mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik unidirektionaler Levelshifter mit sehr speziellen Spannungen


Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin,

ich brauche einen unidirektionalen Levelshifter fuer eine 
Digitalanwendung, der mir einen 0V..5V Puls umsetzt auf einen -10V..10V 
Puls. Alternativ auch auf einen -10V..-5V Puls. OPVs sind mir zu 
langsam. Mit einer Slew Rate um die 10V/us kann ich nichts anfangen, 
weil das Signal zeitkritisch ist.

Hat da irgendwer eine schoene Schaltung aus ein paar Transistoren parat?

Danke, Tim

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tim (Gast)

>Digitalanwendung, der mir einen 0V..5V Puls umsetzt auf einen -10V..10V
>Puls.

Ist es nur ein Puls oder hat dein Signal Gleichanteile?

> Alternativ auch auf einen -10V..-5V Puls. OPVs sind mir zu
>langsam. Mit einer Slew Rate um die 10V/us kann ich nichts anfangen,
>weil das Signal zeitkritisch ist.

WIE zeitkritisch? Zahlen! Siehe Netiquette.

MFG
Falk

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem RS232-Treiber à la SN75188/MC1488? Den statt mit 
+/-12V mit +/-10V versorgen und fertig ist die Laube.

Andererseits: Was ist ein "Puls"? Signalform?

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Ist es nur ein Puls oder hat dein Signal Gleichanteile?

gerade etwas verwirrt: es ist ein 0V/5V Puls, der hat naturgemaess einen 
Gleichanteil, sonst muesste es ja ein -xV/+xV Puls sein. Aber das meinst 
du wahrscheinlich nicht. Meinst du ob es um einen einzigen Puls geht 
oder mehrere? Mehrere. Es ist ein Steuersignal fuer eine 
Leistungselektronikschaltung.

Das Signal dient als Eingang fuer einen Low-Side Treiber und sollte so 
im Bereich von 20ns schalten. Zuviel Zeitverzug kann ich mir nicht 
leisten, weil das Signal zeitlich mit einem zweiten Signal 
synchronisiert sein muss. Ich gebe zu 20V Spannungshub in 20ns ist schon 
sportlich. Darum wuerde ich mich ja auch mit einem Shifter 
zufriedengeben, der nur einen Hub von 5V macht, die muessen aber eben 
von einem Potential von -10V aus gezaehlt werden und nicht von Null. 
Darum waeren wie gesagt auch -10V/-5V ok.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Wie wäre es mit einem RS232-Treiber à la SN75188/MC1488? Den statt mit
> +/-12V mit +/-10V versorgen und fertig ist die Laube.
>
> Andererseits: Was ist ein "Puls"? Signalform?

Hmm, laut Datenblatt ist das Ding nicht das schnellste.
Inzwischen frage ich mich, ob ich nicht meine aktuelle Version (mit 
Optokoppler) beibehalten soll und stattdessen das andere Signal 
verlangsame.
Hat jemand eine Delayschaltung auf Lager die ein 0V/5V PWM Signal 
zwischen 20ns und 500ns verzoegert (einstellbar per Poti oder so)?

Autor: philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde einfach (mehrere) logiggatter zum verzögern nehmen.
oder alternativ einen kleinen kondensator, der über eienen poti an den 
eingang geschaltet wird. der potiwiderstand bestimmt die ladezeit des 
kondensators. danach retriggern mit schmitt-trigger (einstellebare 
schaltschwelle , sonst verziehts dir das signal).

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Tim (Gast)

>oder mehrere? Mehrere. Es ist ein Steuersignal fuer eine
>Leistungselektronikschaltung.

Also ist die Pulsbreite wahrscheinlich variabel.

>Das Signal dient als Eingang fuer einen Low-Side Treiber und sollte so
>im Bereich von 20ns schalten.

Uhnd wieso hat das keinen Massebezug?

>Darum waeren wie gesagt auch -10V/-5V ok.

Nimm eine einfache Z-Diode mit 10V und pack sie an deinen Logikausgang, 
der macht ja 5V Hub. Kathode an den Logikausgang. Anode an deinen 
tiefergelegten Low Side Eingang. Und noch ein Pull-Down von dort gegen 
-10V, sagen wir 220 Ohm. Fertig ist der Pegelwandler.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.