mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs ARM (STM32) Toolchain (win) gesucht


Autor: Frank Boe (frank_boe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mich nun in die ARM-Welt einarbeiten, und habe mir erste 
Experimente ein einfaches STM32 Headerboard besorgt.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einer freien(kostenlosen) Toolchain - 
irgendwie verliert man da leicht den Überblick, wenn man aus der 
"einfachen" AVR-Welt kommt....und ist die ARM-Welt erstmal einigermassen 
verwirrend... :-)
So einiges scheint ja schon eingeschlafen zu sein (Winarm und weitere) - 
was man aber erst nach einigen Recherchen feststellt.

Daher nun meine Fragen: Welche Toolchain ist für den Einstieg 
empfehlenswert ? Ist Yatargo ok ?
Und wo finde ich ein Art "Einstiegshilfe", die mir zu meiner 
obligatorischen blinkenden LED verhilft ?

Autor: Frank Boe (frank_boe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe grade dieses :

Atollic TrueSTUDIO Lite version available for free for the STM32, 
unlimited code-size and usage-time

entdeckt. Kennt das jemand, und kann berichten ?
"unlimited code-size and usage-time" hört sich ja schonmal prima an.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.atollic.com/index.php/truestudio/featur...

Von der Grundfunktion musste wohl hauptsächlich C++ dran glauben. Und in 
der BUILD Sektion sind ein paar Haken weniger drin als mir lieb wäre. 
Object-Dump und so.

Autor: Frank Boe (frank_boe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GCC brauche ich sowieso nicht.
Habs grade installiert, sieht auf den ersten Blick ganz prima aus.

Autor: stm32-newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ebenfalls Atollic TrueSTUDIO Lite versuchsweise
installiert und versucht, das kleine default-Programm
zu kompilieren.
Ging sofort schief - hatte auch nichts anderes erwartet. :-)

Cannot run program "D:\CM3\myproject\Debug\myproject.elf": Launching 
failed

Allerdings habe ich keinen JTAG dongle angeschlossen.
Wollte erst einmal - wie es bei AVR-Studio auch möglich ist -
im "Trockenkurs" und ohne Hardware STM32-Code erzeugen.

Gibt es eine Möglichkeit, mit diesem Werkzeug eine Binär-
Datei des STM32-Quellcodes zu erzeugen?
Ähnlich wie eine Intel-Hex-Datei bei AVR-Studio?
Oder funkrioniert nur der direkte Download über ein JTAG-
dongle-Modul?

Autor: ratho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich verwende CodeSourcery http://www.codesourcery.com/sgpp/lite/arm
Als Editor habe ich ProgramersNotepad2 eingebunden
und noch die Umgebung von Lanchon 
http://www.st.com/mcu/forums-cat-6445-23.html

Verwende auch "nur" Serial für das Flashen - also auch ohne JTAG.
Funktioniert soweit ganz gut (bis auf das Problem das ich aktuell mit 
der math.h habe (Beitrag "Probleme bei atan2() mit volatile")

lg,
Thorsten

Autor: Frank Boe (frank_boe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Boe schrieb:
> GCC brauche ich sowieso nicht.

Rofl..war wohl zu spät gestern..C++ war natürlich gemeint.. :-)

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende die IDE von Raisonance.Kostenloser download, GCC, 
unlimited,Simulator und debugger. Find ich ganz gut.

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.