mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geeignetes Mobiltelefon für SMS Fernsteuerung


Autor: D. S. (jasmin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine Hütte in Finnland soll per SMS "ferngewirkt" werden.
Nach etwas Recherche und Info's über die Desaströsen Conrad Module, habe 
ich mich entschlossen es selbst zu bauen.

Das Mobiltelefon sollte eine "RS232" kompatible Schnittstelle haben, 
resp.Max 232 sollte ausreichen.

Es wäre gut wenn der Textmodus unterstützt würde.

Es sollte einen "RI-Ring Indicator" Ausgang haben.
Es solte möglichst wenig Energie benötigen, da die Hütte sich autark 
versorgt und da ist jedes gespartes mA/h Gold wert ;-)


Danke für Eure Empfehlungen.

Autor: Herbert K. (avr-herbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe schon mal von einem Mikrokontroller ein altes Nokia (6210?) 
gesteuert. (Ist schon ein paar Jahre her und hab ich nicht weiter 
verfolgt - mangels Zeit).
Siemens wird wohl auch gern genommen. Da gibt es auch wohl einiges an 
Code im Internet. Einfach mal suchen.
Ansonsten gab/gibt es beim Elektor Verlag ein Buch:
"Fernsteuern via SMS"
Da wird ein Siemens M35 Handy benutzt (und auch 6210).
Da wird mehr auf die Befehle vom Modem und so eingegangen als auf eine 
Programmierung von ATMEL / PIC.
Viele Grüße Herbert

Autor: D. S. (jasmin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herbert,


danke für Deine Anregungen.
Das Elektor "Werk" kenne ich.
Ist von Prof. v. Berg von der TFH in Bochum.
Der macht ein riesen Gedönse um Seine mittelmäßigen "Projekte", 
programmiert GALs ohne den Code zu veröffentlichen, gleiches bei seiner 
"Firmware".
Das kommerzielle Interesse steht da wohl mehr im Vordergrund als seine 
eigentliche Aufgabe der Lehre ;-).

Die Software wird kein Problem, eher eine nette Wochenendbeschäftigung.

Bezüglich eines geeigneten Mobiltelefons bin ich aber auch per Google 
nicht so recht klar gekommen und hoffe daher auf Erfahrungen aus dem 
Forum.


Danke.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder als Alternative nen GSM-Modem nehmen

Autor: D. S. (jasmin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr Vorschläge ?

Autor: prinz3nroll3 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar S. schrieb:
> Habt Ihr Vorschläge ?

Hallo,
wir haben hier ein tixi modul im einsatz.
funktioniert ganz gut.
gruß

Autor: Matthias Laubnitz (mcl024)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem GSM-Modem von Telit. Das kannst du dann via UART 
mit einem Mikrocontroller ansprechen. Bekommst du bei

www.roundsolution.com oder
www.sparkfun.com

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: gbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe soetwas mal mit einem Nokia 6210 gemacht.
Das Handy hat wohl ein eingebautes Modem und man sendet die 
entsprechenden Befehle einfach per serieller Schnittstelle. Wichtig ist 
allerdings dabei ein "echtes" Datenkabel zu benutzen (DLR-3 glaube ich). 
Die ganz billigen nachgemachten Kabel funktionieren nicht.

Die Kommunikation ist sehr einfach zu realisieren.
Man auf diese Weise auch die vom Handy empfangenen SMS auslesen und 
auswerten und somit ein Fernschalten per SMS realisieren und natürlich 
auch SMS versenden.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wenn man ein Handy nimmt, sollte man darauf achten, dass es sich per µC 
einschalten lässt! Es kann bei Handys durchaus vorkommen, dass die 
völlig unvorhersehbar ausgehen und man dann "vor Ort" sein muss, um 
gerade mal zwei Tasten zu drücken. Oft baut man seine Schaltung ja auch 
in Gehäuse ein(gerade bei Outdoor-Anwendungen), da können dann selbst 2 
zu drückende Tasten zum Problem werden...Bei "Telefon-Treff" hat jemand 
beschrieben, wie es mit einem S35 und einem S45 über Kontakte am 
Stecker(CarKit) realisierbar sein soll.

Autor: S65 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Netz gibt es einigen Code zum Siemens S65 Handy.

Autor: Niels Keller (niels-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ein MC60, von Siemens. Das Ding ist so ziemlich unverwüstlich. Als 
Code nimmst Du das hier:
Beitrag "GSM GPS - Tracker"
und programmierst Dir noch weitere Ausgänge hinzu.

Sollen auch Bilder sichtbar sein, dann dieser Code:
Beitrag "IQP 500 GSM Bildübertragung Tonerätzverfahren"

oder aber per GPRS dieser hier:
Beitrag "ATMEGA32_IQP500_GM862"
(der müsste auch mit Handys gehen, obwohl er ein Tellit nimmt)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.