cx/temperatur/led_we...
dort werde ich dann auch noch eine umfangreiche Anleitungrein stellen :)

Gruß Goofy

Autor: Wichtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Koomisch...dem lm317 hast du gleich 6 Widerstände spendiert statt 
einfach 2 und den armen LEDs nach ausdrücklichsten Ratschlägen nun doch 
wieder keine.

Warum hast du oben nicht geschrieben dass du gar keinen Rat haben 
willst?

Und von der Busfähigkeit mal abgesehen brauchte der Weihnachtsbaum vor 
dem Umbau nur 2 Anschlüsse und jetzt gleich 3. Da ich keiner bin der 
sich gleich 15 Weihnachtsbäumchen gleichzeitig aufstellt verschliesst 
sich mir da der Nutzen.

Immerhin kannst du jetzt 1-Wire-Hardware ansteuern, herzlichen 
Glückwunsch und frohe Weihnachten!

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem leuten die LEDs so nicht, da in Sperrrichtung betrieben.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol... sachen gips. wenn du eine funksteuerung gemacht hättest, oder was 
mit DCF77 - das hätte stil gehabt! so hast du nur ein einfaches ein/aus 
durch ein wesentlich komplexeres bussystem getauscht. das macht nur sinn 
wenn du 20 bäume hast und die in verschiedenen pattern blinken und 
blitzen lassen willst. alle 20 gleichzeitig ein/ausschalten sind wir 
wieder beim einfachen relais.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>      led_weihnachtsbaum_plan.gif

>Hallo, also ich habe die Schaltung jetzt einwenig anderst gemacht :)
>Fertig ist es ein LED Weihnachtsbaum über 1-Wire.

Wie man einen so einfachen, bereits fertigen Schaltplan dermassen 
versauen kann bleibt mir ein Rätsel.
RESPEKT!!!

Wie wäre es mit einem Wettbewerb obfuscated hardware?

Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ok, ich habe die LED falsch herum eingezeichnet ... ok Anfängerfehler.
Auch zu dem Schaltplan, ich muß nochmal sagen, hab das ja nie gelernt, 
so was wie -> Wie zeichne ich einen Schaltplan richtig ??

Ich gebe euch schon recht - das es mit dem 1-Wire einwenig umständlicher 
ist also zuvor, aber davor warde der Baum halt nur mit dem Strom ein und 
ausgeschalten und jetzt kann ich das über ein PHP Skript machen, welches 
ich
von meinem Handy aufrufe.

Wie Ihr auf meiner Homepage sehen könnt.

@Wichtel Die 6 Widerstände habe ich deswegen gemacht, weil ich nur 
0,6Watt Widerstände zuhause hatte und die sich so ja den Strom aufteilen 
?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>ok, ich habe die LED falsch herum eingezeichnet ... ok Anfängerfehler.
>Auch zu dem Schaltplan, ich muß nochmal sagen, hab das ja nie gelernt,
>so was wie -> Wie zeichne ich einen Schaltplan richtig ??

Es wäre ja auch vollkommen absurd, sich einfach an der bereits 
geposteten Variante zu orientieren.

>@Wichtel Die 6 Widerstände habe ich deswegen gemacht, weil ich nur
>0,6Watt Widerstände zuhause hatte und die sich so ja den Strom aufteilen
>?

Dumm nur, dass dein Schaltplan nicht nur von der Form sondern auch 
inhaltlich vollkommen Schrott ist. Du betreibst deine LEDs OHNE 
Vorwiderstände, die Funktion vom LM317 hast du auch nicht kapiert. Ohje!

Setzen, Sechs!

Autor: Thorsten R. (goofy79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, ich bin ja lernfähig ...
Mit den Vorwiderständen - ändere ich.

Zum LM317 ... ich habe mir das LM317 Toolit runtergeladen und nach der 
Schematic angeschlossen ? Was ist daran falsch ?

Gruß Goofy

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Thorsten R. (goofy79)

>OK, ich bin ja lernfähig ...

Der Lichtblick am Horizont. Schau mer mal . . .

>Zum LM317 ... ich habe mir das LM317 Toolit runtergeladen

Wow, was es heut e nicht alles gibt!

>und nach der Schematic angeschlossen ? Was ist daran falsch ?

Dass der Spannungsteiler am LM317 keine nennenswerte Leistung verbrät, 
der Aufriss mit 6 Widerständen schlicht albern ist. Der Widerstand 
zwischen Vout und REF ist typischn 240 Ohm, der andere gegen Masse wird 
entsprechend berechnet. Fettig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.