mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe: Akkumaster C4 spinnt!


Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
seit gestern spinnt mein Akkumaster C4 plötzlich rum.
Nach dem Einschalten und dem Selbsttest zeigt er auf allen 4 Kanälen 
irgend welche Spannungen an, die wie wild schwanken.

Kennt jemand dieses Problem?

Die Sicherungen der einzelnen Kanäle habe ich getauscht, waren alle 
durchgebrannt.

Grüße
Roland

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat niemand eine Idee ?

Grüße
Roland

Autor: Karl H. (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Sicherungen der einzelnen Kanäle habe ich getauscht, waren alle
> durchgebrannt.

Da wird wohl ausser den Sicherungen noch irgendetwas anderes 
durchgebrannt sein.

Hilft dir das jetzt weiter?

Autor: C3 Benutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wird ohne Schalplan nichts. Falls Du keinen hast frage mal bei 
H-Tronic.
Dann poste ihn hier.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

danke für eure Hilfe, hab bei Conrad angefragt und nach techn. 
Unterlagen gebeten. Nach einer Stunde erhielt ich eine freundliche Mail 
zurück mit dem Schaltplan und dem Abgleichprozedere. Toll.

Auf Nachfrage bei H-Tronic erhielt ich den Tipp, die Kondensatoren zu 
überprüfen, worauf ich die Elkos im Netzteil ersetz habe (sind ja nur 
3).
Und nun läuft er wieder wie gewoht.

Grüße
Roland

Autor: Nils H. (nils_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Roland,

ich habe das gleiche Problem. Könntest du den Schaltplan und die 
Abgleichanleitung bitte hier posten, oder sie mir per email schicken? 
Das würde mir sehr weiter helfen.
Vielen Dank!

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiss; der Beitrag ist schon viele Jahre her...dennoch für mich 
jetzt aktuell da ich bald ein AkkuMaster 4 besitzen werde.

Hat eventuell jemand die Schaltungsunterlagen?
Die Software eventuell?
Leider nicht mehr zu beziehen...

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Akkumaster MC 2004 derselbe wie C4?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

anscheinend sind das identische Geräte, bzw halt gleich.

Firmware wird schwierig, der Erschaffer dieses Teils hat das Weite 
gesucht, und alles dahingehende mitgenommen, oder vernichtet. So mein 
Wissensstand.

Unterlagen solltest Du auf der H-Tronic Seite finden. Wenn nicht, dann 
schauen wir weiter. Habe auch alles von der H-Tronic Seite.


Grüße
Thomas

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> anscheinend sind das identische Geräte, bzw halt gleich.

Ich habe es vermutet daher meine Frage; Danke.

Habe den Hersteller angeschrieben und wegen etwaige Software habe ich 
auch angefragt.

Mal sehen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du schon weiter gekommen?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Bist Du schon weiter gekommen?

Danke der Nachfrage...Hersteller hat sich bei mir gemeldet. Leider gibt 
es keine Software mehr zu beziehen. Hinweis auf etwaige Funde im www.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael.

inwieweit funktioniert Dein C4 mittlerweile?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas!

Sorry melde mich erst jetzt. Zwangsläufig komme erst jetzt wieder dazu 
mich mit dem Gerät zu beschäftigen.

Besitze mittlerweile die Unterlagen von dem Gerät; Software immer noch 
nicht. Noch auf der Suche.

Habe feststellen müssen dass der Lüfter nicht anspringt; rechtzeitig 
abgeschaltet...mal sehen ob der Temperaturfühler defekt ist und ob der 
Prozessor den Signal ausgibt bei erreichen der Temperaturschwelle.

Wollte mal das Ladegerät vom PC aus (LogView) überwachen; leider keine 
Kommunikation. Letzte Version der Firmware 1.24; damit sollte es laufen 
wie ich in diverse Foren herauslesen konnte. Vielleicht ein 
Konfigurationsfehler.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt habe ich das Problem das der Lüfter nicht mehr anspringt; zum 
Glück habe es rechtzeitig gemerkt. Das Gerät ist ziemlich warm geworden.
Weiss jemand ab welcher Temperatur in etwa der Lüfter angeht? Bei der 
Fehlersuche habe ich leider keine Anhaltspunkte wonach ich mich 
orientieren kann. In den Unterlagen bzw. Bauanleitung steht nichts 
darüber.

Klar die Spannung über den Wärmesensor wird überwacht und der Prozessor 
löst den Impuls aus. Die Frage ob der Sensor defekt oder Prozessor löst 
den Impuls nicht aus...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
denke mal das der so bei ca. 60-70 Grad am Kühlkörper in Aktion tritt. 
Bei mir lief der nie an.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm nochmal.

@Michael

In wie weit läuft Dein C4 nun?
Das Kabel ist glaub ich gekreuzt. D.h. 2-3,3-2 und Ground (5 ?)
LogView sollte nach Anpassung laufen. Ich habe mir mein Programm selbst 
mit C gebaut. Aber ich bin kein C-Profi. Aber es läuft und tut.

Grüße
Thomas S.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Hi,
> denke mal das der so bei ca. 60-70 Grad am Kühlkörper in Aktion tritt.
> Bei mir lief der nie an.

Das ist interessant...habe den Verdacht das ein Firmwareproblem sein 
könnte. Insofern läuft er bis auf das Lüfterproblem. Wenn er bei Dir 
nicht ansprigt führt das doch unweigerlich früher oder später zur 
Überhitzung bzw. Ausfall der Leistungskomponenten.

Werde das mal mit dem Kabel probieren....

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Hi,
> denke mal das der so bei ca. 60-70 Grad am Kühlkörper in Aktion tritt.
> Bei mir lief der nie an.

Was hast Du dann gemacht?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas!

Dürfte ich Dir eine Nachricht zusenden? Im Moment geht es leider 
nicht...

Grüße, Michael

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja bitte,

worum geht's?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kämpfe immer noch mit dem Lader; wie beschrieben Lüfter springt 
nicht an.

Bei Dir soll der Lüfter auch nie angegangen sein. Was hast Du dann 
gemacht?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den C4 nie so voll laufen lassen. Und bei 14,2 V (PB) wurde das 
Teil nicht so warm. Aber wenn meiner mal wieder tut, dann werde ich das 
mal beobachten. Aber gemerkt hab ich es nicht.
Aber könnten wir uns mal 'austauschen', was zu meiner Fehlerbehebung 
hilft?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast auch die Verbindungen geprüft bzw. die Bauelemente und war es i.O.?

Vermute immer noch ein Firmware - Problem; welche Firmware hatte dein 
Gerät?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Version: HT535 V1.24

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du das Flachbandkabel zw. Steuerung und Last abgezogen hast, läuft 
dann der Lüfter an?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Meine Version: HT535 V1.24

Genau meine FW.- Version

Meinst den Flachbandkabel zw. Steuer- u. Leistungsplatine im laufendem 
Betrieb abziehen? Oder ohne Verbindung zur Steuerplatine einschalten? 
Ich muss erwähnen daß der Lüfter geprüft ist; habe es abgeklemmt u. mit 
d. angegebenen Spannung geprüft.

Wenn ich das Gerät ausschalte zuckt es ganz kurz ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerät ausgeschaltet. Flachkabel abziehen, Gerät mit Netzschalter 
einschalten, so dass es bestromt ist. Lüfter muss laufen.
Hintergrund: Der Lüfter wird über einen NPN gesteuert. Dieser ist 
vorgespannt, und der uC zieht diesen runter, und der Lüfter läuft nicht.

Aber schau mal, ob er so läuft, ohne Flachkabel.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade probiert...er läuft!

Wird quasi über den Vcc am R32 an der Basis von T1 durchgeschaltet!

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du kannst, messe am Pin 19 vom Prozi, ob bei Tempänderung , das 
auch hier am Pin 19 ankommt. Entweder Fönen, oder Kältespray

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Wenn Du kannst, messe am Pin 19 vom Prozi, ob bei Tempänderung ,
> das
> auch hier am Pin 19 ankommt. Entweder Fönen, oder Kältespray

Habe am KTY 10 (R3)(geg. Masse) paar Messungen vorgenommen und 
festgestellt das dort auch Spannungsveränderungen tatsächlich stattinden 
beim Erwärmen im Ladeprozess;
2,242 V bei 24,5°C u. 2,395 V bei 40°C also da wo der Lüfter theoretisch 
anspringen soll nur nicht direkt am Controller da ich ja davon ausgehe 
das die Strecke i.O. ist weil ich gemessen hatte.

Werde das mal nachholen. Vielleicht sollte ich auch am 2ten 
funktionierendem Gerät direkt am Controller vergleichen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher uC ist 'genau' bei Dir verbaut? - komplette Kennung bitte

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SAB 80C515A-N18-T3 LA INTEL 80

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klaro!

Und wenn Du mit dem Fön nachhilfst, läuft er auch nicht an?

Der Widerstand bei mir, ausgeschaltet und gegen GND gemessen, komme ich 
auf 12,46 K ?! Laut Datasheet für KTY10 sollten es um die 2000 Ohm sein.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir sind es 1,46 KOhm...

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Der Widerstand bei mir, ausgeschaltet und gegen GND gemessen, komme ich
> auf 12,46 K ?! Laut Datasheet für KTY10 sollten es um die 2000 Ohm sein.

Flachbandkabel aber gesteckt an beide Platinen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö, nur daa Leistungsteil gemessen. Aber Deine Werte sind passender.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe nochmals mit und ohne Flachbandkabel gemesssen...keine Änderung an 
dem Messwert. Ist zwar logisch aber wollte irgendwelche Fehler 
ausschliessen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1,46 KOhm signalisiert ja bereits 80 Grad bei Dir. Damit sollte er 
anlaufen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und diese 1,46 KOhm kannst Du auch am Prozi Pin 19 messen?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir ist alles ausgeschaltet...den Wert habe ich bei 19°C 
Raumtemperatur

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, den Wert messe ich auch am Cotroller Pin 19

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann solltest Du am Pin 23 ein Lo haben, damit der Lüfter 'nicht' läuft, 
und ein High für 'Lüfter an'. Oder den Prozi raus, damit müsste der 
Lüfter wieder laufen.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollen wir morgen weiter machen? bin ziemlich müde...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Michael,
war auch müde. Bin aber schon wieder 'online'

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas schrieb:
> Ja Michael,
> war auch müde. Bin aber schon wieder 'online'

Ich bin ach wieder da.... ;-)

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, was ist nun Dein Stand am C4?

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens...könntest Du mich freischalten? Falls ich Dir mal eine e-Mail 
schicken möchte...im Moment steht nur "Gast" bei Dir

Bin noch nicht weiter gekommen...

Ich werde mal schauen und paar Vergleichsmessungen an einem 
funktionierendes Gerät vornehmen; habe noch ein C4

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daher weiss ich, wenn der Controller durchsteuert daß an der Basis von 
T1 ein Pegel von 1,38V anliegt. Und daß der Lüfter bzw. am Kollektor T1 
die 24V anliegen wenn der T1 noch nicht angesteuert wird. Bei 39°C geht 
der Lüfter an und bei 27,7°C etwa wieder aus.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:
> Ich werde mal schauen und paar Vergleichsmessungen an einem
> funktionierendes Gerät vornehmen; habe noch ein C4

Allerdings FW 1.10 daher mein Misstrauen geg. der neuesten FW.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin grad an meinem C4. Hab grad meine E-Proms gecheckt, weil meiner gar 
nicht anläuft. siehe mein Tread.

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael G. schrieb:
> Übrigens...könntest Du mich freischalten? Falls ich Dir mal eine e-Mail
> schicken möchte...im Moment steht nur "Gast" bei Dir

Hast Du das gelesen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja hab ich. Siehe mal meinen anderen Tread. Dorst steht meine 
Mail-Adresse

Autor: Michael G. (tronic_9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.