mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Anwendungen der Basisschaltung


Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wo überall findet die Basisschaltung eine sinnvolle Verwendung?
kann jemand möglichst viele Einsatzfälle aufzählen.

Gruß

Autor: Transistor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor z.B.

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, es ging sowieso um die Basisschaltung des Transistors oder 
gibt es sonst noch welche?

Ich hab mich sowas auch schon gefragt:
Beitrag "Re: 12V H/L mit 5V ATMEL PIN?"

Autor: Olibert E. (olibert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Willy schrieb:
> kann jemand möglichst viele Einsatzfälle aufzählen

Ist das eine Hausaufgabe ?

Die Basisschaltung hat eine hohe Spannungsverstaerkung und hohe 
Grenzfrequenz. Somit fand sie oft Verwendung fuer HF-Eingangsstufen. 
Alles weitere ist im Netz..

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um im Kontext des Forums zu bleiben: 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Pegelwandl..., 
unter "Pegelwandler mit Transistor, nicht invertierend"

Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Transistor

was ist denn das für eine trottelige Aussage, das wäre als würde ich 
sagen
... und Brot findet eine sinnvolle Anwendung im Mehl

@all
ich beziehe mich vor allem auf die analogen Einsatzfelder.
Die Grundeigenschaften der Basisschaltung kenne ich.

Warum wird überall Emitterschaltung verwendet, wo doch Basisschaltung
so schön HF-geeignet ist und eine ähnliche Spannungsverstärkung hat
(aber nicht HF-geeignet), i dont see the point

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer diffuse Frage stellt, wir kaum konkrete Antworten ernten.

-Die Basisschaltung hat einen niedrigen Einganswiderstand und NUR 
Spannungsverstärkung.

-Die Emitterschaltung hat Spannungs- UND Stromverstärkung und mittleren 
Einganswiderstand. Mehr verrät die die Wiki und die Datenblätter.

Seitdem es bessere Transistoren mit höherer Grenzfrequenz gibt, ist man 
nicht mehr so sehr auf die Basisschaltung angewiesen, wie früher.

Autor: T. C. (tripplex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Stellglied in einer Regelung wo die Betriebsspannung eines OPVs
den Regelbereich nicht vollständig abdecken kann.

Autor: Willy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Pascal und oszi40 (und alle die die Frage ernstgenommen haben)

im wiki steht unter anderem:

# verzerrungsfreie Verstärkung für Eingangsspannungen bis zu einem 
Zehntel der Versorgungsspannung

heisst das also, dass bei Emitterschaltung die Eingangsspannung
deutlicher weniger Swingamplitude haben darf.

>Als Stellglied in einer Regelung wo die Betriebsspannung eines OPVs
>den Regelbereich nicht vollständig abdecken kann.

hast Du vielleicht hierzu Seiten/Datenblätter wo man mehr nachlesen 
kann?

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei aufeinander folgenden Basisstufen wird die Verstärkung der ersten 
Stufe durch den niedrigen Eingangswiderstand der Folgestufe zunichte 
gemacht. Eine aufwändige Widerstandstransformation zwischen den Stufen 
ermöglicht erst eine Verstärkerkette.
Wegen der Stromverstärkung nahe 1 wird die Stufenverstärkung in etwa: 
Raus / Rein . Bei direkter Kopplung ist die Verstärkung dann nur 1, da 
Raus der ersten Stufe = Rein der zweiten Stufe  wird.

Emitterschaltung hat einen wesentlich höheren Eingangswiderstand, sodass
bei Aufeinanderfolge zweier Verstärkerstufen die Fehlanpassung bei 
weitem nicht so krass ist wie bei Basisstufen. Auch bei direktem 
Zusammenschaltung zweier Emitterstufen bleibt noch genügend Verstärkung 
übrig. ( nämlich etwa die Stromverstärkung )

Autor: hela (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier [http://www.elexs.de/kap5_5.htm] werden noch ein paar Anwendungen 
genannt. Hatte sie mal als Eingangsstufe bei einer Wechselsprechanlage 
eingesetzt, wo der Lautsprecher als Mikrofon verwendet werden sollte.

Autor: KlaRa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Willy,
such mal nach "Kaskodenschaltung". Siehe z.B. hier:
http://www.elektronikinfo.de/strom/bipolarverbunds...
Gruss Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.